Thema: Raumfahrt, Weltall und Sonstiges

(53 Postings)

Vi**** (abgemeldet) - Avatar
Vi**** (abgemeldet) - Avatar

Vi**** (abgemeldet) (18) aus

schrieb :

#1

Es gibt ja noch gar kein Weltallforum! Okay, hier ist eins:

Hier kann man sich über verschiedene Weltall und Raumfahrtthemen austauschen. Ein paar mögliche Themen:

 

Neil Armstrong- ein wahrer Held?

Ich meine, auf den Mond zu fliegen, auf dem Mond rumlatschen und einen Spruch labern... Dazu gehört doch nicht viel? U.S.A wollte damit nur vor Russland angeben; die sind ja schon lange Raumfahrt-konkurrenten. Der eigentliche Held ist nähmlich Russe: Juri Gagarin. Als erster Mensch überhäupt ins Weltall zu fliegen... Dazu gehört warhlich viel mehr Mut!

 

Ausserirdische?

Was meinst du? Gibt es welche, ja oder nein? Sind die wirklich so glitschig und wiederlich, oder ist das nur eine Erfindung von Hollywood, um die Filme interessant zu machen? Auf der Erde sind doch auch nicht nur ekelige Wesen...

 

Fasziniert dich das Universum, und warum?

Mich schon, vor allem der Saturn. Wie bleibt der Ring aus vielen Meteoriten zusammen? Warum bildet er sich nicht als Hülle und legt sich um den Saturn?

 

Das waren nur Beispielthemen. Ihr könnt auch noch andere eröffnen.

Das wars jetzt von mir. Jetzt seid ihr gefragt.

 

Vincent

Neuen Beitrag erstellen

Die mit einem * gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden

Vorschau (neuer Beitrag)

Vielen Dank! Wir werden deinen Beitrag so schnell wie möglich prüfen und freischalten!

OK

Postings 44 bis 53 von 53

Ni**** (abgemeldet) - Avatar
Ni**** (abgemeldet) - Avatar

Ni**** (abgemeldet) (20)

schrieb :

#53

Ich denke schon. Das Weltall ist total groß (oder eben unendlich; beweisen konnte es keiner). Leben gibt (und gab!) es definitiv, allerdings nicht in Form von intelligenten Lebewesen (es wird beispielsweise vermutet, dass auf dem Mars so etwas wie Mikroben gelebt haben könnten). Sollte das Weltall unendlich groß sein, gibt es auch intelligente(re) Lebewesen.

Ch**** (abgemeldet) - Avatar
Ch**** (abgemeldet) - Avatar

Ch**** (abgemeldet) (21)

schrieb :

#52

Wer glaubt denn an Außerirdische?Ausserirdischer Smiley 2

aus müsst ihr dass unbedingt wissen

I-Man - Avatar

Postings: 181

Mitglied seit
01.02.2012

I-Man - Avatar

I-Man (18) aus müsst ihr dass unbedingt wissen

Postings: 181

Mitglied seit 01.02.2012

schrieb :

#51

Ist euch je aufgefallen das außeridische in Filmen (sehr oft) die Erde erobern wollen, und das sie immer hochmoderne Technologie (gut irgendwie müssen si ja zur Erde kommen) und obendrein oft ein Übersetzunggerät dabei haben, aber woher nehmen sie die Daten für unsere Sprache?

 

Das erste finde ich abwertent warum sollten sie gleich einen Krieg beginnen (in solchen Filmen haben [fast immer] ein Übersetzungsgerät da kann man doch auch gleich verhandeln o.ä).

aus müsst ihr dass unbedingt wissen

I-Man - Avatar

Postings: 181

Mitglied seit
01.02.2012

I-Man - Avatar

I-Man (18) aus müsst ihr dass unbedingt wissen

Postings: 181

Mitglied seit 01.02.2012

schrieb :

#50

Zitat von: Vineuro

1. Es gab mal einen Grund. Jedes Wesen hat einen Grund zu leben. Nur dass der Mensch intiligent geworden ist, bedeutet, dass der Sinn am leben des Menschen verloren gegangen ist.

 

2. Wie gesagt, jedes lebewesen hat einen Sinn im Leben.

 

3. Wenn es unendlich Planeten gibt muss es doch auch auf unendlich von unendlich Planeten Leben geben. Also nicht auf allen von den unendlich vielen, aber trotzdem unendlich. :D

 

4. Das Weltall ist meiner Meinung nach das Nichts. nur dass das nichts dort ist, wo man nichts findet. Halt im All, aber im leeren All.

 

5. das Wasser ist durch Sauerstoff und Wasserstoff entstanden, und der kommt von Überall. Im All gibt es sogenannte Minen, in denen man verschiedene Stoffe, wie z. b. auch wasserstoff und sauerstoff finden kann. Und wenn zwei Minen gegeneinanderpralen, bildet sich halt ein bestimmter Stoff, in diesem fall eine Wassermine. Und so eine Wassermine ist auf die Erde geprallt.

 

Und das mit dem Erschaffungstypen glaube ich nicht!

 

 

Die Urknall Theory wurde bestätigt

Vi**** (abgemeldet) - Avatar
Vi**** (abgemeldet) - Avatar

Vi**** (abgemeldet) (18)

schrieb :

#49

Etwas wissenswertes über schwarze Löcher:

 

Ein schwarzes Loch ist keinesfalls riesig, wie viele glauben. Das größe, uns bekannte, ist "nur" in etwa so groß wie Pluto.

Aber erstmal was zur Entstehung:

Je mehr Masse ein Körper besitzt, desto mehr Anziehungskraft hat er.

Die Sonne ist ja schon gewaltig und hat sehr viel Anziehungskraft.

In ihrem Inneren herrscht ein andauernder Kernspaltungsvorgang, dieser wirkt der Schwerkraft entgegen.

Wenn nun alle Wasserstoff-Atome verbraucht sind, herrscht kein Gegendruck mehr und die Sonne wird von ihrer eigenen Schwerkraft zusammengepresst, sodass sich die Atome berühren.

Vorher bläht sie sich aber erst auf.

Zum Vergleich: wenn die Erde sich genauso zusammenquetschen würde, dass sich die Atome berühren, wäre sie nur Golfballgroß.

Überlegt mal!!! Nur 5 cm!!!

Bei der Sonne wären das schon ein Meter oder so.

Jedenfalls ist ja zwischen den Atomen nichts und nicht hat keine Anziehungskraft, also wäre die 5-cm-Erde genauso schwer wie die jetzige Erde und hätte daher auch die selbe Anziehungskraft.

Stellt euch nun einen Stern vor, 10x so groß wie die Sonne und auch verhältnisweise schwer.

Dieser würde in einer Supernova explodieren, aber trotzdem noch kein schwarzes Loch bilden.

Sterne, die 100x mal so groß sind wie die Sonne, 100x mal so viel wiegen und daher auch 100x mal so starke Anziehungskraft hat, explodieren in einer Hypernova.

Der sogenannte Urknall war auch so eine Hypernova.

Und dass ein "Giga-Stern" explodiert...

Sehr selten!

Zurück bleibt ein Rest, wie gesagt so groß wie Pluto, mit ungeheurer Schwerkraft...

Geboren ist ein schwarzes Loch.

Dieses wandert nun durchs All und zieht alles an.

Würde ein schwarzes Loch nun die Erde verschlingen, wäre es nur 5 cm größer.

Das angezogene kreist spiralförmig um das schwarze Loch, bis es schließlich völlig gequetscht in der Mitte ankkommt.

 

Wer noch Fragen hat, kann sich gerne bei mir melden.

Vi**** (abgemeldet) - Avatar
Vi**** (abgemeldet) - Avatar

Vi**** (abgemeldet) (18)

schrieb :

#48

Zitat von: AnnieBody99

Astronomie ist eines meiner Lieblingsthemen. Es gibt auf diesem Gebiet noch unendlich viel zu erforschen. Wenn man mal bemerkt dass wir nur ein winziges Sandkorn sind. Wird einem vielleicht diese unendliche Weite ein Stück bewusster.

Ich wollte schon immer wissen, ob es noch andere Welten gibt und andere Lebensformen ( evt. intelligente? ) ? Ich bin mir da eigentlich ziemlich sicher ( obwohl das natürlich niemand mit Gewissheit sagen kann ). Schon heute hat man viele Exoplaneten entdeckt. Darunter vermutet man auch ein paar in Erdgröße. Doch ich denke es wird noch eine Weile dauern bis wir zu fernen Planeten reisen können ( wie kann man ungeschädigt Lichtgeschwindigkeit erreichen? ) - wir waren ja bis jz `nur`auf dem Mond!

Bald wird eine Kolonie auf dem Mars gebaut. 2023 oder so.

Was meint ihr dazu?

An**** (abgemeldet) - Avatar
An**** (abgemeldet) - Avatar

An**** (abgemeldet) (20)

schrieb :

#47

Astronomie ist eines meiner Lieblingsthemen. Es gibt auf diesem Gebiet noch unendlich viel zu erforschen. Wenn man mal bemerkt dass wir nur ein winziges Sandkorn sind. Wird einem vielleicht diese unendliche Weite ein Stück bewusster.

Ich wollte schon immer wissen, ob es noch andere Welten gibt und andere Lebensformen ( evt. intelligente? ) ? Ich bin mir da eigentlich ziemlich sicher ( obwohl das natürlich niemand mit Gewissheit sagen kann ). Schon heute hat man viele Exoplaneten entdeckt. Darunter vermutet man auch ein paar in Erdgröße. Doch ich denke es wird noch eine Weile dauern bis wir zu fernen Planeten reisen können ( wie kann man ungeschädigt Lichtgeschwindigkeit erreichen? ) - wir waren ja bis jz `nur`auf dem Mond!

Vi**** (abgemeldet) - Avatar
Vi**** (abgemeldet) - Avatar

Vi**** (abgemeldet) (18)

schrieb :

#46

Schade, seit drei Monaten nichts mehr...

Interressiert das hier keinen?

Tr**** (abgemeldet) - Avatar
Tr**** (abgemeldet) - Avatar

Tr**** (abgemeldet) (18)

schrieb :

#45

Zitat von: Eisberg

 

Worauf willst du hinaus? Ich wollte damit andeuten, dass wir viel zu weit von einem Planeten entfernt sind, auf dem Leben möglich sein KÖNNTE. Und sowohl uns als auch den kleinen grünen Männchen sind physikalische Grenzen gesetzt, und die eine lautet nach Einstein, dass sich nichts schneller als das Licht bewegen kann.

Diese Wesen könnten sich mit der entsprenden Technik beamen.

Das geht ja auch eigentlich nach menschlichen Mitteln, doch die Atome korrekt zusammenzusetzen wäre schwierig.

Tr**** (abgemeldet) - Avatar
Tr**** (abgemeldet) - Avatar

Tr**** (abgemeldet) (18)

schrieb :

#44

Zitat von: Tree Rex

Nicht sehr außerirdisch, das erste könnten Taschenlampen sein. Kaum zu glauben, das das zweite es in die Zeitung geschafft hat. Trotzdem ist es faszinierend.

 

Eine Spezies, die genausoaussieht wie der Mensch? Eher unwahrscheinlich.

 

Könnte mal auch jemand anders mitreden?

Oh, ich hab eins meiner alten Postings gefunden!

Postings 44 bis 53 von 53