E.T., der Außerirdische

Teil 13 von 18

von Kai Hirschmann

Der junge Elliott findet im Schuppen hinterm Haus eines Tages einen kleinen Außerirdischen. Der wurde bei einem Forschungsflug von einem UFO auf der Erde zurückgelassen.

Die außerirdischen Forscher hatten E.T. bei ihrer überhasteten Abreise einfach vergessen. Eigentlich wollten sie nicht entdeckt werden. Doch nun ist E.T. ganz allein auf einem völlig fremden Planeten.

Als erstes trifft E.T. auf den kleinen Elliot, der ihn schnell ins Herz schließt. Leider kann Elliot ihm aber nicht helfen, nach Hause zu telefonieren. Auch Ellitos kleine Schwester und seine Eltern bleibt der Außerirdische nicht lang verborgen. Ihre Hilfe braucht er aber auch bald sehr dringend.

Denn E.T.'s Ankunft bleibt auch bei der Regierung nicht unentdeckt. Fiese Wissenschaftler halten E.T. für gefährlich - und außerdem für ein spannendes Experimentierfeld. Sie wollen an ihm medizinische Experimente durchführen.

Ein Wettlauf mit der Zeit beginnt, bei dem E.T. vor Heimweh immer schwächer wird...

E.T. steht übrigens für "Extra Terrestrial" und heißt übersetzt nichts anderes als "Außerirdischer".

letzte Aktualisierung: 16.09.2011

Hat dir der Artikel gefallen? Unten kannst du eine Bewertung abgeben. Wir freuen uns auf dein Feedback!

6 Bewertungen für diesen Artikel

Teil 13 von 18

Hinweis zum Copyright für Schüler und Lehrer: Die Texte von Helles-Koepfchen.de dürfen für den Schulunterricht (z.B. zur Unterrichtsvorbereitung, als Unterrichtsmaterialien, für Hausaufgaben oder Referate) auch für die ganze Schulklasse kostenlos ausgedruckt und vervielfältigt werden. Einzige Voraussetzung ist eine korrekte Quellenangabe, die wie folgt aussieht: Quelle: Helles-Koepfchen.de, [Link zum Artikel]. Die Druckversionen aller unserer Artikel beinhalten in der Fußzeile bereits die passende Quellenangabe - diese muss auf den Ausdrucken sichtbar sein.