Thema: Welche Schulfächer hättet ihr gerne? (Egal ob es sie nur an deiner Schule oder überhaupt nicht gibt)

(13 Postings)

Yuna - Avatar

Postings: 26

Mitglied seit
10.08.2016

Yuna - Avatar

Yuna (17) aus

Postings: 26

Mitglied seit 10.08.2016

schrieb :

#1

Die Frage ist selbsterklärend, denke ich mal. Dazu möchte ich sagen, dass es keine Rolle spielt, ob es in eure Schulform passen würde oder ob ihr es doof fändet, noch mehr Stunden pro Woche zu haben.

EINFACH VORSTELLEN WAS IHR GERNE HÄTTET WENN ES MÖGLICH WÄRE

 

Ich hätte gerne noch Handarbeiten oder ein ähnliches Fach. Das hatten wir in der Grundschule und in der 5. bis 6. Klasse, danach leider nicht mehr.

Neuen Beitrag erstellen

Die mit einem * gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden

Vorschau (neuer Beitrag)

Vielen Dank! Wir werden deinen Beitrag so schnell wie möglich prüfen und freischalten!

OK

Postings 4 bis 13 von 13

Lesemaus. - Avatar

Postings: 28

Mitglied seit
07.04.2018

Lesemaus. - Avatar

Lesemaus. (14)

Postings: 28

Mitglied seit 07.04.2018

schrieb :

#13

Zitat von: Girl of Snow (Gast) (14)

Ich hätte gerne mal einen Projekttag, an dem die ganze Schule mithilft, die Schule zu verschönern. Sie wurde gerade vor Kurzem renoviert, aber leider sieht jetzt alles extrem steril und teilweise sogar nach Krankenhaus aussieht. Ich fühle mich in solchen Orten sehr unwohl und bin wahrscheinlich nicht die Einzige. Deshalb fände ich es toll, wenn die Schule mal ein wenig einladender und nicht so abstoßend aussähe. Vor allem wenn man mit Krankenhäusern schlechte Erinnerungen verbindet, kann es ganz schön unangenehm sein, wenn die Schulflure aussehen, als wäre man unterwegs im Krankenhaus.

Das kenne ich auch, meine Schule ist auch so steril und kalt. Manche Klassenräume sind fast komplett weiß!!! (außer Tafel und vielleicht ein Regal).

Das mit schlechten Erinnerungen trifft genau auf mich zu, ich hatte sogar schon Flashbacks im Physiksaal deswegen...

Girl of Snow (Gast) (14)

schrieb :

#12

Ich hätte gerne mal einen Projekttag, an dem die ganze Schule mithilft, die Schule zu verschönern. Sie wurde gerade vor Kurzem renoviert, aber leider sieht jetzt alles extrem steril und teilweise sogar nach Krankenhaus aussieht. Ich fühle mich in solchen Orten sehr unwohl und bin wahrscheinlich nicht die Einzige. Deshalb fände ich es toll, wenn die Schule mal ein wenig einladender und nicht so abstoßend aussähe. Vor allem wenn man mit Krankenhäusern schlechte Erinnerungen verbindet, kann es ganz schön unangenehm sein, wenn die Schulflure aussehen, als wäre man unterwegs im Krankenhaus.

HappyGoLucky - Avatar

Postings: 65

Mitglied seit
26.12.2017

HappyGoLucky - Avatar

HappyGoLucky (14)

Postings: 65

Mitglied seit 26.12.2017

schrieb :

#11

Hmm also, ich fände es gut, wenn man in der Schule mindestens 2 Jahre ein Fach hätte, in dem es um Erste Hilfe und medizinische Grundlagen geht. Meiner Erfahrung nach haben einige Erwachsene nämlich keine Ahnung davon, weil man zwar für den Führerschein Erste Hilfe können muss, aber nicht jeder fährt Auto... und nicht jeder hatte mal in der Schule einen Kurs. Außerdem sollte man nicht nur Erste Hilfe können... Nichts gegen meinen Onkel, aber er hätte vor Kurzem beinahe Tabletten mit Cola genommen, weil er im Restaurant gerade eben welches getrunken hat. Das hätte echt gefährlich sein können, kommt auf die Tabletten an.

aus aus dem Ruhrgebiet

MasterXJanX - Avatar

Postings: 507

Mitglied seit
12.05.2015

MasterXJanX - Avatar

MasterXJanX (18) aus aus dem Ruhrgebiet

Postings: 507

Mitglied seit 12.05.2015

schrieb :

#10

Zitat von: Karlaa (Gast) (15)

 

Hattet ihr so was nie? Also Bewerbungen, Vorstellungsgespräch und Motivationsschreiben hatten wir in der 8. Klasse sehr ausführlich als Deutschthema und es kommt dieses Jahr in der 10. Klasse noch einmal dran.

Über Versicherungen haben wir auch schon in der 9. Klasse in Geografie bei den Wirtschaftsthemen bisschen was gelernt.

 

Bewerbungen an sich schon, klar. Sowohl in Deutsch als auch in Englisch, wobei man Englisch eher weniger dazu zählen kann.

Wir haben vor allem seit der Oberstufe viel im Bereich der Berufsberatung. Erst Montag gibt es ein Training für Bewerbungsgespräche. Allerdings findet sowas immer nur außerhalb des Unterrichts statt und man weiß auch nie so genau, worauf man sich einlässt. Da die Termine aber schon vorher immer verbindlich sein müssen, lässt man seinen Namen dann oft vom Zettel weg. 

Aber auch damit ist das Maß noch lange nicht voll. Wie Bewerbungsverfahren überhaupt laufen, haben wir nie besprochen. Wie das Studium abläuft, was wichtig ist, welche Vor- und Nachteile man im dualen Studium hat... Darüber haben wir nie geredet. Wenn, dann macht man das in SoWi. Aber das ging schon in der 10. Klasse in eine ganz andere Richtung. Schnell wurde es wieder nur komplizierter Stoff mit Wirtschaftskreisläufen usw., was schon wieder etwas von der eigenen Realität weg ging. 

Welche Versicherungen man braucht, was für Unterschiede es gibt, Versicherungsstufen, Steuern usw. Noch nie haben wir in der Schule über sowas geredet - und genau das fände ich wichtig. Vor allem jetzt, wo einer nach dem anderen volljährig wird.