Thema: Was ist die Strafe für schlechte Noten ???

(42 Postings)

*G**** (abgemeldet) - Avatar
*G**** (abgemeldet) - Avatar

*G**** (abgemeldet) (24) aus

schrieb :

#1

Mit was müsst ihr rechnen wenn ihr schlechte Noten mitnach Hause bringt ???

 

Fernsehverbot, Nachhilfe, oder zusätzlicher Küchendienst ?????

GL GOLLUM :-D laut lachender Smiley

Neuen Beitrag erstellen

Die mit einem * gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden

Vorschau (neuer Beitrag)

Vielen Dank! Wir werden deinen Beitrag so schnell wie möglich prüfen und freischalten!

OK

Postings 23 bis 32 von 42

Pinta04 - Avatar

Postings: 203

Mitglied seit
17.10.2015

Pinta04 - Avatar

Pinta04 (17)

Postings: 203

Mitglied seit 17.10.2015

schrieb :

#32

Ich krieg wegen einer schlechten Note nie ne Strafe.

si**** (abgemeldet) - Avatar
si**** (abgemeldet) - Avatar

si**** (abgemeldet) (17)

schrieb :

#31

unterschiedlich

SchokoMuffin - Avatar

Postings: 41

Mitglied seit
25.03.2016

SchokoMuffin - Avatar

SchokoMuffin (20)

Postings: 41

Mitglied seit 25.03.2016

schrieb :

#30

Gar nichts, weil absichtlich hab ich die Note doch nicht geschrieben und ich verstehe irgendwas in z.B. Mathe auch nicht besser, wenn ich Zimmerarrest habe ...

anadela (Gast) (10)

schrieb :

#29

Zitat von: Nöle

das finde ich auch ich meine es ist kein Weltuntergang

 

[Anmerkung der Moderation: Liebe anadela, möchtest du uns noch etwas mitteilen? Das Diskussionsforum lebt von eigenen (Meinungs-)Beiträgen. ;-) zwinkernder Smiley]

aus stromberg

Nöle - Avatar

Postings: 1

Mitglied seit
03.04.2012

Nöle - Avatar

Nöle (18) aus stromberg

Postings: 1

Mitglied seit 03.04.2012

schrieb :

#28

Zitat von: Adrenalenchen

Meine Eltern sind da nicht so streng. Wenn ich eine schlechte Note bekomme, ärgern sich meistens meine Eltern mit mir, aber nicht über mich.

Es passiert jedem Mal, dass man mal ne schlechte Note hat.

Mir passiert es nicht, dass ich jeden Tag mit ner schlechten Note nach Hause komme, deshalb weiß ich auch nicht, wie meine Eltern reagieren würden...

Ich hatte letztens als einzigste aus der Klasse, eine 1 in der Deutscharbeit. Drei Tage später bekam ich in Erdkunde einen Test zurück, wo ich eine 4 hatte...

Ähm joar haha, hab mich schon geärgert, aber wie gesagt es passiert nun mal manchmal!

 

Wenn man zumindest in einem Fach sehr gut ist, finde ich es persönlich nicht schlimm mal eine 4 zu bekommen. Also bei ner 5 ist es schon ziemlich an der Grenze, aber wenn es EINMAL passiert, dann kann man es nunmal nicht ändern.

Und blödes rummeckern macht die Sache nur noch schlimmer...

 

das finde ich auch ich meine es ist kein Weltuntergang

Ga**** (abgemeldet) - Avatar
Ga**** (abgemeldet) - Avatar

Ga**** (abgemeldet) (16)

schrieb :

#27

Nix? Was kann man bitte dafür wenn man in ein paar Fächern schlecht ist? Zum Glück sind meine Eltern der selben Meinung und bestrafen mich nicht.

Nua (Gast) (15)

schrieb :

#26

Zitat von: Sky ~

 

 

Also ich finde es nicht gut, dass du das so schlechtmachst. Ich wäre immer gerne auf einer Waldorfschule gewesen.

Ich würde es jedenfalls lustiger finden, Buchstaben zu tanzen und langsamer zu lernen, als so wie es jetzt in der Schule ist.

Dann macht Schule bestimmt mehr Spaß und es gibt kleinere Klassen, glaube ich, was bedeutet, dass man sich besser kennt.

Dass man GAR NICHTS lernt, kann garnicht sein, weil dann wäre diese Schule nicht erlaubt.

Ich glaube nicht, dass er die Schule schlechtmachen möchte, ist halt seine Erfahrung mit dieser Schule..es gibt bestimmt bessere Waldorfschulen, aber wenn er das so erlebt hat, dass er fast nix gelernt hat, dann isses eben so.

aus Berlin

Adrenalenchen - Avatar

Postings: 818

Mitglied seit
23.01.2014

Adrenalenchen - Avatar

Adrenalenchen (19) aus Berlin

Postings: 818

Mitglied seit 23.01.2014

schrieb :

#25

Meine Eltern sind da nicht so streng. Wenn ich eine schlechte Note bekomme, ärgern sich meistens meine Eltern mit mir, aber nicht über mich.

Es passiert jedem Mal, dass man mal ne schlechte Note hat.

Mir passiert es nicht, dass ich jeden Tag mit ner schlechten Note nach Hause komme, deshalb weiß ich auch nicht, wie meine Eltern reagieren würden...

Ich hatte letztens als einzigste aus der Klasse, eine 1 in der Deutscharbeit. Drei Tage später bekam ich in Erdkunde einen Test zurück, wo ich eine 4 hatte...

Ähm joar haha, hab mich schon geärgert, aber wie gesagt es passiert nun mal manchmal!

 

Wenn man zumindest in einem Fach sehr gut ist, finde ich es persönlich nicht schlimm mal eine 4 zu bekommen. Also bei ner 5 ist es schon ziemlich an der Grenze, aber wenn es EINMAL passiert, dann kann man es nunmal nicht ändern.

Und blödes rummeckern macht die Sache nur noch schlimmer...

Id**** (abgemeldet) - Avatar
Id**** (abgemeldet) - Avatar

Id**** (abgemeldet) (23)

schrieb :

#24

Also wenn ich schlechte Noten im Zeugnis habe nimmt man mir das Handy weg :x

 

Mache mir aber nicht so viele gedanken darüber, passiert ist passiert und das Handy bekomme ich auch irgendwann zurück:)

 

Und wenn sie mir mein Smartphone nicht wieder hergeben sondern eine alte Tastaturhandy da gehe ich dann nichtmal ans Handy ran wenn es klingelt..

 

Fies von mir ich weiß, ihr denkt bestimmt omg wie kann man nur so sein aber sowas hasse ich halt.

Sky ~ (Gast) (10)

schrieb :

#23

Zitat von: MasterXJanX

Ich war früher auf einer Waldorfschule und bin dann nach der 4. Klasse auf das Gymnasium gegangen. 

 

Eine Waldorfschule ist eine Schule, wo du langsamer lernst. Dafür machst du dann auch erst 2 Jahre später dein Abitur. 

 

Das hört sich am Anfang immer alles total super und gut an, das dachten meine Eltern auch. Dort kannst du sogar dein Praktikum direkt vor Ort machen, in der Schule war z.B. eine Schmiede und mehrere Werkstädten, wo du als Handwerker deine Lehre und sowas machen konntest.

 

Das ist aber alles nicht so toll wie das klingt.

Als ich mit der 4. Klasse fertig war konnte ich keinen einzigen Satz in Englisch bilden, außer "I live in a house". Mehr konnte ich nicht. Nicht mal "He lives in a house" konnte ich. Du hattest Fächer wie Eurythmie, wo du lernst, Buchstaben zu tanzen. Die meisten sagen dazu immer "Du lernst, deinen Namen zu tanzen", was nicht ganz richtig ist, aber man könnte es tatsächlich. Wofür braucht man sowas bitteschön? Du hast plastizieren, also arbeitest mit Ton. Wofür? Das kann man in Kunst mal als Projekt machen, aber doch nicht als Fach?! Du hast Blockflöte gelernt, das war ja noch Anfangs ok. Aber du hast das wirklich von Anfang bis Ende gemacht. 

Du hattest immer Epochen, also jeden Tag in der 1-2 Stnde hattest du "Hauptunterricht", also diese Epoche. Immer im wechsel hattest du mal 1 Monat Mathe, mal 1 Monat Deutsch. Normalerwiese also an den Grundschulen hast du das als Fach...

 

Am Ende war ich also dumm wie Stroh, obwohl ich einer der besten war. Ich kam aufs Gymnasium und die Lehrer immer "Was ist denn davon der Infinitiv"? Ich überlegte gar nicht, was der ist, sondern, was zur Hölle ein Infinitiv ist, das wusste ich nicht! Der nächste Lehrer "Nein hier brauchst du die 3 Person Singular". Ich nur "äääääähhhh". Ich wusste nicht was das heißen soll, 3. Person ? Und was heißt Singular?

 

Ich hatte nur Probleme und schrieb alles voll mit 5en. Irgendwann konnte ich endlich aufholen und war zumindest nicht mehr bedroht. Als ich nur noch 4en schrieb, war ich schon heilfroh, meine Eltern ebenso.

 

Jetzt bin ich fast mit der 9. durch und bin auch nicht gefährdet sitzen zu bleiben. Das hätte ich mir in der 6. nicht ansatzweise gedacht. Ich wusste immer, du sitzt irgendwann in der Uni oder so, und alle fragen dich wie alt du bist, und dann kommt raus, du bist 3 Jahre älter, weil du sitzen geblieben bist. Aber nein, ich habs geschafft. 

 

Meine Eltern sind darüber ebenso froh wie ich. Sie haben gemerkt, wie viel man auf der Waldorfschule gelernt hat: Nichts!

 

Deswegen sind sie über jede 3 schon glücklich, wobei das jetzt so meine Durchschnittsnote ist. Nichts gutes, für mich aber absolut gut.

 

Also ich finde es nicht gut, dass du das so schlechtmachst. Ich wäre immer gerne auf einer Waldorfschule gewesen.

Ich würde es jedenfalls lustiger finden, Buchstaben zu tanzen und langsamer zu lernen, als so wie es jetzt in der Schule ist.

Dann macht Schule bestimmt mehr Spaß und es gibt kleinere Klassen, glaube ich, was bedeutet, dass man sich besser kennt.

Dass man GAR NICHTS lernt, kann garnicht sein, weil dann wäre diese Schule nicht erlaubt.

Postings 23 bis 32 von 42