ANZEIGE

Die Sterne

Teil 9 von 15

(Quelle: Katrin Rother)

Eine Hamburger Band – sie zählen neben Blumenfeld und Tocotronic zu den bedeutenderen Gruppen der Musikbewegung „Hamburger Schule“, wurde in dieser Konstellation 1992 gegründet. Den Bandnamen „Die Sterne“ benutzte der Sänger der Band schon zuvor mit anderen Künstlern zusammen.

ANZEIGE
ANZEIGE

Die Sterne, bestehend aus vier Bandmitgliedern, produzieren Rockmusik mit den Einflüssen von Indie-Pop, Hip-Hop, Soul und Funk. Ihre Texte waren schon zur Anfangsphase (1992) deutsch, ganz gegen den Trend. Der Inhalt ihrer Lieder ist teils politisch, teils privater Natur – jedoch enthalten ihre Songs keine Parolen. 1998 wurden sie als „Botschafter der deutschen Popkultur“ nach Nordamerika eingeladen und durften dort zeigen, dass in Deutschland nicht nur Rammstein die Musikszene bestimmt.

Im Jahr 2000 wechselt dann die Besetzung, Frank Will der bis dahin am Keyboard stand, verlässt die Band und Richard von der Schulenburg steht von 2000 ab hinter dem Tasteninstrument bis zum heutigen Tag. Die Titelmusik vieler deutsche Filme stamm von den Sternen.


Fakten zur Band:
Die Sterne

Gründungsjahr:
1992 (in der jetzigen Besetzung)

Bandmitglieder:
Frank Spilker: Gesang, Gitarre
Thomas Wenzel: Bass
Richard von der Schulenburg: Keyboard
Christoph Leich: Schlagzeug

Singles:
Fickt das System (1992)
Universal Tellerwäscher (1994)
Was hat dich bloß so ruiniert (1996)
Trrrmer (1996)
Trrrmer-Remixe (1996)
Unter Geiern II (1996)
Widerschein (1996)
Themenläden Remixe 1 (1997)
Themenläden Remixe 2 (1997)
Swinging Safari (1997)
Die Interessanten (1997)
Abstrakt (1997)
Bis neun bist du O.K. (1997)
Big in Berlin (1999)
Das bißchen besser (1999)
Nur Flug EP (2002)
Wenn dir St. Pauli auf den Geist fällt (2002)
Gerechtes Brett (2003)
In diesem Sinn (2004)

Alben:
Wichtig (1993)
In Echt (1994)
Unter Geiern (1995)
Posen(1996)
Themenläden und alle Remixe (1997)
Von allen Gedanken schätze ich doch am meisten die Interessanten (1997)
Stell die Verbindung her (1998)
Wo ist hier (1999)
Irres Licht (2002)
Live im Westwerk (2003)
Das Weltall ist zu weit (2004)
Die Interessanten - Singles 1992-2004 (2004)

Hinweis zum Copyright: Die private Nutzung unserer Webseite und Texte ist kostenlos. Schulen und Lehrkräfte benötigen eine Lizenz. Weitere Informationen zur SCHUL-LIZENZ finden Sie hier.

letzte Aktualisierung: 15.08.2009

Wenn dir ein Fehler im Artikel auffällt, schreib' uns eine E-Mail an redaktion@helles-koepfchen.de. Hat dir der Artikel gefallen? Unten kannst du eine Bewertung abgeben.

0 Bewertungen für diesen Artikel

Teil 9 von 15