Thema: Rollenspiel: Zeitung

(5 Postings)

Ta**** (abgemeldet) - Avatar
Ta**** (abgemeldet) - Avatar

Ta**** (abgemeldet) (17) aus

schrieb :

#1

Bei diesem Rollenspiel postet immer einer ein Bild und ein anderer schreibt einen Zeitungsartikel dazu. Man kann auch einen Leserbrief schreiben, statt einem Bild. Ich fange an:

Jetzt schreibt einer einen Zeitungsartikel dazu und postet ein neues Bild oder einen Leserbrief und immer so weiter. Bei Fragen bitte an mich wenden.

Neuen Beitrag erstellen

Die mit einem * gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden

Vorschau (neuer Beitrag)

Vielen Dank! Wir werden deinen Beitrag so schnell wie möglich prüfen und freischalten!

OK

Yoko_ - Avatar

Postings: 3959

Mitglied seit
08.01.2014

Yoko_ - Avatar

Yoko_ (19)

Postings: 3959

Mitglied seit 08.01.2014

schrieb :

#5

In Ägypten bei einer Pyramide ist ein Unglück passiert. ein Mann ist gestürzt und hat sich verletzt. Es gab einen Rettungs einsatz aber das war nicht so einfach..Denn am Sand kann die Rettung nicht gut fahren. Deshalb hats auch zwei Stunden gebraucht, bis der Mann im Krankenhaus war und behandelt werden konnte.

Hier sehen sie den Ort des geschehen.

 

 

 

 

(das ist eine typische Kreuzung in Tokio)

Mo**** (abgemeldet) - Avatar
Mo**** (abgemeldet) - Avatar

Mo**** (abgemeldet) (21)

schrieb :

#4

Zitat von: AiHaibara

 

So, und hier ist das nächste Bild:

 

Schule wie vor 100 Jahren

Letztes Jahr hatte eine Schulklasse aus Österreich die Möglichkeit, zwei Wochen lang wie vor 100 Jahren zur Schule zu gehen (Aber ohne die ganzen Strafen, sonst wäre es ja Kinderquälerei gewesen!)

Die Kinder fanden es sehr interessant und einige wollten es weitermachen. Am Foto sehen Sie die Klasse 3a, wie sie gerade Biologie haben.

Das Experiment ist fächerübergreifender Unterricht und alle Beteiligten sind sich einig: Die Idee ist sehr gut.

Zu dem Projekt wurden zuvor Teamarbeiten gemacht, um sich auf die Sache vorzubereiten. Die Kinder befragten ihre Verwandten, recherchierten in Büchern und besuchten ein Museum.

 

 

Ai**** (abgemeldet) - Avatar
Ai**** (abgemeldet) - Avatar

Ai**** (abgemeldet) (20)

schrieb :

#3

Rubrik: Computer&Technik

Hochintelligente Tiere - Die Wissenschaftler von Morgen?

04.01.2014, Los Angeles.

Im letzten Jahr wurde ein Camp für schlaue Haustiere eröffnet. Jeder, der ein Tier zu Hause hat, kann es in das Camp bringen und es wird zu einem super intelligenten, hochbegabtem Tier ausgebildet. Die Katze am Foto heißt Marilyn und bis vor kurzem lebte sie in Seattle. Ihr Herrchen brachte sie im Herbst ins Camp. Durch ein Hardcore-Training wurde aus der Katze nun ein Computergenie gemacht. Zusammen mit den Kollegen Bello (Schäferhund) und Emily (Zwegkaninchen) hat Marilyn schon ein Computerspiel und zwei Anti-Viren-Programme entwickelt. Die Produkte sollen laut dem Leiter des Camps spätestens im April 2014 auf den Markt kommen.

"Hocbegabte Tiere sind die Wissenschaftler von Morgen.", so eine australische Politikerin. Es gibt aber auch Gegenstimmen.

Eine asiatische Unternehmerin fürchtet, dass durch die hochbegabten Tiere bis zu 50 000 Menschen ihren Arbeitsplatz verlieren könnten.

Und in vielen Ländern haben sich Gruppen gebildet, die das Camp schließen wollen, weil es Tierquälerei sei.

 

So, und hier ist das nächste Bild:

Mo**** (abgemeldet) - Avatar
Mo**** (abgemeldet) - Avatar

Mo**** (abgemeldet) (21)

schrieb :

#2

Zitat von: Tamia Girl

 

Am 31.12.2013 gab es eine etwas ungewöhnliche Silvesterparty. Sie fand am Hauptplatz gegen Mittag statt. Der städtische Cheerleader-Club verabschiedete sich mit einem Tanz und nachher einem Buffet vom alten Jahr.

Das Fest fand großen Anklang. Die Gemeinde will diese Aktion nun nächstes Jahr wiederholen.

 

Und hier das nächste Bild:

Postings 2 bis 5 von 5