Thema: An alle Sportler und Brillenträger: Sport mit Brille, geht das bei euch?

(33 Postings)

ti**** (abgemeldet) - Avatar
ti**** (abgemeldet) - Avatar

ti**** (abgemeldet) (20) aus

schrieb :

#1

Wie macht ihr das mit eurer Brille beim Sport, nehmt ihr sie ab oder lasst ihr sie auf? Oder nehmt ihr Kontaktlinsen? Ich spiele in einer Mädchenmannschaft Volleyball, muss meine Brille aber immer auflassen, weil ich ohne anfange zu schielen und Doppelbilder seh. Ich bin die einzige die mit Brille spielt, ist bis jetzt aber immer gut gegangen. Ein anderes Mädchen aus meiner Mannschaft nimmt sie zum Spielen ab. Wie geht das bei euch? Mit Sport meine ich natürlich nicht nur Volleyball sondern andere Sportarten, auch Schulsport. Bin gespannt auf eure Antworten.

 

Neuen Beitrag erstellen

Die mit einem * gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden

Vorschau (neuer Beitrag)

Vielen Dank! Wir werden deinen Beitrag so schnell wie möglich prüfen und freischalten!

OK

Postings 24 bis 33 von 33

aus einem Dorf in Niedersachsen

Jojo-Josie - Avatar

Postings: 182

Mitglied seit
30.01.2017

Jojo-Josie - Avatar

Jojo-Josie (15) aus einem Dorf in Niedersachsen

Postings: 182

Mitglied seit 30.01.2017

schrieb :

#33

In der 2. Klasse, da hatte ich gerade meine Brille bekommen, hab ich sie beim Sport immer abgenommen. Da hatte ich auch noch nicht so starke Werte und brauchte sie nur um die Tafel zu sehen oder zum Fernsehen oder zum Rad fahren. Als ich die zweite Brille bekam war die schon über eine Dioptrie stärker, und wenn ich sie abnahm merkte ich wie schlecht ich sehe. Ich habe sie dann aufgelassen aber die erste Sportstunde war schon komisch. Ich hatte Angst dass sie kaputtgeht. Ich weiß noch wir haben im zweiten Teil der Sportstunde Handball gespielt und da habe ich mich kaum getraut den Ball zu fangen. Ich habe mich aber schnell dran gewöhnt, und heute könnte ich ohne Brille überhaupt keinen Sport machen, so schlecht sehe ich inzwischen .

aus Irgendwo am Rhein

Bienchen07 - Avatar

Postings: 101

Mitglied seit
19.08.2017

Bienchen07 - Avatar

Bienchen07 (13) aus Irgendwo am Rhein

Postings: 101

Mitglied seit 19.08.2017

schrieb :

#32

Ich habe meine Brille noch nie beim Sport abgenommen. Bei meinen Werten würde ich jeden Ball zu spät erkennen und mit meinen Mitspielerm zusammenrennen und würde mich auch ganz unsicher fühlen, wenn ich alles nur verschwommen sehe. Die Brille war auch nie ein Problem, und da ich Kunststoffgläser drin habe kann nichts kaputtgehen. 

aus Nordrhein-Westfalen

Lulalei - Avatar

Postings: 128

Mitglied seit
26.07.2017

Lulalei - Avatar

Lulalei (13) aus Nordrhein-Westfalen

Postings: 128

Mitglied seit 26.07.2017

schrieb :

#31

Seid zwei Jahren habe ich wieder eine Brille. Der Augenarzt hat gesagt ich mus sie immer auflassen damit meine Augen wieder besser werden und darum trage ich sie immer auch beim Sport oder wen ich ins Schwimbad gehe. Beim Rennen und beim Weisprung also bei Leichtatlethik hat mir das nichts ausgemacht bei Ball Spielen war es am Anfang komisch weil ich immer Angst hatte das ich einen Ball auf die Brille kriege. Der Optiker hat gesagt das die Gläser aus Kunststoff sind und viel aushalten und eigentlich nichts passieren kann. Meine Mami hat gemeint das sie mir mal eine Sportbrille kauft die ist total sicher. Ein Mädchen in meiner Klasse hat so eine und trägt sie immer beim Sport sie sagt auch da kann nichts passieren.

Janna x3 - Avatar

Postings: 130

Mitglied seit
23.09.2017

Janna x3 - Avatar

Janna x3 (17)

Postings: 130

Mitglied seit 23.09.2017

schrieb :

#30

Es fühlt sich für mich alles andere als gut an, keine Brille zu tragen. Ich nehme sie eigentlich nur zum Haarewaschen und Schlafen ab. Es geht nicht nur um die Sicht, auch habe ich das Gefühl, ständig mit einer Hand meine Augen schützen zu müssen, wenn ich z.B. in der Schule bin und keine Brille trage. Irgendwie stelle ich mir vor, dass dann ständig Staub oder Zugluft in meine Augen kommt, weil keine Brillengläser davor sind, was vielleicht etwas übertrieben sind, weil Menschen, die nie eine Brille tragen, ja auch kein Problem damit haben. Aber es fühlt sich für mich eben so an.

Darum kommt es für mich gar nicht in Frage, meine Brille beim Sport - auch nicht beim Schwimmen - abzunehmen. Weil sie mir gut passt und nicht so leicht runterfällt, war das noch nie ein Problem.

aus Nürnberg

Kikimaedchen - Avatar

Postings: 111

Mitglied seit
08.02.2016

Kikimaedchen - Avatar

Kikimaedchen (19) aus Nürnberg

Postings: 111

Mitglied seit 08.02.2016

schrieb :

#29

Ich hatte schon eine Brille bevor ich in die Grundschule kam und habe nie daran gedacht sie beim Sport abzusetzen, weil ich bei meinen starken Werten ohne alles verschwommen und doppelt sehe und Kopfweh kriege. Wenn ich einen neuen Sportlehrer bekam wurde ich schon gefragt, ob ich sie nicht besser absetze, weil ich doch mal einen Ball draufbekommen kann. Das ist mir auch schon in der Grundschule passiert, dass sie runtergefallen ist und leicht verbogen war. Seitdem nehme ich zum Sport immer eine ältere Brille.

FluffyLion - Avatar

Postings: 22

Mitglied seit
15.07.2017

FluffyLion - Avatar

FluffyLion (17)

Postings: 22

Mitglied seit 15.07.2017

schrieb :

#28

Ich gehe tanzen und in meiner Gruppe gibt es ein Mädchen, das vorher immer ihre Brille abnimmt, damit sie nicht runterfällt. Ich vermute, dass ihre Brillen nicht richtig passt, denn wir machen nur Zumba und kein Breakdance oder so. Ich würde ohne Brille gar nicht genug erkennen, ich muss ja auch sehen können, was die Tanzlehrerin vorzeigt.

Beim Schulsport nehme ich die Brille auch nie ab. Es wird zwar empfohlen und die meisten nehmen sie ab, weil "wenn ein Ball ins Gesicht fliegen sollte, geht die Brille kaputt". Aber ich wirklich einen Ball aufs Auge bekam, war ich froh darüber! Die Brille war leicht verbogen, der Optiker hatte sie in unter einer Minute repariert. Mein Auge tat nur kurz weh. Ohne Brille wäre das bestimmt ein geschwollenes, blaues Auge geworden.

aus Herrenberg

Maddy9 - Avatar

Postings: 61

Mitglied seit
16.06.2017

Maddy9 - Avatar

Maddy9 (18) aus Herrenberg

Postings: 61

Mitglied seit 16.06.2017

schrieb :

#27

reiten:nicht abnehmen

Cheerleading:nicht abnehmen

turnen:manchmal

klettern:mit Kontaktlinsen

Draw4ever - Avatar

Postings: 7

Mitglied seit
14.01.2017

Draw4ever - Avatar

Draw4ever (18)

Postings: 7

Mitglied seit 14.01.2017

schrieb :

#26

Ich mache auch immer mit Brille Sport. Ohne würde es gar nicht mehr gehen. Wenn ich regelmäßig schwimmen gehen oder einen anderen Sport, bei dem eine Brille stört, machen würde, bräuchte ich vermutlich eine Sportbrille.

Flora. - Avatar

Postings: 31

Mitglied seit
03.08.2016

Flora. - Avatar

Flora. (17)

Postings: 31

Mitglied seit 03.08.2016

schrieb :

#25

Ich lasse meine Brille immer auf. Sie sitzt gut genug, damit sie mir nicht gleich herunterfällt, wenn ich ein bisschen auf dem Trampolin springe oder wenn Hochsprung dran ist. Ich mache keinen Sport, bei dem eine Brille stören würde, wie Tauchen.

Ich würde sie auch nicht abnehmen dabei und als ich meine Brille mal nicht tragen konnte, weil sie kaputt war, habe ich in Sport nicht mitgemacht, weil es zu riskant gewesen wäre. Ich hätte zum Beispiel beim Völkerball oder so nicht die geringste Chance, Bällen auszuweichen.

aus Berlin

Emmylou - Avatar

Postings: 10

Mitglied seit
22.04.2016

Emmylou - Avatar

Emmylou (18) aus Berlin

Postings: 10

Mitglied seit 22.04.2016

schrieb :

#24

Naajaaa, also ic trage eine brille und tanze. Für die tanzproben trage ich meine brille eigentlich sogut wie immer, da kann sie ja auch mal runterfallen. allerdings trage ich für die aufführung kontaktlinsen. für den sportunterricht muss du gucken was du mitmachst rollen oder handstand gehen gar nicht brille.,

eigentlich muss man dass alles ausprobiueren

EMMMA

Postings 24 bis 33 von 33