Thema: Deine meinung zu Flüchtlingen

(9 Postings)

aus Steiermark

Sarah J - Avatar

Postings: 10

Mitglied seit
07.11.2016

Sarah J - Avatar

Sarah J (14) aus Steiermark

Postings: 10

Mitglied seit 07.11.2016

schrieb :

#1

Ich finde es schlimm das so viele Menschen wegen Krieg flüchten müssen.Und ihr?

Neuen Beitrag erstellen

Die mit einem * gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden

Vorschau (neuer Beitrag)

Vielen Dank! Wir werden deinen Beitrag so schnell wie möglich prüfen und freischalten!

OK

Al**** (abgemeldet) - Avatar
Al**** (abgemeldet) - Avatar

Al**** (abgemeldet) (13)

schrieb :

#9

ich winde es schon Traurig das soviel Meschen wegen diesen scheiß Krieg Menschen aus ihren zuhause fliehen mussen 

was ich aber sehr traurig finde ist das diese menschen sich ihr in Deutschland wie die axt im Walde benimmt  

sie klauen oder schlagen auf andere Menschen ein 

die sind doch ihr zugast in unserem land oder 

 

LiLLie x3 - Avatar

Postings: 13

Mitglied seit
17.03.2017

LiLLie x3 - Avatar

LiLLie x3 (15)

Postings: 13

Mitglied seit 17.03.2017

schrieb :

#8

Ich bin eigentlich für Flüchtlinge, aber nicht so extrem, dass ich finde, wir sollen alle aufnehmen. Ich finde, sie sollten gerechter auf verschiedene Länder aufgeteilt werden und besser überprüft werden. Grenzkontrollen dienen der Sicherheit

Außerdem müssen sie sich an unsere Kultur anpassen. Nein das heißt nicht, dass sie unsere Rezepte kochen müssen, zu Hause nur Deutsch sprechen und so. Aber es ist bei uns eben Pflicht, Frauen und Männer gleich zu behandeln und viele denken, sie könnten ihre Frauen hier unterdrücken oder andere Frauen schlechter behandeln.

Deutsch lernen ist natürlich auch wichtig. Aber ich verstehe, dass es nicht so schnell geht.

aus Hamburg

Yolomaybe - Avatar

Postings: 13

Mitglied seit
29.05.2014

Yolomaybe - Avatar

Yolomaybe (18) aus Hamburg

Postings: 13

Mitglied seit 29.05.2014

schrieb :

#7

An sich finde ich es sehr wichtig, den Hilfbedürftigen auch zu helfen... Aber die Mittel Deutschland und der EU sind eben auch begrenzt. Und wenn wir keine Mittel mehr für unsere eigenen Leute mehr haben, können wir den Flüchtlingen erst recht nicht mehr helfen. Außerdem kommen meistens diejenigen nach Deutschland etc. den es sogar noch eig. gut geht; den Umständen entsprechend. Die Flucht kostet nämlich einiges. Und ich finde es etwas unfair, dass wir diesen helfen, während die, denen es wirklich, wirklich schlecht geht, gar keine Mittel haben, in die EU zu flüchten. Es gibt soviele Hilfbedürftige, aber nie und nimmer können wir alle in Deutschland aufnehmen. Wir müssen einfach einen Weg finden, ihnen in ihrem eigenen Land zu helfen. Allegemein finde ich es okay, wenn einige Flüchtlinge hier leben; wenn sie bereit sind, sich an unsere Kultur anzupassen und diese auch tolerien. Das gilt auch dafür, dass viele Mädchen sich etwas freizügiger anziehen, was sie natürlich gar nicht gewohnt sind. Ich selbst finde es immer eher unangenehm, wenn ich auf Frauen stoße, die völlig vermummt herumlaufen. Diese Kopftücher wirken etwas wie eine Wand, zwischen der Trägerin und mir. Versteht ihr was ich meine?

Carla. - Avatar

Postings: 18

Mitglied seit
18.12.2016

Carla. - Avatar

Carla. (15)

Postings: 18

Mitglied seit 18.12.2016

schrieb :

#6

Es sollen nicht so viele sein, dass es Probleme gibt.

Außerdem müssen die gut überprüft werden und man darf nicht jedem, der von diesen Ländern kommt, trauen weil es ja LEIDER LEIDER sein kann, dass welche nicht nach Europa kommen, weil sie Frieden suchen, sondern böse sind.

Die Flüchtlinge sollten sich versuchen anzupassen und Deutsch lernen, weil es sonst nicht geht.

Und ganz wichtig: Wer ein Verbrechen macht, sollte nicht länger Asyl bekommen. Wir können nicht unendlich Flüchtlinge aufnehmen (Platz, Geld, Deutschkurse) und wieso sollten Leute das bekommen, die sich nicht an Gesetze halten können?

Miau! - Avatar

Postings: 22

Mitglied seit
13.12.2016

Miau! - Avatar

Miau! (18)

Postings: 22

Mitglied seit 13.12.2016

schrieb :

#5

Ich finde es gut, wenn Flüchtlinge aufgenommen werden, weil sie nicht in ihrem Land leben können, wenn dort Krieg ist oder wenn sie wegen ihrer Religion zum Beispiel verfolgt werden.

Aber ich habe trotzdem ein bisschen Angst vor ihnen. Wenn ich auf der Straße oder so jemanden sehe, der ganz offensichtlich aus einem dieser Länder kommt (egal ob Flüchtling oder nicht, das sieht man ja nicht allen an) habe ich ein bisschen Angst, genau wie ich vor Leuten Angst habe, die irgendwie unheimlich aussehen. Das hat angefangen, seit mich vor ein paar Jahren auf dem Schulweg im Dunkeln zwei Männer angequatscht haben. Als ich sie ignoriert habe, hat mich einer auf Türkisch oder so beschimpft und ich bin weggelaufen. Dabei habe ich nicht gesehen, dass ich direkt auf die Straße bin und wurde fast angefahren.

Seitdem habe ich vor allen Leuten, die auf mich irgendwie beängstigend aussehen, Angst. Da reicht es eben schon, wenn jemand ausländisch aussieht.

aus Amberg-Sulzbach

banana_girl - Avatar

Postings: 391

Mitglied seit
01.07.2016

banana_girl - Avatar

banana_girl (17) aus Amberg-Sulzbach

Postings: 391

Mitglied seit 01.07.2016

schrieb :

#4

Zitat von: Empty (13)

Na ja, eine wirkliche Flucht ist es nicht, eher eine Masseneinwanderung. Die Flüchtlinge überfallen sogar Auto- und LKW-Fahrer auf der Autobahn, bedrohen sie, wollen nicht einmal Deutsch lernen, greifen Rentner an (...)

Sie müssen ja nicht alle nach Deutschalnd kommen; sie könnten genau so gut nach Slowenien oder so. Außerdem wäre es in Russland auch sicher, nur müssten sie dort ARBEITEN und bekämen nicht alles umsonst! -.-

- Sollten wir hier eigentlich auch so machen... -.-

Vielleicht weißt du es nicht, aber es gibt auch echte Flüchtlinge! Bei uns sind letztens Flüchtlinge zur Feuerwehrübung gekommen, können auch schon ein bisschen deutsch und sind seid knapp 3 Monaten in Deutschland, und die sind dehalb nach Deutschland gekommen weil da ihr Vater schon war, wär doch blöd wenn die Kinder ihren Vater nie wieder sehn könnten oder? Dann als diese riesen Überschwemmung war, ich weiß nich mehr wie der Ort heißt, jedenfalls haben da die ganzen Flüchtlinge geholfen und wieder mit auf gebaut! Die dürfen übrigens auch erstmal gar nicht arbeiten, selbst wenn sie wollten, und bis sie das dürfen dauert es oft Jahre.

aus Idar-Oberstein

Empty - Avatar

Postings: 105

Mitglied seit
22.08.2016

Empty - Avatar

Empty (16) aus Idar-Oberstein

Postings: 105

Mitglied seit 22.08.2016

schrieb :

#3

Na ja, eine wirkliche Flucht ist es nicht, eher eine Masseneinwanderung. Die Flüchtlinge überfallen sogar Auto- und LKW-Fahrer auf der Autobahn, bedrohen sie, wollen nicht einmal Deutsch lernen, greifen Rentner an (...)

Sie müssen ja nicht alle nach Deutschalnd kommen; sie könnten genau so gut nach Slowenien oder so. Außerdem wäre es in Russland auch sicher, nur müssten sie dort ARBEITEN und bekämen nicht alles umsonst! -.-

- Sollten wir hier eigentlich auch so machen... -.-

 

 

aus Amberg-Sulzbach

banana_girl - Avatar

Postings: 391

Mitglied seit
01.07.2016

banana_girl - Avatar

banana_girl (17) aus Amberg-Sulzbach

Postings: 391

Mitglied seit 01.07.2016

schrieb :

#2

Ich finde es ebenfalls schlimm das so viele Menschen wegen Krieg und Armut fleihen müssen, das ist echt traurig >.<

Postings 2 bis 9 von 9