Heidi

Teil 24 von 58

Das Waisenkind Heidi wird von seiner Tante Klara beim Großvater, dem Alm-Öhi, in den Schweizer Alpen abgeliefert. Nach und nach freundet sich das fröhliche Mädchen mit dem mürrischen alten Mann und dem Ziegenhirten Peter an.

ANZEIGE

Diese japanische Anime-Serie von 1974 ist ein absoluter Klassiker. Auch du bist bestimmt nicht an Heidi vorbeigekommen. Der ehemalige Disney-Zeichner Marty Murphy entwarf diese Serie speziell für Mädchen - nachdem die weltweit erfolgreiche Reihe "Wickie und die starken Männer" eher Jungen angesprochen hatte. Tatsächlich übertraf "Heidi" bei weitem den Erfolg von "Wickie".

Die Heidi-Geschichten erdachte sich die Schweizerin Johanna Spyri im Jahr 1880. Ihre Bücher "Heidis Lehr- und Wanderjahre" und "Heidi kann brauchen, was es gelernt hat" dienten als Grundlage für die Fernsehserie.

Hinweis zum Copyright: Die private Nutzung unserer Webseite und Texte ist kostenlos. Schulen und Lehrkräfte benötigen eine Lizenz. Weitere Informationen zur SCHUL-LIZENZ finden Sie hier.

letzte Aktualisierung: 27.09.2011

Wenn dir ein Fehler im Artikel auffällt, schreib' uns eine E-Mail an redaktion@helles-koepfchen.de. Hat dir der Artikel gefallen? Unten kannst du eine Bewertung abgeben.
ANZEIGE

10 Bewertungen für diesen Artikel

Teil 24 von 58

ANZEIGE