ANZEIGE

Nur noch acht Planeten im Sonnensystem: Pluto nicht mehr dabei

Teil 2 von 2

von Andreas Fischer

Eigentlich haben viele erwartet, dass unser Sonnensystem demnächst nicht mehr neun, sondern zwölf Planeten umfasst. Der Weltverband der Sternforscher hat am 24. August 2006 allerdings anders entschieden: Nach der neuen Definition (Begriffsbestimmung) besteht unser Sonnensystem nur noch aus acht Planeten, denn Pluto zählt nicht mehr dazu.

ANZEIGE

Pluto ist kein echter Planet mehr, sondern nur noch ein Zwergplanet. (Quelle: Nasa)

Bislang gab es keine eindeutige Definition für Planeten. In den vergangenen Jahrzehnten haben Astronomen - also Sternforscher - immer mehr über unser Sonnensystem herausgefunden. Anfang 2005 entdeckte man sogar einen Asteroiden, der größer war als Pluto.

Sein offizieller Name lautet "2003 UB313". Er wird aber auch "Xena" (bedeutet: die Fremde) genannt. Pluto war bisher der kleinste und am weitesten entfernte Planet in unserem Sonnensystem. Nun wurde spekuliert, ob Pluto seinen Platz als neunter Planet räumen muss - und Xena seine Stelle einnimmt. Oder ob unser Sonnensystem vielleicht bald aus zehn Planeten besteht - oder sogar aus zwölf? Denn auch der Asteroid "Ceres" und der Plutomond "Charon" hätten den Status "Planet" erhalten können.

Wie definiert man einen Planeten?

Pluto (links) und sein Mond Charon (rechts) kreisen umeinander. (Quelle: Nasa)

Zunächst sollte ein Planet so definiert werden: Er darf selbst kein Stern sein (wie zum Beispiel die Sonne), muss um eine Sonne kreisen und seine Anziehungskraft muss so stark sein, dass der Himmelskörper rund ist. Dazu muss dieser einen Durchmesser von mindestens 800 Kilometern haben. Diese Bedingungen erfüllen sowohl Pluto als auch Ceres und Charon.

Die Wissenschaftler entschieden sich allerdings dafür, dass ein Planet eine weitere Voraussetzung haben muss: Abgesehen von Monden darf sich in seinem Umfeld nämlich kein kosmisches Material befinden. Pluto und Charon drehen sich allerdings umeinander - und erfüllen damit nicht dieses Kriterium. Ebenso Ceres und "Xena" gelten nun nicht mehr als Planeten. Sie werden in Zukunft als "Zwerg-Planeten" bezeichnet. Unser Sonnensystem besteht also nur noch aus acht Planeten: Merkur, Venus, Erde, Mars, Jupiter, Saturn, Uranus und Neptun.

Wenn du auf den Zurück-Pfeil unten rechts klickst, kommst du zu dem Artikel "Neuer Planet entdeckt: Xena beißt Pluto".

letzte Aktualisierung: 03.11.2009

Wenn dir ein Fehler im Artikel auffällt, schreib' uns eine E-Mail an redaktion@helles-koepfchen.de. Hat dir der Artikel gefallen? Unten kannst du eine Bewertung abgeben.
ANZEIGE

112 Bewertungen für diesen Artikel

Teil 2 von 2

Hinweis zum Copyright für Schüler und Lehrer: Die Texte von Helles-Koepfchen.de dürfen für den Schulunterricht (z.B. zur Unterrichtsvorbereitung, als Unterrichtsmaterialien, für Hausaufgaben oder Referate) auch für die ganze Schulklasse kostenlos ausgedruckt und vervielfältigt werden. Einzige Voraussetzung ist eine korrekte Quellenangabe, die wie folgt aussieht: Quelle: Helles-Koepfchen.de, [Link zum Artikel]. Die Druckversionen aller unserer Artikel beinhalten in der Fußzeile bereits die passende Quellenangabe - diese muss auf den Ausdrucken sichtbar sein.

ANZEIGE