Thema: Bis(s) zum Abendessen - Weiterführung?

(27 Postings)

mä**** (abgemeldet) - Avatar
mä**** (abgemeldet) - Avatar

mä**** (abgemeldet) (22) aus

schrieb :

#1

Also, ich wurde gefragt, ob ich eine angefangene Geschichte, deren Autor sich von HK abgemeldet hat, weiterschreiben könnte. Ich wollt mal so fragen, wie ihr das fändet.

Den Link zur Geschichte gibts hier:Kreativforum - Eure Geschichten, Erzählungen oder Gedichte

Die Geschichte heißt >Bi(s) zum Abendessen<. Falls ihr findet, dass ich weiterschreiben soll, schreibts hier rein!!

 

Grüße,

Mäxle.

Neuen Beitrag erstellen

Die mit einem * gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden

Vorschau (neuer Beitrag)

Vielen Dank! Wir werden deinen Beitrag so schnell wie möglich prüfen und freischalten!

OK

Postings 2 bis 7 von 27

sInGlE fOrEvEr??? (Gast) (15)

schrieb :

#7

Zitat von: sInGlE fOrEvEr???

Super Mäxle!!echt gut geschrieben!  applaudierender Smiley

 

 

3.Die veränderte Kelly

Ich sehe Kelly´s verwüstes Zimmer.Die Zimmertür steht weit auf und ein Blatt liegt auf dem staubigen Boden auf dem steht,als hätte es eine 4-jährige

Veränderungen:

-blasse Haut

-rötliche haut

- deutlich längere Haare

Was ist nur los mit ihr? Ist sie krank?

 

das wars.wie findet ihr es?wer schreibt weiter?

 

hey leutis,

ich glaub ich hab das nicht so drauf mi dem Geschichten schreiben.Vielleicht könnte einer Kapitel 2 überbessern?Freiwillige?

Mäxle kann das ja schon sehr gut aber vielleicht noch andere?

 

vielen dank schon im voraus

sInGlE fOrEvEr??? (Gast) (15)

schrieb :

#6

Zitat von: mäxle

So, meine Idee ist, aus der Geschichte eine Gemeinschaftsgeschichte zu machen. Jeder darf mitmachen, die einzigsten Regeln sind folgende:

1. Die Weiterführung muss im Präsens geschrieben sein

2. Sie muss zur Überschrift (wenigstens einigermaßen) passen

3. Leute, BITTE kontrolliert euer Posting am Ende nochmal auf Schreib- oder Tippfehler, -so streberhaft sich das auch anhören mag-

ich HASSE Schreibfehler!:-D laut lachender Smiley

 

Gut, ich mache dann vielleicht mal den Anfang.

 

Äääähm...

 

Aaaah!!!

 

Also:

 

 

 

 

 

2.Max:

 

Max starrt und starrt und ich komme mir langsam komisch vor.

>Ist was?<, frage ich ihn und reiße ihn damit aus seiner inexistentiellen Traumwelt, oder wo auch immer er sich geistig gerade befand. >Was?<, fragt er und starrt mich immer noch an. >Dürfte ich jetzt vielleicht mal reinkommen?<. >Ja ja, klar<, antwortet er mir und tritt beiseite, damit ich eintreten kann. >Danke!< erwiedere ich mit einem ironischem Nachdruck in der Stimme.

Im Haus ist es dämmrig, wie immer. Der Geruch alter Holzmöbel

und dem ewig gleichen langweiligem Parfüm, das Kelly's Mutter so mag, empfängt mich. Max drückt sich an mir vorbei und wirkt so, als ob es ihm irgendwie unangenehm wäre, sich in meiner Anwesenheit zu befinden. >Ist Kelly in ihrem Zimmer?<, frage ich und halte ihn an der Schulter fest. >Keine Ahnung!<, knurrt er und schüttelt meine Hand ab. >Finds doch selber raus!<, schiebt er noch hinterher und verschwindet durch die Kellertüröffnung in sein Reich. Sein 'Reich' bezeichnet eigentlich nur einen abgedunkelten Kellerraum, der von Lavalampen erleuchtet ein ziemlich abstraktes Bild ergibt. Max geht dort seinem, als Zwölfjähriger etwas ungewöhnlichem Hobby, der Modelleisenbahn nach. Doch nicht wie normale Modelleisenbahnler mit schönen Naturlandschaften, Dörfern und Bahnhöfen, sondern in einer etwas gewöhnungsbedürftigen Form. Bei ihm fahren die Eisenbahnen durch Magmaseen und Draculaschlösser. Selbst der unerschrockendste Zugfahrer hätte eine Reise mit diesem Horrorzug nicht ohne einen Herzinfarkt erlitten zu haben beigewohnt.

>Du mich auch!<, denke ich und mache mich auf die Suche nach Kelly.

 

 

 

 

 

 

Wenn euch der Stil, Sprache, etc... gefallen liked doch einfach oder schreibt n Kommentar, gerne auch Verbesserungsvorschläge, usw.. und ihr könnt natürlich auch weiterschreiben.

 

Liebe Grüße,

Mäxle.:-D laut lachender Smiley

 

 

Super Mäxle!!echt gut geschrieben!  applaudierender Smiley

 

 

3.Die veränderte Kelly

Ich sehe Kelly´s verwüstes Zimmer.Die Zimmertür steht weit auf und ein Blatt liegt auf dem staubigen Boden auf dem steht,als hätte es eine 4-jährige

Veränderungen:

-blasse Haut

-rötliche haut

- deutlich längere Haare

Was ist nur los mit ihr? Ist sie krank?

 

das wars.wie findet ihr es?wer schreibt weiter?

 

 

mä**** (abgemeldet) - Avatar
mä**** (abgemeldet) - Avatar

mä**** (abgemeldet) (22)

schrieb :

#5

So, meine Idee ist, aus der Geschichte eine Gemeinschaftsgeschichte zu machen. Jeder darf mitmachen, die einzigsten Regeln sind folgende:

1. Die Weiterführung muss im Präsens geschrieben sein

2. Sie muss zur Überschrift (wenigstens einigermaßen) passen

3. Leute, BITTE kontrolliert euer Posting am Ende nochmal auf Schreib- oder Tippfehler, -so streberhaft sich das auch anhören mag-

ich HASSE Schreibfehler!:-D laut lachender Smiley

 

Gut, ich mache dann vielleicht mal den Anfang.

 

Äääähm...

 

Aaaah!!!

 

Also:

 

 

 

 

 

2.Max:

 

Max starrt und starrt und ich komme mir langsam komisch vor.

>Ist was?<, frage ich ihn und reiße ihn damit aus seiner inexistentiellen Traumwelt, oder wo auch immer er sich geistig gerade befand. >Was?<, fragt er und starrt mich immer noch an. >Dürfte ich jetzt vielleicht mal reinkommen?<. >Ja ja, klar<, antwortet er mir und tritt beiseite, damit ich eintreten kann. >Danke!< erwiedere ich mit einem ironischem Nachdruck in der Stimme.

Im Haus ist es dämmrig, wie immer. Der Geruch alter Holzmöbel

und dem ewig gleichen langweiligem Parfüm, das Kelly's Mutter so mag, empfängt mich. Max drückt sich an mir vorbei und wirkt so, als ob es ihm irgendwie unangenehm wäre, sich in meiner Anwesenheit zu befinden. >Ist Kelly in ihrem Zimmer?<, frage ich und halte ihn an der Schulter fest. >Keine Ahnung!<, knurrt er und schüttelt meine Hand ab. >Finds doch selber raus!<, schiebt er noch hinterher und verschwindet durch die Kellertüröffnung in sein Reich. Sein 'Reich' bezeichnet eigentlich nur einen abgedunkelten Kellerraum, der von Lavalampen erleuchtet ein ziemlich abstraktes Bild ergibt. Max geht dort seinem, als Zwölfjähriger etwas ungewöhnlichem Hobby, der Modelleisenbahn nach. Doch nicht wie normale Modelleisenbahnler mit schönen Naturlandschaften, Dörfern und Bahnhöfen, sondern in einer etwas gewöhnungsbedürftigen Form. Bei ihm fahren die Eisenbahnen durch Magmaseen und Draculaschlösser. Selbst der unerschrockendste Zugfahrer hätte eine Reise mit diesem Horrorzug nicht ohne einen Herzinfarkt erlitten zu haben beigewohnt.

>Du mich auch!<, denke ich und mache mich auf die Suche nach Kelly.

 

 

 

 

 

 

Wenn euch der Stil, Sprache, etc... gefallen liked doch einfach oder schreibt n Kommentar, gerne auch Verbesserungsvorschläge, usw.. und ihr könnt natürlich auch weiterschreiben.

 

Liebe Grüße,

Mäxle.:-D laut lachender Smiley

mä**** (abgemeldet) - Avatar
mä**** (abgemeldet) - Avatar

mä**** (abgemeldet) (22)

schrieb :

#4

Also, erstmal mache ich ne kleine Änderung im Kapitel 1, da hier zwischen Präsens und Präteritum hin und her geschwankt wird;

 

Bis(s) zum Abendessen

 

1.Auf dem Weg zu Kelly

 

Es ist ein windiger,normaler Herbstfreitag im Ringelweg.Zwei Kinder spielen,ein Nachtigall zwitschert und eine ältere Dame überquert langsam die Straße.Ich bin auf dem Weg zu Kelly,meiner besten Freundin.Ich biege ab, in die Fabriziusstr. und sehe schon von Weitem Kelly´s altes Haus.Es ist überwachsen von Efeu und hat seine besten Zeiten schon lange überstanden.Gleich bin ich angekommen und mache mich etwas zurecht,schmiere mir meine Lippen mit Labello voll und sprühe mir ein bisschen Parfüm drauf.Ich schaute noch kurz auf meine Uhr und bemerke, dass ich heute mal pünktlich da bin,was eher selten vorkommt.Jetzt bin ich bereit zu klopfen,denn Kelly´s altes Haus hat keine Klingel.Kurz darauf macht mir ihr kleiner Bruder Max genervt die Tür auf,doch als er erkännt, dass ich es bin setzt auf seinem Gesicht ein schwaches Lächeln ein und sein Wangen verfärben sich rötlich.Hat das was zu bedeuten?

sInGlE fOrEvEr??? (Gast) (15)

schrieb :

#3

Zitat von: mäxle

Also, ich wurde gefragt, ob ich eine angefangene Geschichte, deren Autor sich von HK abgemeldet hat, weiterschreiben könnte. Ich wollt mal so fragen, wie ihr das fändet.

Den Link zur Geschichte gibts hier:Kreativforum - Eure Geschichten, Erzählungen oder Gedichte

Die Geschichte heißt >Bi(s) zum Abendessen<. Falls ihr findet, dass ich weiterschreiben soll, schreibts hier rein!!

 

Grüße,

Mäxle.

 

Cool, finde ich es.Toll, dass du zugesagt hast.

Louiisa (Gast) (13)

schrieb :

#2

Zitat von: mäxle

Also, ich wurde gefragt, ob ich eine angefangene Geschichte, deren Autor sich von HK abgemeldet hat, weiterschreiben könnte. Ich wollt mal so fragen, wie ihr das fändet.

Den Link zur Geschichte gibts hier:Kreativforum - Eure Geschichten, Erzählungen oder Gedichte

Die Geschichte heißt >Bi(s) zum Abendessen<. Falls ihr findet, dass ich weiterschreiben soll, schreibts hier rein!!

 

Grüße,

Mäxle.

 

Hey,

die idee find ich gut!!

Postings 2 bis 7 von 27