Thema: Harry-Potter-Rollenspiel

(51 Postings)

aus Schleswig-Holstein

Falkland - Avatar

Postings: 507

Mitglied seit
06.10.2015

Falkland - Avatar

Falkland (17) aus Schleswig-Holstein

Postings: 507

Mitglied seit 06.10.2015

schrieb :

#1

Hallo!

 

In einem meiner Votings habe ich gefragt, wer alles Interesse an einem Harry-Potter-Rollenspiel hätte. Tja ... hier ist es jetzt. ;)

 

Die Regeln sind relativ einfach:

 

1. Keine Beleidigungen und Sonstiges (außer natürlich im Spiel, aber auch da kann man es übertreiben ;)).

2. In diesem Rollenspiel hier erstellen wir unsere eigenen Figuren, Harry, Ron und Hermine werden nicht vorkommen (ebenso wie andere Charaktere in den Büchern (Ausnahme: die Lehrer, andere magische Wesen; Zentauren, Elfen etc., die höchsten Tiere im Ministerium und die Leute in der Winkelgasse).

3. Doppelposts sind erlaubt, nur bitte kein Spam.

4. Dinge, die nicht zum Rollenspiel gehören, bitte in Klammern schreiben.

5. Die unterrichtenden Lehrer im Rollenspiel sind die aus “Harry Potter und der Gefangene von Askaban“.

 

Es wäre zudem schön, wenn jeder Spieler über gewisse Grundkenntnisse, die “Harry Potter“-Reihe betreffend, verfügt (diejenigen, die sich nicht wirklich damit auskennen, aber trotzdem mitmachen möchten, können mich einfach fragen).

Jeder Spieler darf außerdem mehrere Charaktere “haben“ (die Anzahl ist nicht konkret begrenzt, nur sollten es nicht zu viele sein, damit man nicht den Überblick verliert). Dazu soll erst einmal dieser Steckbrief ausgefüllt werden:

 

Name:

Alter:

Geschlecht:

Klassenstufe:

Haus:

Lieblingsfach:

Hassfach:

Aussehen:

Charakter:

Blutstatus:

Sonstiges/Besonderheiten:

 

Viel Spaß. ;)

Neuen Beitrag erstellen

Die mit einem * gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden

Vorschau (neuer Beitrag)

Vielen Dank! Wir werden deinen Beitrag so schnell wie möglich prüfen und freischalten!

OK

Postings 12 bis 21 von 51

Miami12 - Avatar

Postings: 32

Mitglied seit
17.05.2016

Miami12 - Avatar

Miami12 (18)

Postings: 32

Mitglied seit 17.05.2016

schrieb :

#21

OFF TOPIC. Wer schreibt jetzt weiter?

aus Stuttgart

Yawaluke - Avatar

Postings: 76

Mitglied seit
06.05.2016

Yawaluke - Avatar

Yawaluke (21) aus Stuttgart

Postings: 76

Mitglied seit 06.05.2016

schrieb :

#20

OFF TOPIC. Ich hinke grade tatsächlich etwas hinter her:-) mein internet ist kaputt gewesen

Miami12 - Avatar

Postings: 32

Mitglied seit
17.05.2016

Miami12 - Avatar

Miami12 (18)

Postings: 32

Mitglied seit 17.05.2016

schrieb :

#19

OFF TOPIC @Yawaluke Nun, ich dachte mir, es wäre 1. Cooler mit ausgedachten Zaubersprüchen Und 2. Hinkt Dareen doch mit seinem Verstand ein bisschen hinter her. Da kann man doch helfen mit einem ,,Cito acutus cogitare", was dazu führt, dass man sehr schnell denken kann, kombinieren etc. Dachte das könnte zu Dareen passen. Oder nicht?;-)

aus Stuttgart

Yawaluke - Avatar

Postings: 76

Mitglied seit
06.05.2016

Yawaluke - Avatar

Yawaluke (21) aus Stuttgart

Postings: 76

Mitglied seit 06.05.2016

schrieb :

#18

OFF TOPIC @Miami12

Das durfte doch nicht wahr sein! Sam hatte den Zauberspruch den ich dies Jahr an Dareen ausprobieren wollte, erfolgreich an seinen Mitschülern angewendet. Vielleicht ist er gar nicht so schlecht wie ich dachte....

Welchen Zauberspruch?

Miami12 - Avatar

Postings: 32

Mitglied seit
17.05.2016

Miami12 - Avatar

Miami12 (18)

Postings: 32

Mitglied seit 17.05.2016

schrieb :

#17

(Sorry noch mal an Falkland. Hab das nicht ganz verstanden, also schreibt jeder nur für sich??? Ich denke vorerst schon. Oder??? Help!)

 

Maddeleine stieg in den Express ein. Draußen wunk ihre Mutter zum Abschied. Andere Zauberer sahen sie komisch an. 

Es ist auch komisch, dass ein Muggel ohne Zaubererbegleitung, sein Kind zum Bahnsteig 9 3/4 bringt.

Sie ist genauso komisch wie ich, dachte Maddeleine, während der Zug sich ruckelnd vorwärts bewegte.

Dieses Jahr wird bestimmt wieder spannend. Letztes Mal hab ich es ja fast geschafft Dareen zu verzaubern. Aber auch nur fast. Prof. Snape hätte mir bestimmt eine 1 dafür gegeben.

Maddeleine war so sehr in Gedanken versunken, sodass sie nicht mitbekam, wie sich die Tür zum Abteil öffnete und ihr kleiner Bruder Sam rein kam. Es war sein erstes Jahr auf Hogwarts.

,,Hei, Maddie!?", sagte er.

Maddeleine zuckte in sich zusammen. ,,Sam! Du hast mich erschreckt! Was willst du?"

Er sah sie mit seinen Kulleraugen an.

,,Momma hat gesagt, du sollst auf mich aufpassen!"

Sie rollte mit den Augen: ,,Du sahst mit den anderen Erstklässlern in einem Abteil. Alles klar. Woher soll ich denn wissen, dass du auf einmal einen anderen Entschluss gefasst hast?"

,,Die anderen waren doof zu mir", klagte Sam ihr sein Leid, ,,Sie haben gesagt ich sei ein Muttersöhnchen. Dann war ich so wütend das ich diese Worte gesagt die du die ganze Zeit immer vor dich hingenuschelt hast und meinen Zauberstab geschwungen und nun sind alle total komisch. Die reden wie so alte Professoren. Und ich hatte keine Lust, die Schuld daran zu tragen, also..."

Maddeleine sah ihn entsetzt an.

Das durfte doch nicht wahr sein! Sam hatte den Zauberspruch den ich dies Jahr an Dareen ausprobieren wollte, erfolgreich an seinen Mitschülern angewendet. Vielleicht ist er gar nicht so schlecht wie ich dachte....

,,Gar nicht so schlecht Sam! Respekt. Zur Belohnung bekommst du Bertie Botts Bohnen"

Bevor er fragen konnte was das waren war Maddeleine schon losgezogen um welche zu kaufen.

Als sie wieder da war und Sam sich eine in den Mund steckte, verzog dieser das Gesicht.

,,ÄHHHH! Das schmeckt ja wie stinkende Socken!"

Maddeleine lachte. ,,Voll erwischt! Du solltest dir NIE solche kaufen, ohne zu wissen, was das für eine Geschmacksrichtung das ist." Sie sah verträumt aus dem Fenster. 

Streich geglückt

Plötzlich zog ihr Sam am Ärmel.

,,Sieh doch Maddie! HOGWARTS!"

Endlich sind wir da...

Miami12 - Avatar

Postings: 32

Mitglied seit
17.05.2016

Miami12 - Avatar

Miami12 (18)

Postings: 32

Mitglied seit 17.05.2016

schrieb :

#16

Als der Hogwartsexpress losfuhr, sah Maddy sich um. Sie interessierte es nicht, was ihr älterer Bruder mit seinen Brüdern beredeten. 

Nach gefühlt zehn Minuten des nichts Tuns stand sie auf und verlies das Abteil. Rick störte dies nicht.

Sie schlenderte im Express rum, kaufte sich zwei Schokofrösche und sah plötzlich in ein scheinbar leeres Abteil. Doch dann erkannte sie Tom, welcher eine Klasse über ihr war. Er hatte in der Muggel-Schule eine Klasse übersprungen.

Streber, dachte Maddy, verdrehte die Augen und musste grinsen, dann machte sie die Tür auf und setzte sich neben ihn.

,,Na?", sprach sie ihn an, ,,Auch einen Schokofrosch?"

,,Danke. Sag mal wer hat dir eigentlich erlaubt sich ohne anzuklopfen neben mich zu setzten?", fragte Tom.

Maddy zuckte mit den Schultern. ,,Hat es jemand verboten?Und außerdem war mir langweilig. Ich hatte gehofft, mich mit dir besser unterhalten zu können als mit Rick. Aber wenn ich störe kann ich auch gehen. Muss sowieso noch für Zaubertränke lernen und....ach egal...", sie grinste hämisch (? Ist das ein Wort?).

,,Du brütest nicht schon wieder was aus, oder?", fragte er sie stirnrunzelnd. 

Maddy hob unschuldig die Hände. ,,Ich und etwas anstellen. Wie kannst du sowas nur denken? Warte....ok ich kanns mir vorstellen, aber sieh doch wir sind da!"

Tom drehte sich zum Fenster und sah mit finsterer Miene wieder zurück zu Maddy, welche nicht mehr da war. Stattdessen saß dort eine Maus.

,,Verdammt", rief diese, ,,Schon wieder verwechselt. Jetzt lach nicht, eigentlich sollte ich gar nicht mehr hier sein!"

Die Maus murmelte einen Zauberspruch und -Plopp- saß Maddy wieder auf ihrem Platz.

,,Du solltest lieber so bleiben", sagte Tom und zeigte aus dem Fenster. Dort erstreckte sich nicht alzu weit entfernt Hogwarts, die Schule für Hexen und Zauberer.

 

 

Sc**** (abgemeldet) - Avatar
Sc**** (abgemeldet) - Avatar

Sc**** (abgemeldet) (21)

schrieb :

#15

Auch Sophie war auf das Gleis 9 3/4 gekommen. Für sie war dass nichts besonderes, da sie schon vor 2 Jahren das erste mal mit ihrer Schwester hier war. Doch heute war es ihr allererster Tag. Sie ging zu dem Hogwartsexpress , stieg ein , drehte sich um und winkte ihren Eltern. " Machts gut!", rief sie noch und da fuhr der Hogwartsexpress schon los.

 

 

(@ Falkland: Du hast einen echt tollen Schreibstil :))

Mareike (Gast) (14)

schrieb :

#14

Ich liebe Harry Potter und ich wäre zu gerne in Hogwarts.

Mich interessiert die Schulzeit von Minerva Mcgonagall, von Filius Flitwick und Pomona Sprout.

Und mich interessiert die Zeit der vier Hogwartsgründer.

aus Schleswig-Holstein

Falkland - Avatar

Postings: 507

Mitglied seit
06.10.2015

Falkland - Avatar

Falkland (17) aus Schleswig-Holstein

Postings: 507

Mitglied seit 06.10.2015

schrieb :

#13

Vorsichtig schob Tom seinen Gepäckwagen auf die Absperrung zwischen Gleis neun und Gleis zehn zu. Es würde sein viertes Jahr in Hogwarts werden, aber er brachte es immer noch nicht über sich, im Laufschritt gegen eine scheinbar solide Mauer zu laufen.

“Geh schon“, murmelte sein Vater, der die Muggel im Blick behielt. “Jetzt odere nie!“

Nie, dachte Tom mit leisem Schaudern, aber dann legte sein Vater die Hand zwischen die Schulterblätter seines Sohnes und schob ihn bestimmt voran.

Tom umklammerte den Zauberstab aus Ebenholz fester, den er halb in seiner Jackentasche verborgen hatte, dann beschleunigte er widerwillig und schloss die Augen, als er von dem Moment, der ihn mit Schrecken erfüllte, da er merkte, dass er die Kontrolle über seinen Wagen verlor, in den hinüberglitt, in dem am Gleis neundreiviertel auftauchte. Er hatte schon immer die Augen geschlossen; er wollte gar nicht wissen, wie es wohl aussehen mochte, wenn man durch eine Mauer lief.

Sein Vater half ihm, ein freies Abteil im Hogwarts Express zu ergattern und bat ihn noch einmal, Phobos nach seiner Ankunft in Hogwarts mit einer Nachricht an seine Familie zu schicken, dann verließ er die Lok, nur um an dem Fenster von Toms Abteil wieder aufzutauchen und ihm fünf Sickel zu geben, damit er sich während der Fahrt beim Imbisswagen etwas kaufen konnte.

 

-

 

“Und wehe, ihr fresst mir etwas aus!“, drohte Maddys Mutter spielerisch. Dann begann sie, Stullen, die in Wachspapier gewickelt waren, an ihre Kinder zu verteilen. Ihr Mann stand währenddessen am Bahnsteig und betrachtete staunend das Geschehen. Er war ein Muggel, und trotz der Tatsache, dass seine Ehefrau eine Hexe war und er drei Zaubererkinder hatte, faszinierte ihn die magische Welt sehr.

“... sogar du hast was auf dem Kerbholz, Maddy, ich habe nicht vergessen, dass du die Nase eines Mitschülers in einen Eiszapfen verwandelt hast ...“

“Das war nicht ich, das war der Blutige Baron“, sagte Maddy, aber ihre Mutter ignorierte ihre Worte und schob ihre Kinder mit einem ungeduligen Zungenschnalzen in den Zug. Sie schloss alle innig in ihre Arme und warf ihrem Mann einen Blick zu. Er kam ebenfalls zu einer Umarmung herbeigeeilt, dann wurden die Geschwister von der drängelden Menge weiter in das Innere der Lok geschoben. Sie setzten sich in Abteil, das von zwei Jungen aus der Klasse von Maddys ältestem Bruder Rick besetzt war, und winkten ihren Eltern.

aus Schleswig-Holstein

Falkland - Avatar

Postings: 507

Mitglied seit
06.10.2015

Falkland - Avatar

Falkland (17) aus Schleswig-Holstein

Postings: 507

Mitglied seit 06.10.2015

schrieb :

#12

@Yawaluke, Sheev, Miami12 und Schnecki18: Okay, wollen wir jetzt anfangen? Ich würde den Anfang schreiben.

(Wie fändet ihr es, wenn es es in diesem Rollenspiel eine Art Abenteuer geben würde, wie in den Büchern?)

 

@alle anderen: Andere Nutzer, die auch noch mitmachen wollen, können jederzeit zwischendrin einsteigen.

Postings 12 bis 21 von 51