Fantastische Welten unter Wasser

von Anna Schäfer - 27.09.2006

Die Tiefen der Meere sind faszinierend und geheimnisvoll. Farbenprächtige Korallenriffe, grasgrüne unterseeische Wiesen, dschungelartige Tangwälder oder das eisige Türkisblau der Polarmeere sind ein beeindruckender Anblick. Mehr als zwei Drittel der Erde sind mit Wasser bedeckt, doch wir wissen kaum mehr über die Tiefsee als über das Weltall. Der Bildband "Planet Meer" von National Geographic ermöglicht uns einen Einblick in diese fremde und schöne Welt.


(Quelle: National Geographic)

Unter der Meeresoberfläche ist vieles anders als an Land: bei den Seepferdchen zum Beispiel werden nicht die Weibchen, sondern die Männchen „schwanger". So auch bei dem mit dem Seepferdchen verwandten Fetzenfisch, der an der Südküste Australiens lebt. Das märchenhafte Wesen ähnelt allerdings mehr einer Pflanze als einem Fisch. Mit den vielen lappenartigen und stacheligen Fortsätzen tarnt sich das auch als "Seedrache" bezeichnete Tier im Pflanzendickicht.

Auf anderen Bildern tummeln sich glitzernde Fischschwärme im Korallenriff, oder Rochen schweben wie fliegende Untertassen im Blau des Ozeans. Die Fotografien der beiden Biologen und Taucher Laurent Ballesta und Pierre Descamp eröffnen uns einen Einblick in die Schönheit der Welt unter Wasser.

Zu bewundern sind diese Fotografien in dem Bildband „Planet Meer“ von National Geographic. Vom 26. September bis zum 1. Oktober kann man die Bilder auch im Rahmen einer Ausstellung auf der Fotomesse photokina in Köln anschauen.


Laurent Ballesta, Pierre Descamp: Planet Meer. Reise in die Unterwasserwelt. Gebundene Ausgabe 2006. 384 Seiten. National Geographic Deutschland, ISBN 3937606890. 49,95 Euro/85,50 SFR.

letzte Aktualisierung: 26.11.2009

Hat dir der Artikel gefallen? Unten kannst du eine Bewertung abgeben. Wir freuen uns auf dein Feedback!

17 Bewertungen für diesen Artikel

Hinweis zum Copyright für Schüler und Lehrer: Die Texte von Helles-Koepfchen.de dürfen für den Schulunterricht (z.B. zur Unterrichtsvorbereitung, als Unterrichtsmaterialien, für Hausaufgaben oder Referate) auch für die ganze Schulklasse kostenlos ausgedruckt und vervielfältigt werden. Einzige Voraussetzung ist eine korrekte Quellenangabe, die wie folgt aussieht: Quelle: Helles-Koepfchen.de, [Link zum Artikel]. Die Druckversionen aller unserer Artikel beinhalten in der Fußzeile bereits die passende Quellenangabe - diese muss auf den Ausdrucken sichtbar sein.