Diddl

Teil 11 von 58

Als die Diddl-Maus 1990 in Deutschland das Licht der Welt erblickte, war sie noch ein Känguru. Heute kennt die Zeichentrick-Maus jedes Kind, obwohl sie nie in einem Comic-Heft oder in einer Fernsehserie mitgespielt hat.

ANZEIGE

Der 22-jährige Thomas Goletz hatte sich die Diddl-Maus 1990 ausgedacht. Er fand eine kleine Firma, die 48 seiner Zeichnungen auf Postkarten veröffentlichte. Die Postkarten verkauften sich unglaublich gut. Schon bald eroberte die Diddl-Maus dann auch die Kinderzimmer - als Stofftier, auf Postern, Tassen, Mäppchen,...

Diddl wurde bei uns zum Kult. Vor allem Kinder zwischen vier und zwölf Jahren sind heute im Diddl-Fieber. Sie sammeln alles, wo eine Diddl-Maus drauf ist.

Die Diddl-Springmaus hat mittlerweile einige Freunde gefunden: die weibliche Springmaus Diddlina, der Bär Pimboli, das Schaf Wollywell und das Kaninchen Mimihops. Was sie aber erlebt, das weiß niemand, denn ihre Abenteuer wurden bisher noch nicht veröffentlicht - weder als Comicheft noch als Zeichentrickserie.

Anfang 2005 wagte die Diddl-Maus dann den Sprung über den großen Teich. Auch an der US-Westküste soll Diddl bald genauso bekannt sein wie Mickey Mouse. Da hat sie sich viel vorgenommen.

letzte Aktualisierung: 27.09.2011

Wenn dir ein Fehler im Artikel auffällt, schreib' uns eine E-Mail an redaktion@helles-koepfchen.de. Hat dir der Artikel gefallen? Unten kannst du eine Bewertung abgeben.
ANZEIGE

45 Bewertungen für diesen Artikel

Teil 11 von 58

Hinweis zum Copyright für Schüler und Lehrer: Die Texte von Helles-Koepfchen.de dürfen für den Schulunterricht (z.B. zur Unterrichtsvorbereitung, als Unterrichtsmaterialien, für Hausaufgaben oder Referate) auch für die ganze Schulklasse kostenlos ausgedruckt und vervielfältigt werden. Einzige Voraussetzung ist eine korrekte Quellenangabe, die wie folgt aussieht: Quelle: Helles-Koepfchen.de, [Link zum Artikel]. Die Druckversionen aller unserer Artikel beinhalten in der Fußzeile bereits die passende Quellenangabe - diese muss auf den Ausdrucken sichtbar sein.

ANZEIGE