Thema: Fortsetzung von "Krieg!!"

(50 Postings)

aus Langenlonsheim

XDdanielXD - Avatar

Postings: 98

Mitglied seit
05.12.2014

XDdanielXD - Avatar

XDdanielXD (22) aus Langenlonsheim

Postings: 98

Mitglied seit 05.12.2014

schrieb :

#1

....ich sah alles in Trümmern.Mein Bett, Mein Schrank, Mein Sessel,einfach alles!Ich weinte. Ich wüste mir nicht mehr zu helfen. Ich dachte an all die Opfer,meinen Bruder,meinen Vater,und all die anderen.ein leises gefiepe unterbrach mein schweigen.Aus den Trümmern kroch mein Hund Harald. Ich hätte nicht gedacht, dass er das überlebte.ich musste wieder weinen,und doch waren es keine Tränen der Trauer,nein,es waren Tränen der Freude,der Erleichterungen, es gab wieder einen Schimmer Hoffnung.Ich kroch durch ein kleines Loch und sah das Dorf-oder das, was  davon übrig war. Ich war größtenteils ehrleichtert,dass es einige überlebt hatten,

vor allem freue ich mich,dass Helga,eine Freundin und Manuel, ein guter Freund meines Bruders geschafft hatten.Zusammen mit ein paar Dorfbewohnern hatten wir etwas zu essen besorgt und ein paar Behausungen in Ordnung gebracht. Wir mussten wieder von vorne anfangen ,aber trotzdem hatten wir Angst vor einem erneuten Angriff der Nationalsozialisten .Angst hatte auch Nikolaj,der Jude ist. Er hörte nämlich davon,dass Hitler etwas gegen Juden hätte....wir sahen uns Hilflos an.......Fortsetzung folgt.........

Neuen Beitrag erstellen

Die mit einem * gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden

Vorschau (neuer Beitrag)

Vielen Dank! Wir werden deinen Beitrag so schnell wie möglich prüfen und freischalten!

OK

Postings 2 bis 10 von 50

aus Langenlonsheim

XDdanielXD - Avatar

Postings: 98

Mitglied seit
05.12.2014

XDdanielXD - Avatar

XDdanielXD (22) aus Langenlonsheim

Postings: 98

Mitglied seit 05.12.2014

schrieb :

#10

...am Abend wurde dann besprochen,was wir in den nächsten Tagen tun sollen.ich bekam nur ein paar Fetzen von dem mit,was sie sprachen.ich hörte davon, dass wir in die nächst größere Stadt, Warschau siedeln und uns dort die benötigte Hilfe besorgen. Dies taten wir dann auch. In Warschau angekommen waren wir in das nächst gelegene Krankenhaus gegangen. Dort wurden wir abgewiesen, mit der Aussage,dass wir sonst mehrere Tage warten müssen. Als ich aber Julies verletzte Hand sah, beschloss ich,ein paar Verbände zu klauen. Im Flüchtlingslager angekommenen verband ich ihre Hand. Mit ihren schönen blauen Augen sah sie mich an. Sie küsste mich und umarmte mich liebevoll. Dieses einzigartige Gefühl blieb die ganze Nacht.zufrieden schlief ich ein und Träumte von ihr und mir........

aus #G

Nika. - Avatar

Postings: 66

Mitglied seit
04.04.2015

Nika. - Avatar

Nika. (18) aus #G

Postings: 66

Mitglied seit 04.04.2015

schrieb :

#9

Zitat von: XDdanielXD

schon wieder Rechtschreibfehler😠😠😠😠😠😠😠😠

Kein Problem , passiert jeden mal <3

aus Langenlonsheim

XDdanielXD - Avatar

Postings: 98

Mitglied seit
05.12.2014

XDdanielXD - Avatar

XDdanielXD (22) aus Langenlonsheim

Postings: 98

Mitglied seit 05.12.2014

schrieb :

#8

Zitat von: XDdanielXD

Hier ist Fortsetzung Nummer 2:

....wir zogen weiter in das nächste Dorf.wir waren ungefähr 20 Leute.Die Anwohner dieses kleinen örtchens waren auch nicht mehr so viele.ich traf ein Mädchen es hieß Julie.Sie war ein französisches jüdisches Mädchen. Sie war sehr hübsch. Ich fragte sie, wo ihre Familie sei,daraufhin führte sie mich zu einem Schutthaufen. Sie weinte.ich nahm sie in den Arm und sagte ihr, dass alles wieder gut wird.sie sah mich mit ihren strahlenden blauen Augen an .Mir kam  wieder der Gedanke mit Hitlers Hass gegen die Juden ich sagte aber nichts und umarmte weiter das Mädchen,in das ich mich anscheinend auf den ersten Bloch verliebt hatte und hoffte,dass ich noch lange bei ihr bleiben kann und die Deutschen sie mir nicht wegnehmen würden....Fortsetzung folgt.....

schon wieder Rechtschreibfehler😠😠😠😠😠😠😠😠

aus #G

Nika. - Avatar

Postings: 66

Mitglied seit
04.04.2015

Nika. - Avatar

Nika. (18) aus #G

Postings: 66

Mitglied seit 04.04.2015

schrieb :

#7

Zitat von: XDdanielXD

Hier ist Fortsetzung Nummer 2:

....wir zogen weiter in das nächste Dorf.wir waren ungefähr 20 Leute.Die Anwohner dieses kleinen örtchens waren auch nicht mehr so viele.ich traf ein Mädchen es hieß Julie.Sie war ein französisches jüdisches Mädchen. Sie war sehr hübsch. Ich fragte sie, wo ihre Familie sei,daraufhin führte sie mich zu einem Schutthaufen. Sie weinte.ich nahm sie in den Arm und sagte ihr, dass alles wieder gut wird.sie sah mich mit ihren strahlenden blauen Augen an .Mir kam  wieder der Gedanke mit Hitlers Hass gegen die Juden ich sagte aber nichts und umarmte weiter das Mädchen,in das ich mich anscheinend auf den ersten Bloch verliebt hatte und hoffte,dass ich noch lange bei ihr bleiben kann und die Deutschen sie mir nicht wegnehmen würden....Fortsetzung folgt.....

WoW schon wieder so schön <3333333333 ♥ Wann kommt die nächste Fortsetzung ( ungefähr) ? Sagst du mir dann wieder bescheid ?

aus Langenlonsheim

XDdanielXD - Avatar

Postings: 98

Mitglied seit
05.12.2014

XDdanielXD - Avatar

XDdanielXD (22) aus Langenlonsheim

Postings: 98

Mitglied seit 05.12.2014

schrieb :

#6

Hier ist Fortsetzung Nummer 2:

....wir zogen weiter in das nächste Dorf.wir waren ungefähr 20 Leute.Die Anwohner dieses kleinen örtchens waren auch nicht mehr so viele.ich traf ein Mädchen es hieß Julie.Sie war ein französisches jüdisches Mädchen. Sie war sehr hübsch. Ich fragte sie, wo ihre Familie sei,daraufhin führte sie mich zu einem Schutthaufen. Sie weinte.ich nahm sie in den Arm und sagte ihr, dass alles wieder gut wird.sie sah mich mit ihren strahlenden blauen Augen an .Mir kam  wieder der Gedanke mit Hitlers Hass gegen die Juden ich sagte aber nichts und umarmte weiter das Mädchen,in das ich mich anscheinend auf den ersten Bloch verliebt hatte und hoffte,dass ich noch lange bei ihr bleiben kann und die Deutschen sie mir nicht wegnehmen würden....Fortsetzung folgt.....

abba fan - Avatar

Postings: 757

Mitglied seit
06.09.2014

abba fan - Avatar

abba fan (20)

Postings: 757

Mitglied seit 06.09.2014

schrieb :

#5

Zitat von: XDdanielXD

 

Ich danke dir vielmals-heute abend,gegen halb 8 schau ich,ob ich eine Fortsetzung raus bringen kann-bis später.😄😄

 

Juhu

 

Sv**** (abgemeldet) - Avatar
Sv**** (abgemeldet) - Avatar

Sv**** (abgemeldet) (20)

schrieb :

#4

Zitat von: XDdanielXD

....ich sah alles in Trümmern.Mein Bett, Mein Schrank, Mein Sessel,einfach alles!Ich weinte. Ich wüste mir nicht mehr zu helfen. Ich dachte an all die Opfer,meinen Bruder,meinen Vater,und all die anderen.ein leises gefiepe unterbrach mein schweigen.Aus den Trümmern kroch mein Hund Harald. Ich hätte nicht gedacht, dass er das überlebte.ich musste wieder weinen,und doch waren es keine Tränen der Trauer,nein,es waren Tränen der Freude,der Erleichterungen, es gab wieder einen Schimmer Hoffnung.Ich kroch durch ein kleines Loch und sah das Dorf-oder das, was  davon übrig war. Ich war größtenteils ehrleichtert,dass es einige überlebt hatten,

vor allem freue ich mich,dass Helga,eine Freundin und Manuel, ein guter Freund meines Bruders geschafft hatten.Zusammen mit ein paar Dorfbewohnern hatten wir etwas zu essen besorgt und ein paar Behausungen in Ordnung gebracht. Wir mussten wieder von vorne anfangen ,aber trotzdem hatten wir Angst vor einem erneuten Angriff der Nationalsozialisten .Angst hatte auch Nikolaj,der Jude ist. Er hörte nämlich davon,dass Hitler etwas gegen Juden hätte....wir sahen uns Hilflos an.......Fortsetzung folgt.........

Eine gelungene Erzählung! :)

-Echt schön.

aus Langenlonsheim

XDdanielXD - Avatar

Postings: 98

Mitglied seit
05.12.2014

XDdanielXD - Avatar

XDdanielXD (22) aus Langenlonsheim

Postings: 98

Mitglied seit 05.12.2014

schrieb :

#3

Zitat von: Nika.

Schön wieder so eine tolle Geschichte :') Schreib weiter :))) Ein Tipp : du brauchst für die fortsetzung kein neues Forum zu erstellen benutzt einfach das :D Lg Nika

Ich danke dir vielmals-heute abend,gegen halb 8 schau ich,ob ich eine Fortsetzung raus bringen kann-bis später.😄😄

aus #G

Nika. - Avatar

Postings: 66

Mitglied seit
04.04.2015

Nika. - Avatar

Nika. (18) aus #G

Postings: 66

Mitglied seit 04.04.2015

schrieb :

#2

Zitat von: XDdanielXD

....ich sah alles in Trümmern.Mein Bett, Mein Schrank, Mein Sessel,einfach alles!Ich weinte. Ich wüste mir nicht mehr zu helfen. Ich dachte an all die Opfer,meinen Bruder,meinen Vater,und all die anderen.ein leises gefiepe unterbrach mein schweigen.Aus den Trümmern kroch mein Hund Harald. Ich hätte nicht gedacht, dass er das überlebte.ich musste wieder weinen,und doch waren es keine Tränen der Trauer,nein,es waren Tränen der Freude,der Erleichterungen, es gab wieder einen Schimmer Hoffnung.Ich kroch durch ein kleines Loch und sah das Dorf-oder das, was  davon übrig war. Ich war größtenteils ehrleichtert,dass es einige überlebt hatten,

vor allem freue ich mich,dass Helga,eine Freundin und Manuel, ein guter Freund meines Bruders geschafft hatten.Zusammen mit ein paar Dorfbewohnern hatten wir etwas zu essen besorgt und ein paar Behausungen in Ordnung gebracht. Wir mussten wieder von vorne anfangen ,aber trotzdem hatten wir Angst vor einem erneuten Angriff der Nationalsozialisten .Angst hatte auch Nikolaj,der Jude ist. Er hörte nämlich davon,dass Hitler etwas gegen Juden hätte....wir sahen uns Hilflos an.......Fortsetzung folgt.........

Schön wieder so eine tolle Geschichte :') Schreib weiter :))) Ein Tipp : du brauchst für die fortsetzung kein neues Forum zu erstellen benutzt einfach das :D Lg Nika

Postings 2 bis 10 von 50