Armenien

Teil 3 von 50

Armenien(Vorderasien)


Armenien ist ein Binnenstaat im Kaukasus und liegt zwischen Georgien, Aserbaidschan, dem Iran und der Türkei. Das Land bildet nur den nordöstlichen Teil des früheren viel größeren armenischen Siedlungsgebiets. Es wurde 1991 unabhängig, als die Sowjetunion zerfiel.

Seitdem gibt es ein Parlament im Land: die Nationalversammlung, die alle zwei Jahre neu gewählt wird.

Das Land ist sehr gebirgig und es gibt hohe Temperaturschwankungen: Im trockenen Sommer ist es in Armenien sehr warm und im Winter eiskalt.

Größe des Landes
29.800 qkm

Hauptstadt
Eriwan

Einwohner

2.99 Mio.

Landessprachen
  • Armenisch
  • auch: Kurdisch

letzte Aktualisierung: 22.05.2013

Wenn dir ein Fehler im Artikel auffällt, schreib' uns eine E-Mail an redaktion@helles-koepfchen.de. Hat dir der Artikel gefallen? Unten kannst du eine Bewertung abgeben.

14 Bewertungen für diesen Artikel

Teil 3 von 50

Hinweis zum Copyright für Schüler und Lehrer: Die Texte von Helles-Koepfchen.de dürfen für den Schulunterricht (z.B. zur Unterrichtsvorbereitung, als Unterrichtsmaterialien, für Hausaufgaben oder Referate) auch für die ganze Schulklasse kostenlos ausgedruckt und vervielfältigt werden. Einzige Voraussetzung ist eine korrekte Quellenangabe, die wie folgt aussieht: Quelle: Helles-Koepfchen.de, [Link zum Artikel]. Die Druckversionen aller unserer Artikel beinhalten in der Fußzeile bereits die passende Quellenangabe - diese muss auf den Ausdrucken sichtbar sein.