Thema: Absturz Airbus A320

(48 Postings)

abba fan - Avatar

Postings: 757

Mitglied seit
06.09.2014

abba fan - Avatar

abba fan (20) aus

Postings: 757

Mitglied seit 06.09.2014

schrieb :

#1

Hallo,

In Sünfrankreich ist heute ein Flugzeug der Lufthansa abgestürtzt.

Es wird mit 150 Toten gerechnet.

Die Helfer müssen eingeflogen werden,weil da so viel Schnee liegt.

Es war auch eine Schulklasse an Bord,rund 67 Deutsche sollen gestorben sein.

Hier könnt ihr euch austauschen,informieren...heulender Smiley

Neuen Beitrag erstellen

Die mit einem * gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden

Vorschau (neuer Beitrag)

Vielen Dank! Wir werden deinen Beitrag so schnell wie möglich prüfen und freischalten!

OK

Postings 39 bis 48 von 48

Ju**** (abgemeldet) - Avatar
Ju**** (abgemeldet) - Avatar

Ju**** (abgemeldet) (21)

schrieb :

#48

ich finde dieses unglück so schrecklich, dass ich gar nicht weiß was ich dazu sagen soll!!!

abba fan - Avatar

Postings: 757

Mitglied seit
06.09.2014

abba fan - Avatar

abba fan (20)

Postings: 757

Mitglied seit 06.09.2014

schrieb :

#47

Jetzt hams ja die zweite Bleckbox(Flugschreiber)

Ri**** (abgemeldet) - Avatar
Ri**** (abgemeldet) - Avatar

Ri**** (abgemeldet) (23)

schrieb :

#46

Zitat von: Rhema

Krankheiten und Unfälle sind das Schlimmste auf der Welt.

 

Finde ich auch, denn diese können wir als Menschen meistens nicht vermeiden. Was jedoch auch zum Schlimmsten gehört, sind Kriege - extrem furchtbar, wie sich Menschen gegenseitig niedermetzeln können.

 

Rhema (Gast) (13)

schrieb :

#45

An Bord waren auch ein Baby, eine Schulklasse und ein Paar auf Hochzeitreise. Die Schulklasse hat vorher ausgelost, wer mit nach Barcelona durfte.

Wenn ich daran denke wird mir schlecht. Ich stelle mir gerade vor wie die Angehörigen auf dem Flughafen gewartet haben und sich gefreut haben, ihren Verwandten endlich wiederzusehen.

Krankheiten und Unfälle sind das Schlimmste auf der Welt.

I **** (abgemeldet) - Avatar
I **** (abgemeldet) - Avatar

I **** (abgemeldet) (23)

schrieb :

#44

Hallo Leute,

 

Zuallererst: ich bin auch bestürzt über dieses tragische Unglück und bin in Gedanken bei den Angehörigen der Opfer, die in diesen Tagen so viel Schmerz ertragen müssen, der sie wohl noch ihr ganzes Leben verfolgen wird.

 

Was mich im Moment aber auch sehr beschäftigt ist, dass alle schon von einem Selbstmord des Copiloten sprechen, obwohl dieser nicht einmal bewiesen ist. Dass das Privatleben eines Menschen so öffentlich gemacht wird. Dass durch den Wissensdurst der Medien Theorien als Wahrheiten verkauft werden.

Da frage ich mich: Wo bleibt der Respekt, die Zurückhaltung, die Menschlichkeit und vieles mehr? Sollte auf soetwas nicht auch Rücksicht genommen werden? 

abba fan - Avatar

Postings: 757

Mitglied seit
06.09.2014

abba fan - Avatar

abba fan (20)

Postings: 757

Mitglied seit 06.09.2014

schrieb :

#43

glaubt jar nicht zu viel der Bildzeitung

aus Turku

Eisberg - Avatar

Postings: 558

Mitglied seit
28.04.2012

Eisberg - Avatar

Eisberg (24) aus Turku

Postings: 558

Mitglied seit 28.04.2012

schrieb :

#42

Zitat von: Yoko_

Du hast recht..Aber was hilft es, wenn man jemand Schuldigen sucht, das bringt die Opfer auch nicht zurück..Wenn derjenige noch leben würde, könnte man ihn bestrafen, aber so ist er ja auch gestorben & seine Schuld zu beweisen hat genau genommen keinen Zweck. Da bekommen nur die Angehörigen Schuldgefühle, die genauso um ihn trauern wie die Familien der anderen Verunglückten.

 

Auch die Bild-Zeitung und zahllose Ableger müssen ihre Websites irgendwie vollbekommen. Jeder darf schreiben, was das für eine grausame Tat war. Meinungsbildende Springer-Medien halt. Dort interessiert etwas Anderes nicht.

Yoko_ - Avatar

Postings: 3959

Mitglied seit
08.01.2014

Yoko_ - Avatar

Yoko_ (20)

Postings: 3959

Mitglied seit 08.01.2014

schrieb :

#41

Zitat von: Eisberg

Worauf man hinweisen sollte:

 

Ein Selbstmord des Copiloten ist nicht einmal bewiesen!

 

Diese Theorie stammt von der französischen Staatsanwaltschaft und weißt noch so einige Lücken auf!

DIe Ermittler wollen derartiges noch gar nicht bestätigen.

 

Ich kann nicht nachvollziehen, warum Medien jetzt absolut alles schamlos über den Copiloten veröffentlichen. Wo er gewohnt hat, wie er hieß, morgen wissen wir vielleicht noch, ob er seinen Kaffee mit einem oder zwei Stück Zucker getrunken hat. Das ist keine Berichterstattung, das ist ein öffentlicher Pranger und pures Gift für alle Hinterbliebenen.

 

Der Absturz ist schrecklich und eine Tragödie. Nur deswegen aber sofort einen Schuldigen heranzuziehen, ist bedeutend schlimmer für alle, die ihre Liebsten verloren haben!

 

Bitte denkt in Zukunft auch daran.

 

Du hast recht..Aber was hilft es, wenn man jemand Schuldigen sucht, das bringt die Opfer auch nicht zurück..Wenn derjenige noch leben würde, könnte man ihn bestrafen, aber so ist er ja auch gestorben & seine Schuld zu beweisen hat genau genommen keinen Zweck. Da bekommen nur die Angehörigen Schuldgefühle, die genauso um ihn trauern wie die Familien der anderen Verunglückten.

whatelse - Avatar

Postings: 591

Mitglied seit
15.11.2012

whatelse - Avatar

whatelse (23)

Postings: 591

Mitglied seit 15.11.2012

schrieb :

#40

Zitat von: Eisberg

Worauf man hinweisen sollte:

 

Ein Selbstmord des Copiloten ist nicht einmal bewiesen!

 

Diese Theorie stammt von der französischen Staatsanwaltschaft und weißt noch so einige Lücken auf!

DIe Ermittler wollen derartiges noch gar nicht bestätigen.

 

Ich kann nicht nachvollziehen, warum Medien jetzt absolut alles schamlos über den Copiloten veröffentlichen. Wo er gewohnt hat, wie er hieß, morgen wissen wir vielleicht noch, ob er seinen Kaffee mit einem oder zwei Stück Zucker getrunken hat. Das ist keine Berichterstattung, das ist ein öffentlicher Pranger und pures Gift für alle Hinterbliebenen.

 

Der Absturz ist schrecklich und eine Tragödie. Nur deswegen aber sofort einen Schuldigen heranzuziehen, ist bedeutend schlimmer für alle, die ihre Liebsten verloren haben!

 

Bitte denkt in Zukunft auch daran.

Ja klar ist der Kopilot "symbolisch" schuld. Aber da gibt es mehrere Faktoren. Ärzte und Vorgesetzte die seine Krankheit übersehen haben. Ihm nicht geholfen haben?

 

Er hat jedenfalls einmal angedeutet: Ich werde mal etwas machen was das ganze System erschüttern wird und dann weiß jeder meinen Namen (Naja das hat seine Exfreundin gesagt, also nicht 100% seriös).

Sn**** (abgemeldet) - Avatar
Sn**** (abgemeldet) - Avatar

Sn**** (abgemeldet) (23)

schrieb :

#39

Mein Beileid, an die ganzen Betroffenen Personen, die jetzt ohne ihre geliebten Menschen leben müssen! ..

Postings 39 bis 48 von 48