Thema: Angst vor Fahrstuhlunfällen?

(16 Postings)

fl**** (abgemeldet) - Avatar
fl**** (abgemeldet) - Avatar

fl**** (abgemeldet) (16) aus

schrieb :

#1

Ich habe mal eine Doku gesehen, welche unfälle bei fahrstühlen passieren können; seit dem traue ich mich nicht damit zu fahren. Steckenbleiben, in den Schacht fallen was weiß ich! Es gibt so viele gefahren! Was kann ich machen??????

 

 

 

 

 

 

Brauche unbedingt HILFE !!!!!!

Neuen Beitrag erstellen

Die mit einem * gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden

Vorschau (neuer Beitrag)

Vielen Dank! Wir werden deinen Beitrag so schnell wie möglich prüfen und freischalten!

OK

Postings 7 bis 16 von 16

aus da wo keiner hinkommt

Kaiwolke - Avatar

Postings: 83

Mitglied seit
11.05.2018

Kaiwolke - Avatar

Kaiwolke (12) aus da wo keiner hinkommt

Postings: 83

Mitglied seit 11.05.2018

schrieb :

#16

Also ich habe mal noch keine Angst vor fahrstühle 

liegt bestimmt daran das mir bis jetzt noch nichts passiert ist 

Lesemaus. - Avatar

Postings: 28

Mitglied seit
07.04.2018

Lesemaus. - Avatar

Lesemaus. (14)

Postings: 28

Mitglied seit 07.04.2018

schrieb :

#15

Ich war bereits bei zwei Aufzug-Defekten dabei und habe keine Angst. Einmal war ich im Krankenhaus alleine im Aufzug, der zwischen zwei Stockwerken steckengeblieben ist. Es war aber nicht schlimm, die Lichter waren nicht ausgefallen und ich konnte ganz einfach über den Rufknopf Hilfe holen. Innerhalb von wenigen Minuten war ich draußen.

Beim zweiten Mal war ich mit einer Freundin im Einkaufzentrum und die Tür ging nicht auf. Die Haustechniker hätten sich vielleicht mehr beeilen können (es hat eine Stunde gedauert, bis jemand kam), aber es war insgesamt auch nicht so schlimm.

Ich habe eher Angst, dass meiner Tante mit ihrem Hund mal etwas passiert. Ich habe im Fernsehen gesehen, wie gefährlich es sein kann, wenn die Leine einklemmt. Aber meine Tante hält den Hund immer mit kurzer Leine am Halsband fest, wenn sie mal mit ihm Aufzug fahren muss und ich glaube, sie passt da schon auf.

aus einer unbekannten fremden Welt in den Bergen

Schweizer - Avatar

Postings: 4278

Mitglied seit
13.08.2011

Schweizer - Avatar

Schweizer (19) aus einer unbekannten fremden Welt in den Bergen

Postings: 4278

Mitglied seit 13.08.2011

schrieb :

#14

Laut dem Knetfeder Magazin kommt es durchaus immer wieder einmal zu Fahrstuhlunfällen. In Anbetracht, wie häufig Aufzüge allerdings genutzt werden, sind Unfälle zwar selten aber alles andere als ein exotisches Phänomen:

 

"Auch wenn Fahrstuhlunfälle im Vergleich mit anderen „Verkehrsmitteln“ weiterhin äußerst selten vorkommen, sind sie zu zahlreich, als dass man beim Aufzug von einer absolut sicheren und gefahrlosen Technik sprechen könnte."

 

Wer sich noch eingehender damit befassen möchte, kann sich ja gerne den ganzen Artikel durchlesen. Das Magazin klärt auch über die verschiedenen Unfallarten auf, zeigt aber auch, dass viele Ängste rund ums Fahrstuhlfahren irrationaler Natur sind. Den Artikel findet ihr unter folgendem Link: 

http://www.knetfeder.de/magazin/2013/thema/fahrstuhlsicherheit/

aus aus dem Ruhrgebiet

MasterXJanX - Avatar

Postings: 508

Mitglied seit
12.05.2015

MasterXJanX - Avatar

MasterXJanX (18) aus aus dem Ruhrgebiet

Postings: 508

Mitglied seit 12.05.2015

schrieb :

#13

Ich habe davor absolut gar keine Angst. Wir leben in Deutschland und haben den TüV, den technischen Überwachungsverein. wir haben das System auch nicht nachgemacht, sondern den TüV quasi selbst erfunden. Gefühlt ist kein Land der Welt strenger mit den ganzen Auflagen und Kontrollen als Deutschland. Und hier geht es jetzt auch nicht um eine TüV Plakette am Auto, wo ständig mal bestochen wird, sondern Fahrstühle, wo sowas wenn mehr als eine absolute Ausnahme ist, die es immer überall gibt. 

Ich habe absolut keine Angst, dass die Technik versagt. Es gibt auch viele Systeme, die in Notfällen eingreifen und einen Absturz verhindern. Genauso solltest du auch denken. Selbst wenn der Aufzug überladen ist, warnt er und fährt gar nicht erst mit dem Gewicht los. Da kann wirklich nicht viel passieren. Wahrscheinlich ist selbst die Gefahr im Auto einen Unfall zu haben größer als im Fahrstuhl. Alleine aus dem Grund, weil der Faktor Mensch es extrem beeinfluss. Du weißt, wie bescheuert manche Menschen fahren und wie wenig Abstand viele lassen, merkte ich immer mehr, desto eher man selbst fährt.