Strahlend im Dunkeln

Welt der Farben - Teil 6

Teil 7 von 9

Manche Farbstoffe haben eine ganz besondere Eigenschaft: sie leuchten im Dunkeln. Das nennt man auch Fluoreszenz.

Das Leuchten liegt daran, dass diese Farben Sonnenenergie speichern, so lange es hell ist - und diese Energie dann im Dunkeln wieder abgeben.


Energie wird aufgenommen

Energie wird wieder abgegeben

Solche Leuchtfarben wirken besonders farbenfroh unter ultraviolettem (UV) Licht.


Fluoreszenzfarbstoff

Leuchtendes Geld

Du findest sie zum Beispiel auf den Euro-Geldscheinen. Auf denen wurden nämlich - im Hellen fast unsichtbar - Fluoreszenzfarben aufgebracht.

Die in das Papier eingearbeiteten Fasern fluoreszieren auf der Vorderseite in drei Farben (rot, blau und grün). Auf der Rückseite siehst du unter UV-Licht die Europakarte, die Brücke und den Notenwert gelb leuchten.

letzte Aktualisierung: 15.08.2009

Hat dir der Artikel gefallen? Unten kannst du eine Bewertung abgeben. Wir freuen uns auf dein Feedback!

7 Bewertungen für diesen Artikel

Teil 7 von 9

Hinweis zum Copyright für Schüler und Lehrer: Die Texte von Helles-Koepfchen.de dürfen für den Schulunterricht (z.B. zur Unterrichtsvorbereitung, als Unterrichtsmaterialien, für Hausaufgaben oder Referate) auch für die ganze Schulklasse kostenlos ausgedruckt und vervielfältigt werden. Einzige Voraussetzung ist eine korrekte Quellenangabe, die wie folgt aussieht: Quelle: Helles-Koepfchen.de, [Link zum Artikel]. Die Druckversionen aller unserer Artikel beinhalten in der Fußzeile bereits die passende Quellenangabe - diese muss auf den Ausdrucken sichtbar sein.