Spieletest: Cubic Ninja für Nintendo 3DS

von Thomas Feibel - 27.08.2011

3D ohne 3D Brille??? Überhaupt kein Problem, wenn du einen Nintendo 3DS besitzt. Gerade wurden die Preise für das Wundergerät gesenkt. Und mit "Cubic Ninja" stellen wir dir das zurzeit beste 3D Spiel für den 3DS vor.

Schau an, ein Endgegner! (Quelle: Ubisoft)

3D kennen wir eigentlich nur aus dem Kino. Die Zuschauer setzen diese merkwürdige Brille auf und schon wirkt alles total räumlich und echt. Dann fliegen und rauschen alle möglichen Gegenstände auf uns zu. Natürlich nur scheinbar und nicht wirklich.

Und nach dem Film müssen wir meistens die Brille wieder abgeben. Um es mal ganz klar zu sagen: Diese 3D-Brille nervt total! Darum ist es von Nintendo auch eine wirklich gute Idee, einen Nintendo 3DS herauszubringen, der erst gar kein Brillengestell braucht.

Kann ich mit N3DS alle meine alten DS-Spiele in 3D sehen?

Drück die roten Knöpfe und es geht weiter. (Quelle: Ubisoft)

Nein, nur die Spiele, die extra dafür gemacht wurden. Aber auch die alten, normalen DS-Spiele laufen auf dem neuen 3DS - nur eben in 2D. Die meisten Spieler müssen sich erstmal an 3D gewöhnen. Das Bild ist viel schärfer, aber wer neben dran sitzt und zuschauen will, hat nichts von dem 3D–Effekt. Der lässt sich übrigens mit Hilfe eines Reglers auch abstellen.

Leider bedeutet 3DS für die meisten Hersteller von Spielen nur, dass ihre Spiele jetzt von der Grafik her noch viel besser und echter aussehen können. Aber ist das etwa alles? Und reicht das denn? Nein, manchmal muss eben mal eine Spielidee her, die den Beinamen 3D auch tatsächlich verdient. So wie "Cubic Ninja".

Die Story: Wie immer dreht sich alles um eine verschwundene Prinzessin

Eisenkugeln brechen Mauern ein (Quelle: Ubisoft)

In diesem Spiel ist ein Ninja aus Metall der Held. Sein Name lautet CCM. Gemeinsam mit dem Spieler durchforstet er die 100 Level, um eine verschwundene Prinzessin zu finden. Aber ganz ehrlich: Die Geschichte ist total pillepalle - der Spielverlauf allerdings nicht. In jedem Level muss der Ninja den Ausgang finden. Das geht aber gar nicht so leicht vonstatten.

Denn überall lauern Hindernisse: Klotzige Kisten und Kästen versperren den Weg, fiese Gegner kreuzen unsere Wege und Stromblitze schaden dem Ninja derart, dass dann das Level noch einmal von vorne beginnt. Nach 20 Aufgaben kommt der Endgegner. Zugegeben, bis dahin klingt das Spiel nicht gerade nach etwas Neuem. Aber die Steuerung ist hier anders. Ganz anders.

Erstaunlich: Drehen und wenden wie beim iPhone

Ein Spiel mit schrägem Humor (Quelle: Ubisoft)

Dieses 3D-Spiel ist deshalb so überzeugend, weil es völlig anders gelenkt wird. Um hier den kleinen Ninja CCM durch ein kompliziertes und gefährliches Labyrinth zu bewegen, drückt sich hier keiner mehr die Daumen platt, sondern benutzt jetzt den 3DS wie ein iPhone.

Das Gerät wird je nach Bedarf ständig gewendet und gedreht: Senkt der Spieler den 3DS nach links, rutscht der Ninja nach links. Hält er ihn nach rechts, poltert der arme Kerl nach rechts. Verlagert der Spieler das Gewicht nach hinten, rutscht CCM prompt in den hinteren Bereich.

Nix für Anfänger: Taktik und Geschick sind gefragt

Hier dotzt der arme Ninja durch die Gegend (Quelle: Ubisoft)

Am Anfang mag ja alles noch ganz einfach wirken. Aber dann wird es doch ganz schön knifflig. Besonders weil der Spieler in dem kleinen Fenster einfach nie die ganze Spielfläche übersehen kann. Er weiß also nie, was als nächstes passiert. Noch schlimmer wird es, wenn sich dann auch noch die Schwerkraft ändert.

Das Spiel lässt sich später wahlweise mit einem Gummi-Ninja spielen, dann jedoch dotzt der Held wild durch die Gegend und lässt sich noch schwerer steuern. Dies alles ist oft sehr knifflig und setzt räumliches Denkvermögen, großes Geschick und taktische Vorgehensweise voraus.

Kurzes Spiel, hoher Nutzen: Warum sich „Cubic Ninja“ lohnt

Zwar sind die 100 Level ratzfatz durchgespielt, aber CCM sammelt unterwegs jede Menge Items ein, damit er sich dann mal im Level-Editor umsehen kann. Denn "Cubic Ninja" erlaubt dir nicht nur, dass du es einfach spielst. Vielmehr kannst du damit sogar ganz eigene Herausforderungen zusammenstellen und ausprobieren. Deine Aufgaben zeigst du dann deinen Freunden. Sollen die sich ruhig daran die Zähne ausbeißen.

Titel: Cubic Ninja
System: Für Nintendo 3DS
Hersteller: Ubisoft
Preis je nach Plattform ca. 30 Euro

Helles-Köpfchen-Bewertung:
(5 von 5 Sternen)
letzte Aktualisierung: 27.08.2011

Hat dir der Artikel gefallen? Unten kannst du eine Bewertung abgeben. Wir freuen uns auf dein Feedback!

45 Bewertungen für diesen Artikel

Hinweis zum Copyright für Schüler und Lehrer: Die Texte von Helles-Koepfchen.de dürfen für den Schulunterricht (z.B. zur Unterrichtsvorbereitung, als Unterrichtsmaterialien, für Hausaufgaben oder Referate) auch für die ganze Schulklasse kostenlos ausgedruckt und vervielfältigt werden. Einzige Voraussetzung ist eine korrekte Quellenangabe, die wie folgt aussieht: Quelle: Helles-Koepfchen.de, [Link zum Artikel]. Die Druckversionen aller unserer Artikel beinhalten in der Fußzeile bereits die passende Quellenangabe - diese muss auf den Ausdrucken sichtbar sein.