Thema: Eure Gedanken zum letzten Schuljahr

(11 Postings)

Sophia x3 - Avatar

Postings: 1145

Mitglied seit
18.06.2016

Sophia x3 - Avatar

Sophia x3 (17) aus

Postings: 1145

Mitglied seit 18.06.2016

schrieb :

#1

Bei den meisten dauert das aktuelle Schuljahr nicht mehr lange (Oder haben manche von euch vielleicht sogar schon Ferien?)

Ich möchte gerne wissen, in welcher Klasse ihr noch seid oder wart und wie sie euch gefallen hat.

Was war anders als im Jahr davor? Was hat euch gefallen und was nicht? Gibt es etwas, das ihr euch fürs nächste Jahr vornehmt?

Vielleicht wechselt ihr ja die Schule, dann erzählt das auch mal. :)

Schreibt einfach alles, was euch zu dem Thema einfällt!

 

Schöne Ferien (im Voraus)

 

 

 

Okay also bei mir: Ich gehe jetzt noch eine Weile in die 7. Klasse und fand sie ganz okay. Ich hatte letzten Sommer Angst, dass unsere Klassengemeinschaft nach den Ferien nicht mehr so gut funktionieren würde. Kennt ihr das, wenn nach den Ferien plötzlich fast alle ganz anders sind und es ganz komisch ist, die Mitschüler wieder zu sehen? Ich hatte auch Angst, dass ich meine neuen Lehrer nicht mag oder dass mein neues Fach "Gesundheitskunde" blöd ist. Zum Glück war es aber doch nicht so Daumen nach oben Icon

Ich finde, dass es in diesem Jahr mehr Gemeinheiten und fiese Leute an der Schule gab und hoffe, dass es sich nächstes Jahr nicht weiter steigert. Wir hatten zwar gleich viele Referate wie in der 6. Klasse, aber viel mehr Kurzpräsentationen und wir mussten öfter vor der Klasse sprechen.

Manche Kleinigkeiten im Unterricht haben sich geändert, wir durften dieses Jahr zum ersten Mal in den Nebenfächern selber die Farbe des Heftumschlags bestimmen und in manchen Fächern aussuchen, ob wir eine Mappe oder ein Heft haben. Allgemein haben wir mehr Freiheiten und dürfen seit der 7. Klasse auch mit Kuli schreiben.

Mehr fällt mir im Moment nicht ein. :)

Neuen Beitrag erstellen

Die mit einem * gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden

Vorschau (neuer Beitrag)

Vielen Dank! Wir werden deinen Beitrag so schnell wie möglich prüfen und freischalten!

OK

Yuna - Avatar

Postings: 26

Mitglied seit
10.08.2016

Yuna - Avatar

Yuna (19)

Postings: 26

Mitglied seit 10.08.2016

schrieb :

#11

Ich war jetzt in der 9. Klasse und zwar war ich auf eine neue Schule gekommen im Herbst. Ich habe länger gebraucht, um mich in der Schule einzugewöhnen und meine Klasse, aber natürlich auch Lehrer kennenzulernen. Eigentlich hatte ich mir vorgenommen, richtig viel Mühe zu geben und nach der Schule in mindestens 2 Freizeitangebote zu gehen. Das habe ich zum größten Teil aber gar nicht umgesetzt. :D Meine Noten sind okay aber nicht so wie ich es mir vorgenommen hatte.

Das Schuljahr verlief eher eintönig und trist, finde ich. Es gab aber zwei Highlights für mich. Das erste ist, dass ich zwei Freundinnen gefunden habe und es ist das erste Mal, das ich mit Freundinnen auch außerhalb der Schule Kontakt halte. Zweitens mache ich seit November im Schulchor mit wobei der Begriff Chor immer ein falsches Bild erzeugt. Jedenfalls machen mir die Proben total viel Spaß und ich habe gemerkt, dass mir Singen viel mehr gefällt als ich dachte und ...es sogar kann. xd

aus Schleswig-Holstein

Falkland - Avatar

Postings: 507

Mitglied seit
06.10.2015

Falkland - Avatar

Falkland (16) aus Schleswig-Holstein

Postings: 507

Mitglied seit 06.10.2015

schrieb :

#10

Ich war jetzt in der 6. Klasse und komme nach den Ferien in die 7.

Vorletztes Jahr bin ich von der 3. in die 5. Klasse gesprungen, wo plötzlichm alles ganz anders war als in der Grundschule, weil die Klasse viel größer war, viele ein bisschen älter als ich waren und wir viel mehr Fächer hatten.

Dieses Schuljahr haben wir Physik und Französisch als neue Fächer dazu bekommen. Ein bisschhen blöd war, dass sich die Studenanzahl mancher Fächer geändert hatte, damit wir nicht so viele Wochenstunden bekommen (leider waren es oft die "falschen" Fächer, wo wir dann weniger Stunden hatten).

Was dann auch echt witzig war, ist, dass wir in der 6. Klasse weniger Stunden hatten als in der 5. Klasse im 2. Halbjahr (in der 6. hatten wir "nur" Nachmittagsunterricht und in der 5. Nachmittagsunterricht und einen Schultag mit sieben Stunden).

Wir haben außerdem eine neue Musiklehrerin bekommen, mit der ich überhaupt nicht klargekommen. Für die 7. Klasse wünsche ich mir auf jeden Fall, dass ich sie NICHT wieder in Musik habe.

Was mir nicht so gefallen hat, dass manche Leute in meiner Klasse krankhaft ehrgeizig und mitunter auch manchmal Petzen waren, aber das waren sie letztes Jahr eigentlich auch schon, von daher ... Zum Glück wird für die 7. Klassen dann wieder gemischt. Die Klassenlisten hingen schon aus, und wie es aussieht, werde ich den Großteil meiner alten Klasse los (und fast alle Leute, die ich nicht mochte! :-))

Vielleicht werde ich nächster Jahr dann wieder ein bisschen fleißiger, aber das muss ich mir noch überlegen, wird wohl auf die Lehrer ankommen. Ach ja, falls ich besagte Musiklehrerin bekomme, dann - keine Ahnung. Dann werde ich vielleicht überlegen, wie man ihren Unterricht boykottieren kann, aber dazu muss ich erstmal sehen, wie die Klassengemeinschaft so wird. ;-)

aus Tomorrowland

Keks09 - Avatar

Postings: 661

Mitglied seit
20.02.2013

Keks09 - Avatar

Keks09 (18) aus Tomorrowland

Postings: 661

Mitglied seit 20.02.2013

schrieb :

#9

​Ich war jetzt in der 8. Klasse und komme in die neunte.

 
Das Schuljahr lief gut für mich und mit meinen Noten bin ich sehr zufrieden, trotzdem finde ich es etwas erschreckend wie schnell das Schuljahr vorbei ging nichtssagender Smiley ​. Früher als kleines Grundschulkind kamen mir die Sommerferien z.B. wie eine halbe Ewigkeit vor. Heute verfliegt die Zeit so schnell. Alles nur weil wir die Uhrzeit gelernt haben roter Smiley ​Uhr. Haha nein ich bin natürlich froh die Uhr lesen zu können aber manchmal wünsch ich mir auch die Halbe-Ewigkeit-Sommerferien zurück :D
Taily - Avatar

Postings: 46

Mitglied seit
07.07.2016

Taily - Avatar

Taily (18)

Postings: 46

Mitglied seit 07.07.2016

schrieb :

#8

Ich war jetzt in der 8. Klasse und musste im Halbjahr die Schule wechseln. Ich muss sagen, meine alte Schule war viel besser. Meine neuen Lehrer sind zwar zum Teil nett und zum Teil weniger nett, wie in meiner alten Schule, aber die Anzahl der netten Lehrer war früher viel größer. Außerdem fühle ich mich in meiner neuen Klasse gar nicht wohl, weil ich das Gefühl habe, nicht akzeptiert zu werden. Die meisten machen sich oft über mich lustig oder ärgern mich und die anderen reden hinter meinem Rücken schlecht über mich.

Yoko_ - Avatar

Postings: 3959

Mitglied seit
08.01.2014

Yoko_ - Avatar

Yoko_ (18)

Postings: 3959

Mitglied seit 08.01.2014

schrieb :

#7

Bei mir ist das Schuljahr jetzt zu Ende :)

Ich war in der 8ten & komme in die 9te Klasse. Das ist in Österreich schon die Oberstufe & ich finde es total unrealistisch, dass ich schon in der Oberstufe bin..

Ich fand das vergangene Schuljahr bisher am schwierigsten, was aber irgendwie klar ist, weil es ja jedes Jahr schwieriger wird. Am blödsten fand ich Mathe & Chemie (aber vor allem Mathe). Unsere Klassenarbeiten sind immer mehr wie die neue Matura aufgebaut, das heißt, man muss den einen Teil mit Ankreuzaufgaben etc. über Grundkompetenzen zu 2/3 richtig haben & diese Aufgaben sind immer voll mit Fallen usw., außerdem üben wir ja weiterhin normale Rechenbeispiele & keine "Kreuzerltests". In Chemie hatte ich mehrere "Disparitäten" mit meiner Lehrerin..

Eine weitere Sache, die ich an dem Schuljahr blöd fand, war der Nachmittagsunterricht. Wir hatten zweimal pro Woche bis 16.15 Uhr Schule, aber wenn ich mir den provisorischen Stundenplan für nächstes Jahr ansehe, wird mir jetzt schon schlecht, weil es meiner Erinnerung nach zweimal bis 18 Uhr geht & einmal bis 16.15 Uhr (bin mir da aber nicht sicher).

 

Aber es gab auch Positives an dem Schuljahr :) Erstens, dass ich das allererste Mal in der Schule eine richtige Freundin habe. *-* Zweitens hatte ich ein paar Mal sehr gute Arbeiten in Deutsch & Italienisch geschrieben. Drittens wurde unsere Klassengemeinschaft besser. Als ich Mitte 6te Klasse in diese Schule kam, konnte man nicht mal von einer Gemeinschaft sprechen. Bis Ende des Jahres wurde es etwas besser, in der 7ten Klasse gab es dann eine völlige Trennung zwischen Jungs & Mädchen. Außerdem wussten viele nicht so richtig, wo sie eigentlich "hingehören" in der Klasse. Jetzt ist die Klassengemeinschaft aber super - es versteht sich nicht unbedingt jeder mit jedem, aber bei allen ist es so, dass sie jeden akzeptieren & wenn mal geärgert wird, dann meist nur aus Spaß, aber der andere sieht es dann auch als Spaß.

 

Was ich mir für nächstes Jahr vornehme: Ich versuche, mir mehr Mühe in Englisch zu geben & möchte evtl. noch auf eine 2 in Chemie kommen & meine 2 in Physik halten. Wenn ich das mit Chemie nicht schaffe, wäre es aber auch in Ordnung. Außerdem nehme ich mir vor, weniger oft irgendwas zu vergessen, weil es am Ende des Schuljahres dann doch schon regelmäßig vorkam.

Frozen - Avatar

Postings: 139

Mitglied seit
07.05.2016

Frozen - Avatar

Frozen (18)

Postings: 139

Mitglied seit 07.05.2016

schrieb :

#6

Ich gehe noch zwei Wochen in die 7.Klasse und komme in die 8.Klasse.

Dieses Schuljahr war für mich das Kürzeste, das ich je hatte, weil ich viel gefehlt habe. Ehrlich gesagt, ich habe mich von September bis April nicht viel für die Schule interessiert, weil ich andere Probleme gehabt habe. In meinem Privatleben haben sich viel wichtigere Dinge abgespielt. Ich meine, ich habe erfahren, dass ich eine extrem wichtige Operation brauche und musste nach dieser Operation alles neu lernen._. Außerdem habe ich mich psychisch sehr verändert (im Nachhinein aber positiv).

Da war für Schule nicht mehr viel Platz in meinem Leben und man sieht das auch an meinem Zeugnis, das unter meinem gewohnten Durchschnitt liegt, obwohl es auch nicht schlecht ist.

Ich habe in diesem Schuljahr eine wunderbare Freundin gefunden. Außerdem haben wir seit Neuestem zwei Neue in der Klasse, mit denen ich mich super verstehe. Mit der einen habe ich eine Menge gemeinsam und mit der anderen nicht so viel, aber wir verstehen uns trotzdem.

Vom Unterricht her war dieses Jahr im Großen und Ganzen alles wie im Jahr zuvor, nicht alles, aber das Meiste.

Ach ja, wir haben einen neuen Klassenraum bekommen, den jeder außer mir gehasst hat. Nächstes Jahr bekommen wir schon wieder einen anderen, den ich nicht mag, die meisten anderen aber cool finden.

Mir hat besonders gefallen, dass wir fast nur nette Lehrer hatten. Mir haben manche Fächer überhaupt nicht gefallen.

aus einer unbekannten fremden Welt in den Bergen

Schweizer - Avatar

Postings: 4279

Mitglied seit
13.08.2011

Schweizer - Avatar

Schweizer (21) aus einer unbekannten fremden Welt in den Bergen

Postings: 4279

Mitglied seit 13.08.2011

schrieb :

#5

Bei den meisten dauert das aktuelle Schuljahr nicht mehr lange, oder haben manche von euch vielleicht sogar schon Ferien?

Im Moment mache ich ein zweiwöchiges Praktikum (is so von der Schule vorgeschrieben) und in zwei Wochen hab ich dann definitiv Ferien :)

 

Ich möchte gerne wissen, in welcher Klasse ihr noch seid oder wart und wie sie euch gefallen hat.

Ich habe bis vor meinem Praktikum die 11. Klasse besucht und diese auch erfolgreich abgeschlossen. In meinem Alter bzw. mit meinem Jahrgang ist die 11. Klasse der Regelfall. Ich habe also nie eine Klasse wiederholt oder übersprungen. 

 

Was war anders als im Jahr davor?

Meine Schule versucht immer mehr auf moderne Technik umzustellen. Das hat zu einigen Veränderungen geführt und wir auch in Zukunft noch zu einigen führen. Zum Beispiel die Einführung von elektronischem Aufgabenmaterial, die Absenzenregelung funktioniert neu online oder die Installation von Touchboards...

 

Was hat euch gefallen und was nicht?

Posititv aufgefallen ist mir so direkt nichts. Klar macht es mir Spass mit der neuen Technik in der Schule arbeiten zu können/dürfen, aber sooo speziell ist das nun auch wieder nicht. Eher negativ empfand ich die unzureichende Planung einiger Lehrpersonen. Besonders im Bezug auf die erforderlichen Leistungsnachweise und deren Daten. 

 

Gibt es etwas, das ihr euch fürs nächste Jahr vornehmt?

Nö nicht wirklich. Ich bin allgemein gesehen ziemlich zufrieden mit dem letzten Schuljahr. Vielleicht wäre in einigen Fächern noch eine Leistungssteigerung drin, aber ich lass das nächste Schuljahr lieber mal auf mich zukommen, als mir jetzt grosses vorzunehmen und Pläne zu schmieden :D

 

aus City In Mecklenburg-Vorpommern xD

Apfelsuum - Avatar

Postings: 405

Mitglied seit
31.01.2012

Apfelsuum - Avatar

Apfelsuum (20) aus City In Mecklenburg-Vorpommern xD

Postings: 405

Mitglied seit 31.01.2012

schrieb :

#4

Also ich bin auch 10. Klasse. 

Ich mache grad meinen Mittlere Reife Abschluss.

Das Verhältnis zu meinder Klasse hat sich dieses Jahr grundlegend geändert. Auf einmal sind alle voll nett zueinander und wir sind ne richtige Mannschaft geworden. Wir stehem uns einfach so nah und unterstützen uns gegenseitig und es ist einfach ganz anders als in den Jahren davor. 

Aber bald ist alles vorbei...leider. Dieses Jahr verging einfach viel zu schnell.

Und da wären dann noch meine Lieblingslehrer/innen die ich nächstes Jahr nicht mehr sehen werde, da ich die Schule wechsel 😭.

Meine neue Klasse wird niemals so gut sein wie meine jetzige 💕

aus Berlin

Happy *-*  - Avatar

Postings: 879

Mitglied seit
26.11.2013

Happy *-*  - Avatar

Happy *-* (19) aus Berlin

Postings: 879

Mitglied seit 26.11.2013

schrieb :

#3

Zitat von: Sophia x3

Bei den meisten dauert das aktuelle Schuljahr nicht mehr lange (Oder haben manche von euch vielleicht sogar schon Ferien?)

Ich möchte gerne wissen, in welcher Klasse ihr noch seid oder wart und wie sie euch gefallen hat.

Was war anders als im Jahr davor? Was hat euch gefallen und was nicht? Gibt es etwas, das ihr euch fürs nächste Jahr vornehmt?

Vielleicht wechselt ihr ja die Schule, dann erzählt das auch mal. :)

Schreibt einfach alles, was euch zu dem Thema einfällt!

 

Ich bin im Moment in der 10 Klasse. Hab meinen MSA gemacht und ihn bestanden. cooler Smiley mit Sonnenbrille Dieses Jahr fand ich nicht so gut.

 

Erstens: Weil es das letzte Jahr auf dieser Schule ist und ich meine Klasse behalten will!

 

Zweitens: Weil meine Lehrer manchmal echt genervt haben.

 

Drittens: Weil dieses Jahr am meisten Streit unter Freundinnen war.

 

Die neunte Klasse war aber viel schlimmer. Die Lehrer waren so blöd. Die sind mir so dermaßen auf die Nerven gegangen. Meine damals Besten Freunde haben sich gestritten und mich die ganze Zeit reingezogen, obwohl ich nichts damit zu tun hatte.

 

Nächstes Jahr bin ich in der Oberstufe und muss meine guten Noten halten. Und ich wechsel die Schule.

niina. - Avatar

Postings: 804

Mitglied seit
09.06.2014

niina. - Avatar

niina. (19)

Postings: 804

Mitglied seit 09.06.2014

schrieb :

#2

ich bin noch in der 10.klasse

naja, generell die 9.klasse ging extrem langsam vorbei im gegensatz zu diesem jahr, ich hatte einfach beim halbjahr das gefühl, dass eigentlich vom zeitgefühl her noch nicht mal weihnachten vorbei sein müsste...ich bin mit paar anderen leuten erst letztes jahr zu halbtags, also in die neue klasse gewechselt, deshalb waren wir neuen (3 jungs und 3 mädchen) voll oft zusammen und seit diesem jahr sind wir mädchen zwar immernoch zusammen, aber die jungs haben sich der 'coolen' jungsclique angeschlossen, die wir  alle nicht so nett finden (*hust*), jedenfalls sind die jungs jetzt zu cool für uns und ignorieren uns weitestgehend einfach, was mich echt richtig aufregt, weil sobald sie nicht in der clique sind, alles bestens ist und sie richtig nett sind

letztes jahr hatten wir einen tanzkurs und haben dadurch auch kontakt mit den leuten aus unseren parallelklassen gehabt, der is aber jetzt wieder weg, wir sagen nicht mal mehr hallo zueinander wenn wir uns mal irgendwo sehen

außerdem ist es unser letztes jahr in den klassen, nächstes jahr gibt es kurse, oberstufe und abi undso, deswegen mussten wir dann in dem jahr wählen was für kurse wir wollen nächstes jahr und schonmal abifächer festlegen und wir haben jetzt am ende eine klassenfahrt weshalb wir dafür dann motto und pullis undso planen mussten

aber bis gestern dachte ich noch so, dass es bis zu den sommerferien noch ewig dauert und alles, aber heute war abischerz und ab dann fühlt sich es immer so an, als ob nur noch eine woche schule wäre und alles geht noch mal viel schneller vorbei

Postings 2 bis 11 von 11