Thema: Japan fährt Atom Reaktor wieder hoch

(7 Postings)

abba fan - Avatar

Postings: 757

Mitglied seit
06.09.2014

abba fan - Avatar

abba fan (18) aus

Postings: 757

Mitglied seit 06.09.2014

schrieb :

#1

Was haltet ihr davon?
 

Neuen Beitrag erstellen

Die mit einem * gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden

Vorschau (neuer Beitrag)

Vielen Dank! Wir werden deinen Beitrag so schnell wie möglich prüfen und freischalten!

OK

aus einer unbekannten fremden Welt in den Bergen

Schweizer - Avatar

Postings: 4279

Mitglied seit
13.08.2011

Schweizer - Avatar

Schweizer (22) aus einer unbekannten fremden Welt in den Bergen

Postings: 4279

Mitglied seit 13.08.2011

schrieb :

#7

Ich persönlich bin eigentlich kein Fan von Atomkraftwerken bzw. einer nuklearen Stromproduktion, aber ich bin auch kein Freund von überhasteten Reaktionen und Entscheiden.

 

Japan hat ein sehr tiefgreifendes Problem bei der Stromproduktion. Laut dem Human Development Index 2016 liegt Japan auf dem 17. Platz der Menschlichen Entwicklung und gehört damit in die Kategorie: Sehr hohe menschliche Entwicklung. Diese hohe Entwicklungsstufe benötigt natürlich enorme Energie, die zu einem grossen Teil mit Elektrizität gedeckt wird. Nach der Nuklearkatastrophe von Fukushima hatte sich Japan dazu entschieden alle Kernkraftwerke vom Netz zu nehmen. Was sich ersteinmal gut anhört, ist für die Wirtschaft Japans ein herber Schlag. Das rohstoffarme Japan hat enorme Mühen seinen Strombedarf zu decken. Die AKWs mussten kurzfristig ersetzt werden und dies ging nur durch eine Steigerung des Anteils aus fossielen Energieträgern (Kohle, Öl & Gas). Dieser Anteil ist in Japan sowieso schon hoch und muss angesichts der Energiewende bald reduziert werden. Die angesprochene Energiewende ist für Japan aber sehr teuer. Strom aus erneuerbare Energien kostet etwas 32 Yen pro Kilowattstunde, während der reguläre Strompreis in Japan bei etwa 23 Yen pro Kilowattstunde liegt. Da es für Japan also sehr teuer ist, die fossielen Brennstoffe im Ausland einzukaufen und es aber auch noch sehr teuer ist den Strom aus erneuerbaren Energien zu beziehen, verwundert es nicht, dass zumindest mittelfristig die AKWs wieder ans Netz gingen. 

 

Meiner Meinung nach muss eine Energiewende geordnet stattfinden. Überstürzte Entscheide schaden der Wirtschaft und somit schluessendlich auch den Menschen. Auf Japan kommen schwierige Zeiten zu, da die Kernkfratwerke und die fossielen Energieträger einen grossen Anteil an der japanischen Stromproduktion ausmachen. Beides soll schnell ersetzt werden, doch dies erfordert enorme Anstrengungen. 

aus Berlin

Pinta04 - Avatar

Postings: 203

Mitglied seit
17.10.2015

Pinta04 - Avatar

Pinta04 (17) aus Berlin

Postings: 203

Mitglied seit 17.10.2015

schrieb :

#6

Schön bescheuert, den Reaktor wieder hochzufahren. Wenn wieder etwas passiert, ist in Japan das Gejammere groß!!!!

aus Turku

Eisberg - Avatar

Postings: 558

Mitglied seit
28.04.2012

Eisberg - Avatar

Eisberg (23) aus Turku

Postings: 558

Mitglied seit 28.04.2012

schrieb :

#5

Japan wird keine Alternativen mehr haben. Der Yen hat in den letzten Jahren enorm an Wert verloren, was die Kosten für Kohle, Erdgas etc. in die Höhe treibt. Und Japans Wirtschaft ist jetzt schon im Keller. Zweithöchste Staatsverschuldung der Welt mit sinkenden Staatseinnahmen, und die Leute werden immer älter.

 

MIttelfristig sind AKW's wohl die einzige Lösung.

aus Tomorrowland

Keks09 - Avatar

Postings: 661

Mitglied seit
20.02.2013

Keks09 - Avatar

Keks09 (19) aus Tomorrowland

Postings: 661

Mitglied seit 20.02.2013

schrieb :

#4

Mhm was meinst du damit?
abba fan - Avatar

Postings: 757

Mitglied seit
06.09.2014

abba fan - Avatar

abba fan (18)

Postings: 757

Mitglied seit 06.09.2014

schrieb :

#3

Hier mal ein paar Infos auf orf.de

http://orf.at/stories/2293342/
 

 

Ri**** (abgemeldet) - Avatar
Ri**** (abgemeldet) - Avatar

Ri**** (abgemeldet) (22)

schrieb :

#2

Ich finde es ehrlich gesagt nich so gut..also ich habe mich noch nicht gut genug informiert, aber soweit ich weiss, hat man nicht bekannt gegeben, wie man die Bewohner in Sicherheit bringen würde, falls so ein Fall wie Fukushima wieder eintreten würde. Und in der Nähe liegen ja auch diese aktive Vulkane..und es leben auch viele Menschen dort. Also für eine AKW haben sie meiner Meinung nach eine ungünstige Lage ausgewählt.

Postings 2 bis 7 von 7