ANZEIGE

Fremdenhass tötet Vielfalt

Teil 2 von 6

Heute sind wir eher neugierig auf das Unbekannte, aber früher hatten die Menschen panische Angst vor dem Fremden. Vor einigen Jahrzehnten schürten die Nazis den Hass auf andere Kulturen. Sie behaupteten, dass nur die deutsche Lebensart "rein" und "edel" sei. Dabei hat es eine rein deutsche Kultur nie gegeben.

ANZEIGE
Die Nazis haben "undeutsche" Musik wie Jazz verboten. Deutsche durften nur deutsche Opern und Volksmusik hören.

Die Nationalsozialisten (Nazis) wollten den Austausch der Kulturen mit allen Mitteln verhindern. Alles was nicht "Deutsch" war, wurde verboten: Ausländische Musik, "nicht-deutsche" Kunst (die Nazis sagten dazu "entartete Kunst") und sogar andere Sprachen. Deutschen war es bei Strafe verboten, "Feindsender" und "Feindmusik" im Radio zu hören. Die Botschaften der Nazis lauteten:

  • "Wir sind gut – die anderen sind schlecht."
  • "Wir halten zusammen – gegen die anderen."
  • "Wir sind sauber und rein – die anderen dreckig."
  • "Wenn die anderen erst weg sind, ist alles wunderbar."

Natürlich ist das alles völliger Blödsinn. Denn die deutsche Kultur ist ein Mix aus sehr vielen unterschiedlichen Kulturen. Seit Jahrtausenden sind immer wieder ganze Völker nach Deutschland eingewandert (genauer gesagt: in das Gebiet, das dann später Deutschland wurde). Und jedes neue Volk brachte seine eigene Kultur mit, die sich im Laufe der Jahre und Jahrhunderte mit der Kultur der anderen Völker auf "deutschem Boden" verknüpfte.

Da Deutschland keine versteckte, abgelegene und einsame Insel ist, haben sich dort immer wieder Kulturen vermischt. Adolf Hitler behauptete dennoch, dass die Deutschen "reinrassig" seinen - aber das genaue Gegenteil ist der Fall.

Kultur steht niemals still

Fremde Einflüsse wurden mit allen Mitteln bekämpft. Die Nazis verboten alles, was nicht zu ihrer Kultur passte.

Der Wahn, dass die deutsche Kultur rein zu halten sei, dass sie anderen Kulturen überlegen sei und dass sie gegen alle fremden Einflüsse abschottet werden muss, hat schließlich zum millionenfachen Mord an Juden und anderen Volkgruppen geführt. Dieser Wahn hat auch den völligen Zusammenbruch Deutschlands bewirkt.

Heute hat das Interesse am Neuen gegen die Angst vor dem Fremden bei vielen Menschen gesiegt. Unsere Gesellschaft hat ihre Lehren aus dem Rassenwahn der Nazis gezogen. Auch, wenn es leider noch zu viele Menschen gibt, die eine fremdenfeindliche und rassistische Gesinnung haben.

Jede Kultur entwickelt sich immer weiter und verändert sich. Es gibt keinen Stillstand. Auch für dich gibt es unendlich viel zu entdecken. Die Welt ist bunt - und sie beginnt vor deiner Haustür.

letzte Aktualisierung: 01.11.2009

Wenn dir ein Fehler im Artikel auffällt, schreib' uns eine E-Mail an redaktion@helles-koepfchen.de. Hat dir der Artikel gefallen? Unten kannst du eine Bewertung abgeben.
ANZEIGE

4 Bewertungen für diesen Artikel

Teil 2 von 6

Hinweis zum Copyright für Schüler und Lehrer: Die Texte von Helles-Koepfchen.de dürfen für den Schulunterricht (z.B. zur Unterrichtsvorbereitung, als Unterrichtsmaterialien, für Hausaufgaben oder Referate) auch für die ganze Schulklasse kostenlos ausgedruckt und vervielfältigt werden. Einzige Voraussetzung ist eine korrekte Quellenangabe, die wie folgt aussieht: Quelle: Helles-Koepfchen.de, [Link zum Artikel]. Die Druckversionen aller unserer Artikel beinhalten in der Fußzeile bereits die passende Quellenangabe - diese muss auf den Ausdrucken sichtbar sein.

ANZEIGE