Thema: (Mord-)Fälle, die euch traurig oder wütend gemacht haben

(32 Postings)

Yoko_ - Avatar

Postings: 3959

Mitglied seit
08.01.2014

Yoko_ - Avatar

Yoko_ (19) aus

Postings: 3959

Mitglied seit 08.01.2014

schrieb :

#1

Habt ihr vielleicht einmal in den Nachrichten von einem Fall gehört, wo etwas Schreckliches passiert ist und was euch entsetzt hat?

 

Bei mir war es..

 

- dass jemand in Niederösterreich in dem Ort, wo ich mal mit 7 Ski fahren war, 4 Polizisten erschossen hat

 

- mehrere Schwestern, die ich flüchtig kannte, waren umgebracht worden von einem Familienmitglied

 

- der Fall Franz Fuchs, der vor meiner Geburt in Österreich mehrere Bomben gelegt oder verschickt hat

 

- der Tsunami in Japan

Neuen Beitrag erstellen

Die mit einem * gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden

Vorschau (neuer Beitrag)

Vielen Dank! Wir werden deinen Beitrag so schnell wie möglich prüfen und freischalten!

OK

Postings 13 bis 22 von 32

Mi**** (abgemeldet) - Avatar
Mi**** (abgemeldet) - Avatar

Mi**** (abgemeldet) (22)

schrieb :

#22

Zitat von: Yoko_

 - dass jemand in Niederösterreich in dem Ort, wo ich mal mit 7 Ski fahren war, 4 Polizisten erschossen hat 

 

meinst du das in Annaberg? 

das war echt schlimm... mein Vater hatte gerade Notarztdienst, und ich hatte so die verdammte Angst, dass er dort hin muss & dann nie wieder kommt. weil ja auch ein Sanitäter umgebracht wurde.

aber zum Glück war mein Daddy gerade wo anders im Einsatz. 

aber das ganze war echt schlimm, weil es so in der Nähe war. 

einer aus der Klasse von meinem Bruder kannte den Mann sogar recht gut... ._.

Sv**** (abgemeldet) - Avatar
Sv**** (abgemeldet) - Avatar

Sv**** (abgemeldet) (19)

schrieb :

#21

Das war zwar kein Mord,aber ein trauriger Unfall:

Vor ein paar Jahren sind die Eltern von vier Kindern gestorben,die ich persönlich kenne & zu denen ich ein sehr gutes Verhältnis habe.

Ich habe sie oft besucht.

Der Unfall: Sie waren auf dem Rückweg vom Urlaub & der Fahrer hatte zu wenig geschlafen & fiel in einen Sekundenschlaf..

Die Kinder geben sich alle die Schuld dafür! :(

I **** (abgemeldet) - Avatar
I **** (abgemeldet) - Avatar

I **** (abgemeldet) (22)

schrieb :

#20

Bei mir in der Nachbarschaft hat eine Mutter ihr wenige Tage altes Baby auf brutalste Weise getötet. Wie, das möchte ich hier nicht hinschreiben, denn ich kann mir vorstellen, dass viele davon Albträume bekommen. Ich war wirklich geschockt, ich wusste vor dem Mord nicht, dass die Frau psychisch gestört ist, habe sie jeden Tag gesehen und sie hat sich nicht auffällig verhalten. Die Frau ist jetzt in der Psychatrie und in dem Haus wo sie wohnte leben inzwischen andere Leute. Aber ich werde nie vergessen, was dort passiert ist.

aus Augsburg

Swelja - Avatar

Postings: 2

Mitglied seit
29.04.2015

Swelja - Avatar

Swelja (22) aus Augsburg

Postings: 2

Mitglied seit 29.04.2015

schrieb :

#19

Zitat von: Mirjana.

 ein Autounfall  bei uns im Ort: 5 Tote, 3 Kinder haben überlebt. 

die haben jetzt keine Eltern mehr, und 3 ihrer Geschwister sind tot. 

wenn ich daran denke, wird mir richtig schlecht. 

 

meine allerbeste Freundin ist auch überfahren worden. das war zwar nicht in den Nachrichten, aber tot ist sie. und seither ist mein Leben nicht mehr das, was es war. 

 

ich halte es generell ziemlich schlecht aus, wenn Leute sterben. 

ist irgendwie das schlimmste, was es gibt. 

 

das ist echt krass was du geschrieben hast ich muss dir auch  etwas erzählen. Mein Pflegevater und meine Pflegemutter wurden in meiner Hand umgebracht. Am 24.04.2915 haben sich meine leibliche Mutter und mein leiblicher Vater sich selbst in ihrer eigenen Wohnung sich umgebracht. Jetzt weiß ich nicht wo ich hinkomme. Zurzeit vorrübergehend bin ich bei meiner Freundin gewesen. Die hat sich ger*tzt und die wollten sie in die Klinik mit ihr hinlaufen und ich musste mit. Wir wurden dabei mit einem Auto angefahren und ich war so verletzt das ich mit dem Krankenwagen mit Blaulicht ins Krankenhaus gefahren wurde. Meine Freundin kam ums Leben. Meine Vierlingsgeschwister sind ja auch in der Familie. Die waren genauso Verletzt wie ich. . Ich muss operreiert werden und die leider auch. Ich am Arm, die am Fuß. Jetzt bin ich imkrankenhaus und bekomme morgen mit meinen Vierlingsgeschwister Besuch vom Gericht und werden dann erfahren zu wem wir kommen auf jedenfall bleiben wir zusammen. Wir sind ja Vierlinge ich bin ein Vierling Vier Mädels.

aus Augsburg

Swelja - Avatar

Postings: 2

Mitglied seit
29.04.2015

Swelja - Avatar

Swelja (22) aus Augsburg

Postings: 2

Mitglied seit 29.04.2015

schrieb :

#18

Meine Pflegemutter und mein Pflegevater wurde von seinen Freunden umgebracht. Ich musste es mir ansehen. Meine leiblicher Vater und meine leibliche Mutter haben sich am 24.04.2015 selbst zusammmen in ihrer eigenen Wohnung umgebracht.

Marleena (Gast) (11)

schrieb :

#17

Mein bruder hatte mit 10 einen toedlichen unfall weil die Mutter seines Freundes so meinte, man müsste es nicht so genau nehmen mit den regeln. Die hat ihn auf dem Moped mitgenommen, mit 10! Ich würde am liebsten jedes motorad der Welt verbrennen.

Mi**** (abgemeldet) - Avatar
Mi**** (abgemeldet) - Avatar

Mi**** (abgemeldet) (22)

schrieb :

#16

ein Autounfall  bei uns im Ort: 5 Tote, 3 Kinder haben überlebt. 

die haben jetzt keine Eltern mehr, und 3 ihrer Geschwister sind tot. 

wenn ich daran denke, wird mir richtig schlecht. 

 

meine allerbeste Freundin ist auch überfahren worden. das war zwar nicht in den Nachrichten, aber tot ist sie. und seither ist mein Leben nicht mehr das, was es war. 

 

ich halte es generell ziemlich schlecht aus, wenn Leute sterben. 

ist irgendwie das schlimmste, was es gibt. 

aus Turku

Eisberg - Avatar

Postings: 558

Mitglied seit
28.04.2012

Eisberg - Avatar

Eisberg (24) aus Turku

Postings: 558

Mitglied seit 28.04.2012

schrieb :

#15

Was mich wütend gemacht hat, war ein Pressetext der ARD zum Flüchtlingsrettungsprogramm 'Mare Nostrum'' bzw. dessen Ende im Oktober 2014:

 

Auf schriftliche Anfrage von REPORT MAINZ bestätigt das Innenministerium, dass Frontex Seenotrettungseinsätze wie MareNostrum nicht koordinieren könne. Wörtlich heißt es:
„Hierfür hat die Agentur weder das Mandat noch die Ressourcen.“

 

Deutschland steht weltweit auf Platz 3 der Exportnationen hinter China und den USA und hat trotzdem keine freien Ressourcen, um die 110 Mio. Euro, die Mare Nostrum jährlich kostet, zumindest teilweise zu übernehmen? (Zum vergleich: Das entspricht in etwa den Kosten, die der Berliner FLughafen für 4 Monate nicht funktionieren verschlingt!)

 

Durchschnittlich hat Mare Nostrum über 400 afrikanische Flüchtlinge aus dem Mittelmeer gerettet, die ab jetzt nicht mehr gerettet, sondern direkt wieder nach Afrika zurückgeschickt werden oder einfach ertrinken.

 

Etwas menschenverachtenderes habe ich bislang noch nicht erlebt.

Sv**** (abgemeldet) - Avatar
Sv**** (abgemeldet) - Avatar

Sv**** (abgemeldet) (19)

schrieb :

#14

Zitat von: Yoko_

Habt ihr vielleicht einmal in den Nachrichten von einem Fall gehört, wo etwas Schreckliches passiert ist und was euch entsetzt hat?

 

Bei mir war es..

 

- dass jemand in Niederösterreich in dem Ort, wo ich mal mit 7 Ski fahren war, 4 Polizisten erschossen hat

 

- mehrere Schwestern, die ich flüchtig kannte, waren umgebracht worden von einem Familienmitglied

 

- der Fall Franz Fuchs, der vor meiner Geburt in Österreich mehrere Bomben gelegt oder verschickt hat

 

- der Tsunami in Japan

 

Hatun Sürücu,eine junge Frau,die von ihrem Bruder erschossen wurde,weil sie sich nicht nach seinen Wertvorstellungen gerichtet hat.

Echt traurig & armselig ! :(

 

 

Skyline - Avatar

Postings: 477

Mitglied seit
16.06.2014

Skyline - Avatar

Skyline (19)

Postings: 477

Mitglied seit 16.06.2014

schrieb :

#13

Im märz ist mein Onkel beim Autounfall gestorben :/

Postings 13 bis 22 von 32