Thema: Fußball, nur was für Jungen?

(70 Postings)

Mi**** (abgemeldet) - Avatar
Mi**** (abgemeldet) - Avatar

Mi**** (abgemeldet) (24) aus

schrieb :

#1

 Viele sagen, Fußball ist nur was für Jungen, ich spiele auch Fußball! Das ist quatsch, oder seht ihr das anders?

 

GGLG Minimoy

Neuen Beitrag erstellen

Die mit einem * gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden

Vorschau (neuer Beitrag)

Vielen Dank! Wir werden deinen Beitrag so schnell wie möglich prüfen und freischalten!

OK

Postings 51 bis 60 von 70

La**** (abgemeldet) - Avatar
La**** (abgemeldet) - Avatar

La**** (abgemeldet) (16)

schrieb :

#60

Ich habe 3 Jahre Fußball gespielt und ich finde das Fußball was für alle ist es macht spaß und man Trainiert den ganzen Körper!

 

lg

aus Bremen

Sunny Sunshine - Avatar

Postings: 130

Mitglied seit
23.09.2015

Sunny Sunshine - Avatar

Sunny Sunshine (17) aus Bremen

Postings: 130

Mitglied seit 23.09.2015

schrieb :

#59

Fußball ist cool und megageil! Ich spiele es selbst total gern, allerdings nicht im Verein. Es gibt ja auch eine Frauen-Bundesliga, wieso soll Fußball nur was für Jungen sein?

aus Paris

Gummibarchen - Avatar

Postings: 19

Mitglied seit
05.01.2015

Gummibarchen - Avatar

Gummibarchen (17) aus Paris

Postings: 19

Mitglied seit 05.01.2015

schrieb :

#58

Nöööööö

Ich mache zwar kein Fussball ABER ich weiss das Fussball nicht nur für Jungs ist !!!Daumen nach oben Icon

hüpfender Smiley

Yoko_ - Avatar

Postings: 3959

Mitglied seit
08.01.2014

Yoko_ - Avatar

Yoko_ (18)

Postings: 3959

Mitglied seit 08.01.2014

schrieb :

#57

Wenn Fußball nur was für Jungen wäre, dann würde das auf jede vergleichbare Sportart zutreffen - also Basketball, Handball, etc. Wäre dann alles, was mit Bällen zu tun hat, Männersache? Oder geht es um das Spielprinzip, dann wäre aber auch z.B. Hockey nur was für Jungs :D

Ich meine, wo ist der Unterschied? Außer dass Fußball irgendwie DAS Thema ist, wo 1oo ooo Leute ausflippen können & wo ein ganzes Land die WM verfolgt, was bei anderen Sportarten nicht der Fall ist. Wer z.B. kein Tennis-Fan ist, bekommt kaum oder gar nicht mit, wenn eine wichtige Meisterschaft stattfindet. Aber das alleine ist doch kein Grund, warum Fußball nichts für Mädchen sein sollte!

aus aus dem Ruhrgebiet

MasterXJanX - Avatar

Postings: 508

Mitglied seit
12.05.2015

MasterXJanX - Avatar

MasterXJanX (21) aus aus dem Ruhrgebiet

Postings: 508

Mitglied seit 12.05.2015

schrieb :

#56

Ich finde schon, dass der Sport den Männern eher liegt.

 

Ich meine, wir gehen auch gerne mal mehr rein und sowas alles.

 

Das heißt aber noch lange nicht, dass Frauen / Mädchen kein Fußball spielen können. Solange Männer gegen Männer & Frauen gegen Frauen spielen, ist alles gut.

 

Ich glaube aber, wenn man das mischt, wird es echt unfair :D 

 

Man muss da sicherlich auch zwischen uns entscheiden, die aus Hobby & Spaß im Verein spielen, und den Stars in der Bundesliga usw..

 

Denn dort ist Frauenfußball wirklich alles andere als angesehen... Es sollte aber auch erstmal vernünftig funktionieren. Es war ja irgendwie ein großes Finale im Frauenfußball, vielleicht eine EM, ich weiß es nicht genau..

 

Auf jeden Fall hat das eine Team, was glaube ich sogar Deutschland war irgendwie mit 11:1 gewonnen. Sowas in einem großem Finale kann einfach nicht sein...

 

Damit ist wie ich selbst ständig lesen konnte, der Frauenfußball noch unattraktiver geworden. 

 

In FIFA 16 kommt jetzt auch Frauenfußball - niemand hat sich darüber gefreut :D Alle haben nur gemeckert, wer sowas braucht, da wäre eine 3. Bundesliga besser gewesen und sowas...

 

Aber das hat echt absolut nichts mit dem Hobbymäßigem zu tun.

 

Jedes Mädchen kann Fußball spielen, man muss ja nicht gleich sportlicher denn je sein oder eine "Maschine" :D