Thema: Eure Meinung zu Erdogan

(40 Postings)

la**** (abgemeldet) - Avatar
la**** (abgemeldet) - Avatar

la**** (abgemeldet) (19) aus

schrieb :

#1

Wie im Titel schon geschrieben, würde ich gerne eure Meinung zu Erdogan wissen. Jeder darf seine Meinung frei äußern, egal ob positiv oder negativ und ich möchte das es kein Zoff gibt, sondern das jeder seine Meinung zu diesem Thema abgibt. Ehrlich bitte und keine Scheu!

 

Für die, die nicht wissen wer Erdogan ist:

Recep Tayyip Erdoğan  (* 26. Februar 1954 in Istanbul) ist ein türkischer Politiker und seit dem 28. August 2014 der zwölfte Präsident der Republik. Von 1994 bis 1998 war er Oberbürgermeister von Istanbul und von März 2003 bis August 2014Ministerpräsident der Türkei, zuletzt mit seinem dritten Kabinett. Bis 2014 war er Vorsitzender der muslimisch-konservativen Partei für Gerechtigkeit und Aufschwung (AKP).

 

[Anmerkung der Moderation: Quelle des Zitats: https://de.wikipedia.org/wiki/Recep_Tayyip_Erdo%C4%9Fan]

 

Ansonsten als Alternative einfach mal seinen Namen in Google eingeben und dann kommen viele Nachrichten über ihn.

Neuen Beitrag erstellen

Die mit einem * gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden

Vorschau (neuer Beitrag)

Vielen Dank! Wir werden deinen Beitrag so schnell wie möglich prüfen und freischalten!

OK

Postings 11 bis 20 von 40

isnogud (Gast) (56)

schrieb :

#20

In der Theorie ist ein Ein-Mann-System tatsächlich besser als eine Demokratie.
Aber, das hat bisher wohl noch niemals geklappt. Das sind die Tatsachen.
Ein großer Herrscher sieht seine Herrschaft als Lebensaufgabe um seinen Volk zu dienen.

Es ist eine Frage des Charakters! Die Wenigen, die dafür geeignet wären, sind im Grunde genommen viel zu anständig und würden niemals nach der Macht greifen.
Meiner Meinung nach disqualifiziert sich Herr Erdogan als Präsident in dem Moment, in dem er nach der Macht greift. 
Ein wirklich Guter Herrscher bekommt die Macht zu Füßen gelegt.

Ich bin als Kind deutscher Eltern in Deutschland geboren. Ich habe im Kreis meiner Freunde auch Musline. Da gibt es nur wenige Unterschiede. Man nimmt eben Rücksicht darauf, was die Leute essen dürfen. Dann gibt es eben wenn sie da sind nichts, das auch nur an Schwein erinnert. Und gemeinsame Feiern nehmen bereits bei der Planung Rücksicht auf den Ramadan.

Das türkische Volk hat zumindest in den großen Städten schon länger ein Bildungsniveau erreicht, welches dafür spricht, in Demokratie zu leben. Wir in Deutschland sind nicht bessere Menschen. Unser "Erfolg" kommt zumindest zu einem großen Teil durch Bildung zustande. Meine Erfahrung in Deutschland ist, daß Menschen aller Völker um so vernünftiger sind, je besser das allgemeine Bildungsniveau ist und um so anständiger man sie behandelt.
 

aus Nürnberg

Kikimaedchen - Avatar

Postings: 111

Mitglied seit
08.02.2016

Kikimaedchen - Avatar

Kikimaedchen (18) aus Nürnberg

Postings: 111

Mitglied seit 08.02.2016

schrieb :

#19

Zitat von: Leider... (Gast) (50)

Ich (türkischstämmig) war dieses Jahr in der Türkei im Urlaub in der Provinz. Die Leute bekommen da gar nicht mit, was wirklich passiert. Nur einige, die einen gewissen Grad an Intelligenz haben, informieren sich auch ausserhalb der zensierten Medien.

Es ist eine Frage der Bildung, sich zu informieren und mal zu fragen "Warum?"

Dann habe ich mal eine Frage an die in Deutschland lebenden Türken, die mit "ja" gestimmt haben:

Ihr lebt in Deutschland ohne Angst und Sorge. Seid ihr arbeitslos, dann kümmert sich der Staat um euch. Seid ihr krank, kümmert sich der Staat um euch. Habt ihr eine eigene Meinung, dann könnt ihr diese frei äußern, ohne Angst zu haben als Terrorist abgestempelt zu werden.

Ihr lebt in der Türkei: es interessiert keine Sau, ob ihr arbeitslos seid, krank seid und eure Meinung äußert.

Ihr stimmt mit ja und stimmt für euer Verderben. ich habe es selbst gesehen. Die mit "JA" gestimmt haben bereuen das jetzt. Ich habe denen nur gesagt, dass sie selber Schuld dran sind. Sie hätten lieber vorher nachdenken sollen.

Dann noch eine Frage: wenn ihr hier in Deutschland in Freiheit, frei von Angst usw. leben könnt, warum gönnt ihr es euren Freunden, Verwandten und dem Rest der Türkei nicht auch?

Aber: ihr lebt ja weit weg, also ist es euch scheiss egal. Ihr seid vor 40 Jahren hergezogen und kein Stück weiter entwickelt. Die menschen in der Türkei entwickeln sich aber weiter....und Aziz Nesin hat doch recht

Sehr gut gechrieben! Das denke ich auch. Erdogan zeigt jetzt sein wahres Gesicht, er ist ein Diktator und kümmert sich nicht um Menschenrechte. Angela Merkel müste ihm deutlicher ihre Meinung sagen. Aber wahrscheinlich hat sie Angst das er uns dann die Flüchtlinge schickt.

Leider... (Gast) (50)

schrieb :

#18

Ich (türkischstämmig) war dieses Jahr in der Türkei im Urlaub in der Provinz. Die Leute bekommen da gar nicht mit, was wirklich passiert. Nur einige, die einen gewissen Grad an Intelligenz haben, informieren sich auch ausserhalb der zensierten Medien.

Es ist eine Frage der Bildung, sich zu informieren und mal zu fragen "Warum?"

Dann habe ich mal eine Frage an die in Deutschland lebenden Türken, die mit "ja" gestimmt haben:

Ihr lebt in Deutschland ohne Angst und Sorge. Seid ihr arbeitslos, dann kümmert sich der Staat um euch. Seid ihr krank, kümmert sich der Staat um euch. Habt ihr eine eigene Meinung, dann könnt ihr diese frei äußern, ohne Angst zu haben als Terrorist abgestempelt zu werden.

Ihr lebt in der Türkei: es interessiert keine Sau, ob ihr arbeitslos seid, krank seid und eure Meinung äußert.

Ihr stimmt mit ja und stimmt für euer Verderben. ich habe es selbst gesehen. Die mit "JA" gestimmt haben bereuen das jetzt. Ich habe denen nur gesagt, dass sie selber Schuld dran sind. Sie hätten lieber vorher nachdenken sollen.

Dann noch eine Frage: wenn ihr hier in Deutschland in Freiheit, frei von Angst usw. leben könnt, warum gönnt ihr es euren Freunden, Verwandten und dem Rest der Türkei nicht auch?

Aber: ihr lebt ja weit weg, also ist es euch scheiss egal. Ihr seid vor 40 Jahren hergezogen und kein Stück weiter entwickelt. Die menschen in der Türkei entwickeln sich aber weiter....und Aziz Nesin hat doch recht

KalleDeutschland (Gast) (29)

schrieb :

#17

Diktator Erdogan wird die Türkei in den Ruin führen. Alle demokratischen Staaten müssten handeln und diesen Mann isolieren, anstatt immer nur zu drohen.

Aber offensichtlich erhält er von seinen Landsleuten immer noch genug Unterstützung. Leider.

Laut unserem Außenminister Gabriel gehören die in Deutschland lebenden Türken zu uns. Ein sehr hoher Anteil dieser hier in Deutschland lebenden Türken haben Erdogan zum Diktator gewählt. Und deshalb gehören diese Deutschtürken auch nicht zu uns !

Warum gehen diese Unterstützer nicht in die Türkei zurück und helfen beim von Erdogan versprochenen Wirtschaftsaufschwung ?

Kölner (Gast) (41)

schrieb :

#16

Zitat von: Hesse1971 (16)

Erdogan ist ein Diktator. Und unser geliebter Kemal Atatürk würde sich für sein Verhalten im Grabe rum drehen. Die Türkei war die letzten 10 Jahre auf so einem guten Weg. Erdogan macht alles kaputt und das Volk, selbst in Deutschland, fällt auch noch darauf rein. Unglaublich dumm...alle die daran beteiligt sind!

Erdogan sorry leute das ich das so Deutlich sage gehört weg gespeert er ist der Jenige der nur macht will und absolute Herrschaft und Reichtum für seine Fam. Das ganze ist genaustens geplant von ihm, sein eigenes Folk ist ihm scheiss egal. Die Jenigen die ihm ihre stimme gaben sind doch leute die von Politik nichts Verstehen und garnicht dort leben. Also Heuschler ........ Erdogan wird über seine eigene Aroganz stolpern und das Schöne urlaubsland mit seinen Freundlichen dort Lebenden Bürgern mit runterziehen. 

Meiner meinung nach sollten die jenigen die ihn gewählt haben auch dort leben und nicht hier!!!!!! 

Also Fazit Türkei meiden im Urlaub und alles was mit ihr in Verbindung steht leider auch zum Leidwehsen aller die ihn nicht Gewählt haben was leider die mindeheit ist. 

 

Pit 15 (Gast) (15)

schrieb :

#15

Hoffentlich setzen sich in der Türkei die Gegner von Erdogan bald durch, bevor dieser Typ das Land in die gleiche Richtunjg bringt, wie der andere -Nordkoreanische- Diktator. Außerdem sollte Erdogan aus seinem Millionen-Prunkpalast endlich verscheucht werden. Verstehen die Türken nicht, dass er sich diesen protzigen, schwachsinnigen Palast und Prunk vom Geld seiner Landsleute bezahlen lässt. Wacht endlich auf ihr Türken !

Ein Deutscher (Gast) (50)

schrieb :

#14

Das Verhalten des türkischen Präsidenten Erdogan, seine Handlungen, seine Provokationen, seine Beschimpfungen gegen die EU (von der er ja ausschließlich Geld benötigt) usw., ein 100 %-iges Spielgelbild für einen Diktator. Er selbst spricht ja allzu gerne von Demokratie in der Türkei - das ist einfach nur lächerlich.

Dann sieht man in den Nachrichten auch noch Bilder von Erdogan in der Mosche, wo er für die Opfer des Putsches betet. Ein betender Diktator ? - eine weitere Farce !

Das schlimmste jedoch ist, dass es in Deutschland sehr viele Türken gibt, die gleichzeitig die deutsche Staatsbürgerschaft haben, und diesen Diktator unterstützen. Da kann man nur noch mit dem Kopf schütteln.

aus Berlin

Crcolani - Avatar

Postings: 4

Mitglied seit
08.07.2016

Crcolani - Avatar

Crcolani (17) aus Berlin

Postings: 4

Mitglied seit 08.07.2016

schrieb :

#13

Persönlich bin ich dagegen! Wir brauchen es nicht!

aus Istanbul

Hesse1971 - Avatar

Postings: 1

Mitglied seit
12.05.2017

Hesse1971 - Avatar

Hesse1971 (18) aus Istanbul

Postings: 1

Mitglied seit 12.05.2017

schrieb :

#12

Zitat von: Pinta04 (13)

Erdogan ist voll mies. Gegen jeden, der ihm nicht paßt, macht er ne Anzeige. Der ist voll balla-ballaDaumen nach unten Icon

Erdogan ist ein Diktator. Und unser geliebter Kemal Atatürk würde sich für sein Verhalten im Grabe rum drehen. Die Türkei war die letzten 10 Jahre auf so einem guten Weg. Erdogan macht alles kaputt und das Volk, selbst in Deutschland, fällt auch noch darauf rein. Unglaublich dumm...alle die daran beteiligt sind!

Motuke (Gast) (55)

schrieb :

#11

Zitat von: la**** (abgemeldet) (17)

 

Wie im Titel schon geschrieben, würde ich gerne eure Meinung zu Erdogan wissen. Jeder darf seine Meinung frei äußern, egal ob positiv oder negativ und ich möchte das es kein Zoff gibt, sondern das jeder seine Meinung zu diesem Thema abgibt. Ehrlich bitte und keine Scheu!

Für die, die nicht wissen wer Erdogan ist:

Recep Tayyip Erdogan  (* 26. Februar 1954 in Istanbul) ist ein türkischer Politiker und seit dem 28. August 2014 der zwölfte Präsident der Republik. Von 1994 bis 1998 war er Oberbürgermeister von Istanbul und von März 2003 bis August 2014Ministerpräsident der Türkei, zuletzt mit seinem dritten Kabinett. Bis 2014 war er Vorsitzender der muslimisch-konservativen Partei für Gerechtigkeit und Aufschwung (AKP).

[Anmerkung der Moderation: Quelle des Zitats: https://de.wikipedia.org/wiki/Recep_Tayyip_Erdo%C4%9Fan]

Ansonsten als Alternative einfach mal seinen Namen in Google eingeben und dann kommen viele Nachrichten über ihn.

Postings 11 bis 20 von 40