ANZEIGE

J8-Tagebuch: Der zweite Tag

Eröffnungsfeier mit "James Bond" und Grand-Prix-Star

Teil 2 von 11

08.07.2006

Heute war ein Tag voller Programm! Der Morgen begann noch ganz gemütlich: Nach einem gemeinsamen Frühstück hatten wir ein kleines Eröffnungsfest. Wir haben den Geburtstag eines Kindes aus der amerikanischen Delegation gefeiert und uns dann mit verschiedenen Spielen besser kennen lernen können. Zum Schluss haben wir ganz viele rote, weiße und blaue Luftballons, das sind die Farben der russischen Flagge, in die Luft steigen lassen – das sah wunderschön aus!

Alle Delegierten fuhren danach zusammen zum Katharinen-Palast. Wir hatten eine interessante Führung (zum Beispiel durch das Bernsteinzimmer). Mit einer Pferdekutsche wurden wir durch den Park zurück zum Hotel gefahren. Auf der Fahrt sang uns ein Mädchen russische Volkslieder vor. Nun hatten wir erstmal eine kleine Pause – na ja, keine richtige. Es gab erst Essen und dann hatten wir ein Medien-Training.

ANZEIGE

Am Abend ging es dann zu der großen Eröffnungsfeier zurück in den Katharinen-Palast. Diese Party war wirklich wunderbar! Sie fand in einem der großen goldenen Ballsäle statt.

Ein Tag, an den ich mich noch lange erinnern werde

Das sind wir kurz vor der Abreise aus Essen. (Quelle: Unicef)

Und wisst ihr wer noch da war? Der ehemalige James-Bond-Darsteller Roger Moore ist extra zum J8-Gipfel gekommen, denn er ist einer der Unicef-Botschafter. Außerdem hat uns Ann Veneman, die Chefin von Unicef New York begrüßt!

Der in Russland sehr berühmte Sänger Dima - er hat beim vergangenen Grand Prix mitgemacht - hat extra für uns ein Konzert vor dem Palast gegeben. Viele von unseren russischen neuen Freunden waren total aufgeregt und auch wir haben viel getanzt. Dieser wunderschöne Abend endete mit einem fantastischen Feuerwerk. Meine britische Bettnachbarin und ich sind uns einig: Diesen aufregenden Tag werden wir so schnell bestimmt nicht vergessen!

letzte Aktualisierung: 31.10.2009

Wenn dir ein Fehler im Artikel auffällt, schreib' uns eine E-Mail an redaktion@helles-koepfchen.de. Hat dir der Artikel gefallen? Unten kannst du eine Bewertung abgeben.
ANZEIGE

0 Bewertungen für diesen Artikel

Teil 2 von 11

Hinweis zum Copyright für Schüler und Lehrer: Die Texte von Helles-Koepfchen.de dürfen für den Schulunterricht (z.B. zur Unterrichtsvorbereitung, als Unterrichtsmaterialien, für Hausaufgaben oder Referate) auch für die ganze Schulklasse kostenlos ausgedruckt und vervielfältigt werden. Einzige Voraussetzung ist eine korrekte Quellenangabe, die wie folgt aussieht: Quelle: Helles-Koepfchen.de, [Link zum Artikel]. Die Druckversionen aller unserer Artikel beinhalten in der Fußzeile bereits die passende Quellenangabe - diese muss auf den Ausdrucken sichtbar sein.

ANZEIGE