Manga-Zeichenkurs - Teil 5

Der Körper

Teil 5 von 5

Mit Gesichtern kennen wir uns mittlerweile aus, jetzt gehen wir weiter zu den Körpern. Der einfachste Weg, einen Körper zu zeichnen ist, mit einem Strichmännchen zu beginnen.

ANZEIGE

Das erfordert ein wenig Aufwand, aber die Figuren werden in ihrer Haltung stimmig. Die richtigen Proportionen zu treffen, ist dabei eine Grundvoraussetzung. Daher sollte man immer, wenn Zeit und Muße vorhanden ist, Strichmännchen in den verschiedensten Positionen üben.

Bloße Ringe und Striche zu zeichnen, mag seltsam erscheinen, wenn man vollendete Mangas im Sinn hat. Aber durch das Zeichnen von Strichmännchen verbessert man seine Fertigkeiten und sichert so ein solides Fundament für seine zeichnerische Weiterentwicklung!

Der nächste Schritt ist dann, auf das "Gerüst" den Körper zu zeichnen, also die Strichmännchen durch einfache geometrische Formen (genauer: Kugeln und Zylinder) lebendig werden zu lassen.

Es kann auch helfen, sich den Körper als Marionette vorzustellen: Die Kugeln sind wie die Gelenke, die Zylinder wie die unbeweglichen, geraden Teile der Puppe. Nun zeichnen wir zum Abschluss noch den kompletten Körper - anhand dessen, was wir inzwischen schon gelernt haben.

Es geht mit dem Strichmännchen los, danach bauen wir den Körper, wie eben gelernt, aus einfachen geometrischen Teilen auf. Bereiche, die später nicht sichtbar sind, brauchen wir natürlich nicht zu zeichnen. Hier zuerst ein Junge:

ANZEIGE

Nun folgen die Detail: Kleidung, Kopf, Gesicht und Haare - alles, wie wir es schon gelernt haben. Nachdem wir mit der Bleistiftskizze fertig sind, können wir die Outlines (also die äußeren Linien) mit dem Fineliner nachziehen.

Ebenso verfahren wir beim Mädchen. Der Unterschied ist nur, dass wir das Mädchen "weiblicher" zeichnen sollten, also auf eine taillierte Figur und längere Beine achten. Auch hier, wie gehabt, beginnen wir mit einer Strichmännchen-Skizze, gefolgt vom geometrischen Aufbau der Figur:

Weiter geht´s dann ebenfalls wie gewohnt:

Und ausgemalt könnte es so aussehen:

Hinweis zum Copyright: Die private Nutzung unserer Webseite und Texte ist kostenlos. Schulen und Lehrkräfte benötigen eine Lizenz. Weitere Informationen zur SCHUL-LIZENZ finden Sie hier.

letzte Aktualisierung: 23.05.2013

Wenn dir ein Fehler im Artikel auffällt, schreib' uns eine E-Mail an redaktion@helles-koepfchen.de. Hat dir der Artikel gefallen? Unten kannst du eine Bewertung abgeben.
ANZEIGE

120 Bewertungen für diesen Artikel

Teil 5 von 5

ANZEIGE