Thema: Ballet, harter Sport oder nicht? Was meint ihr?

(29 Postings)

To**** (abgemeldet) - Avatar
To**** (abgemeldet) - Avatar

To**** (abgemeldet) (18) aus

schrieb :

#1

Ich liebe Ballet, ich Tanze auch schon Spitze, aber einige Leute behaubten ja das Beispielweise Fußball viel anstrengender ist, was denkt ihr, also ich denke das Ballet um das Doppelte so anstrengend ist! Ich Tanze jetzt schonn seit 5 Jahren Ballet dafon 4 Jahre Spitze, und das in der Woch drei Mahl!!! 

Neuen Beitrag erstellen

Die mit einem * gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden

Vorschau (neuer Beitrag)

Vielen Dank! Wir werden deinen Beitrag so schnell wie möglich prüfen und freischalten!

OK

Postings 20 bis 29 von 29

Jason 10 - Avatar

Postings: 1

Mitglied seit
08.05.2017

Jason 10 - Avatar

Jason 10 (15)

Postings: 1

Mitglied seit 08.05.2017

schrieb :

#29

Zitat von: To**** (abgemeldet) (14)

Ich liebe Ballet, ich Tanze auch schon Spitze, aber einige Leute behaubten ja das Beispielweise Fußball viel anstrengender ist, was denkt ihr, also ich denke das Ballet um das Doppelte so anstrengend ist! Ich Tanze jetzt schonn seit 5 Jahren Ballet dafon 4 Jahre Spitze, und das in der Woch drei Mahl!!! 

Balet  fiende ich biöd  Fußball ist viel viel anstrengender und cooler

BiancaL (Gast) (14)

schrieb :

#28

Hallo,

viele Menschen denken immer, dass Ballett nicht anstregend oder schwer ist, aber Leute ich kann euch versichern das Ballett anstregend und schwer ist. Als ich 4 Jahre alt war habe ich angefangen ´Showtanz´zu machen, mit 6 Jahren habe ich dann Ballett angefangen, seitdem habe ich diese Liebe zu Tanz! Mit Tanz kann man so vieles ausdrücken und ich liebe es einfach nur. Ich bin eigentlich ziemlich gut, habe auch mal eine Empfehlung von meiner Tanzlehrerin bekommen auf die ,,Palucca Hochschule für Tanz" bekomme. Ich tanze auch schon seit 2 Jahren Spitzentanz. Es tut mir nicht mehr so dolle weh, weil ich mich mittlerweile schon dran gewöhnt habe. Aber ich gebe euch ein Tipp, fangt am besten in jungen Jahren an z.B. 4-6 Jahre, das ist das beste Alter anzufangen.

 

 

 

 

Ri**** (abgemeldet) - Avatar
Ri**** (abgemeldet) - Avatar

Ri**** (abgemeldet) (22)

schrieb :

#27

Ich glaube nicht, dass eine Sportart seehr viel anstrengender ist als die andere. Also vor allem wenn man Fussball mit Ballett vergleicht: Man kann nicht allgemein sagen, dass das Eine schwerer ist.

 

Eine Freundin von mir (18) macht schon sehr lange Ballett, und sie findet es auch anstrengend. Wir haben mal drüber diskutiert, und sie meinte, es sei nicht schwieriger oder leichter als andere Sportarten. Jemand, der Profi-Fussballer werden möchte, muss sich in seinem Hobby genauso anstrengen wie jemand, der eine Primaballerina sein will.

Ich stimme ihr da auch zu, jede Sportart braucht seinen Fleiss. Ich finde es darum auch absurd, wenn jemand einem sagt "Das ist aber eine einfache Sportart" - sowas gibt's nicht, jeder Sport braucht Übung :)

aus aus dem Ruhrgebiet

MasterXJanX - Avatar

Postings: 508

Mitglied seit
12.05.2015

MasterXJanX - Avatar

MasterXJanX (21) aus aus dem Ruhrgebiet

Postings: 508

Mitglied seit 12.05.2015

schrieb :

#26

Zitat von: Clarinet

Alle sagen immer tanzen, das wäre doch kein Sport. Doch niemand bezweifelt, dass Fußball anstrengend ist.

Klar, wenn man Fußball trainiert ist das super anstrengend, keine Frage, aber Tanz ist mindestens genauso anstrengend.

Die ganze Körperbeherrschung, die Koordination,... und das Merken!

Eine Aufführung, mag für die Zuschauer wie, ach 10 Minuten tanzen wirken, doch in Wirklichkeit ist es viel mehr.

Bei einem Auftritt muss man alles geben, du bist eigentlich auf dich alleine gestellt, dir dürfen keine Fehler passieren, und bei Prüfungen tanzt du manchmal insgesamt weit über eine Stunde.

 

Ich selber steppe, 1x pro Woche in der Tanzschule und jeden Tag  zu Hause. Die ganzen Sprünge, die Fußkoordination, der Takt, ...

Das ist mindestens genauso anstrengend wie Fußball, nur das wir die ganze Zeit dran sind, nicht nur wenn wir den Ball haben.

 

Also, Fußball und Tanz ist auf jeden Fall gleich gestellt, Schluss aus!!!!

 

Ich spiele auch Fußball und habe in der Schule auch mal das Thema tanzen gehabt. Erst da habe ich dann gemerkt, wie anstrengend das ist. Ich habe viel Ausdauer, aber da war dann auch mit mir immer mal wieder Pause. Gleichgestellt? Naja, man kann das einfach nicht vergleichen. Beim Tanzen musst du sowieso die ganze Zeit vollgas geben, dafür dauert es nicht lange, bis alles zuende ist.

 

Beim Fußball läufst du je nachdem 80-90 Minuten durch und musst immer wieder Sprints hinlegen. Ich sehe das bei jedem Spiel, am Anfang rennen die Gegner sofort auf Pfiff alle zum Ball und rennen ihm die ganze Zeit hinterher, um sich überlegen zu fühlen. Spätestens nach 15 Minuten laufen sie wenn der Ball kommt ihm noch nicht mal mehr entgegen. Da muss man sich seine Power schon besser einteilen :-D laut lachender Smiley

 

Aber "kein Sport" ist Tanzen definitiv nicht = es ist einer!