ANZEIGE

Glühbirne trifft Zebra

Das Helle Köpfchen zu Gast in der logo!-Redaktion

Teil 1 von 3

25.05.2005

Reporter des Hellen Köpfchens haben sich am Montag ins Mainzer ZDF-Fernsehstudio der Kinder-Nachrichtensendung logo! "geschlichen". Wir wollten wissen, wie logo! eigentlich entsteht - von der ersten Redaktionssitzung früh morgens bis zur Fernsehsendung am späten Nachmittag. Los geht’s, lasst uns den Redakteuren, Grafikern, Tontechnikern, Maskenbildnern, Kameraleuten und Moderatoren mal über die Schulter gucken.

ANZEIGE

logo! aus Lego: Gunnar, das logo!-Zebra, ziert die Redaktionsräume. Es besteht aus vielen hundert Lego-Steinchen. (Quelle: Marlen Schott (Helles Köpfchen))

8:15 Uhr: Die logo!-Redaktion startet in den Tag. Die Mitarbeiter Romy, Siv-Brit, Julia, Kim und Benny schalten ihre Computer an und sehen nach, was seit gestern alles Wichtiges passiert ist. Auf ihren Computern kommen jeden Tag hunderte Nachrichten an - und nun prüft Matthias, der für die Planung zuständig ist, welche davon für die jungen logo!-Zuschauer interessant sein könnten. Von den vielen, sehr vielen Nachrichten, die auf dem Monitor erscheinen, wählen er nur einige wenige aus.

8:45 Uhr: Die Redaktionssitzung beginnt. Mit den ausgedruckten Blättern versammeln sich zehn logo!-Leute an einem großen runden Tisch. Fast alle haben einen Stapel Blätter vor sich liegen oder schreiben in ein Notizbuch. Die Redakteure Romy, Siv-Brit, Julia, Kim und Benny sind natürlich auch mit dabei. Die Sitzung am runden Tisch erinnert ein wenig an die legendären Ritter der Tafelrunde. Wenn man bei diesem Bild bleiben will, dann hat Tabea an diesem Tag die Rolle des "König Artur" übernommen. Sie ist die Chefin und muss immer den Überblick behalten.

Suche nach Themen

Die "Redakteure der Tafelrunde" verhalten sich vorbildlich: Es gibt wenig Kaffee und viel Orangensaft. Außerdem raucht niemand. Dickes Lob! (Quelle: Marlen Schott (Helles Köpfchen))

Nun darf jeder Redakteur sagen, welche geeigneten Nachrichten er für die heutige Sendung entdeckt hat. Das wichtigste politische Thema ist an diesem Montag ganz klar der Ausgang der Landtagswahl im Bundesland Nordrhein-Westfalen. Am Abend zuvor hatte die SPD diese Wahl haushoch verloren und muss sich nun nach 39 Jahren aus der Regierung verabschieden.

Benny hat dazu schon einen Bericht geschrieben mit dem Titel "CDU gewinnt wichtige Landtagswahl." Er will später beim Deutschen Bundestag anrufen, um den Politikern dort einige Fragen zu stellen. Die Journalisten sagen dazu "Recherche".

ANZEIGE

Die Redakteurin Siv-Brit wird sich ebenfalls mit der Landtagswahl befassen. In ihrem Stück soll sie erklären, warum Bundeskanzler Gerhard Schröder nun alle Deutschen über 18 dazu auffordern will, schon im Herbst den Bundestag neu zu wählen. Das hört sich ganz schön kompliziert an.

Die Sendung "steht"

Die logo!-Sendung "steht". Zunächst allerdings nur auf bunten Zettelchen an einer Pinwand. (Quelle: Marlen Schott (Helles Köpfchen))

Über den Wahlausgang werden also auf jeden Fall zwei Beiträge am Nachmittag laufen. Doch welche Themen gibt es sonst noch? Kim hat etwas Lustiges zu bieten: Ein Storchen-Paar versucht, statt Eier ein paar Golfbälle auszubrüten. Das ist eine witzige und gute Geschichte, die nicht so politisch und so kompliziert ist wie die Berichte über die Wahlen. Auch dieser Beitrag wird für die Sendung am Nachmittag vorgemerkt. Außerdem hat Romy einen tollen Bericht über die Jugendweihe abgeliefert, der sogar schon fix und fertig ist.

9:30 Uhr: Die Redaktionssitzung ist zu Ende. Obwohl es noch recht früh am Tag ist, weiß man nun recht genau, was am Nachmittag um 16:50 Uhr in den logo!-Nachrichten zu sehen sein wird. Wir heften uns an die Fersen von Siv-Brit. Denn sie hat wohl die schwierigste Aufgabe übernommen. Ihr Erklärstück zur vorgezogenen Bundestagswahl soll später den Kern der logo!-Sendung bilden. Bitte auf "Weiter" klicken.

letzte Aktualisierung: 13.10.2009

Wenn dir ein Fehler im Artikel auffällt, schreib' uns eine E-Mail an redaktion@helles-koepfchen.de. Hat dir der Artikel gefallen? Unten kannst du eine Bewertung abgeben.
ANZEIGE

19 Bewertungen für diesen Artikel

Teil 1 von 3

Hinweis zum Copyright für Schüler und Lehrer: Die Texte von Helles-Koepfchen.de dürfen für den Schulunterricht (z.B. zur Unterrichtsvorbereitung, als Unterrichtsmaterialien, für Hausaufgaben oder Referate) auch für die ganze Schulklasse kostenlos ausgedruckt und vervielfältigt werden. Einzige Voraussetzung ist eine korrekte Quellenangabe, die wie folgt aussieht: Quelle: Helles-Koepfchen.de, [Link zum Artikel]. Die Druckversionen aller unserer Artikel beinhalten in der Fußzeile bereits die passende Quellenangabe - diese muss auf den Ausdrucken sichtbar sein.

ANZEIGE