ANZEIGE

Kuba

Teil 17 von 26

von Andreas Fischer

Kuba(Karibik)

ANZEIGE


Kuba liegt vor Mittelamerika in der Karibik. Es ist die größte Insel der Großen Antillen. Die Artenvielfalt der Tiere und Pflanzen ist groß. Die abwechslungsreiche Landschaft ist von Gebirgen durchzogen. Hier werden Kaffee, Tabak, Zuckerrohr Kaffee und Zitrusfrüchte angebaut. Kuba ist weltweit bekannt für seine hochwertigen Zigarren. Heute ist Kuba ein recht armes Land. Die Landessprache ist Spanisch, da Kuba einst eine Kolonie Spaniens war.

In früheren Zeiten war das Land zwar wohlhabend, der Großteil der Bevölkerung lebte aber dennoch in ärmlichen Verhältnissen und hatte kaum Rechte. Die Revolutionäre Fidel Castro und Ché Guevara kämpften gegen die soziale Ungleichheit und Unterdrückung des Volkes. Im Jahr 1959 stürzen sie die Regierung des Diktators Batista. Es wurde ein Staat nach sozialistischen Prinzipien errichtet. Das bedeutet, dass Gleichheit zwischen den Menschen herrschen soll.

Auf der einen Seite sollten alle genug Geld zum Überleben haben, allen Kindern sollte eine Ausbildung ermöglicht und jedem eine medizinische Versorgung gewährleistet werden. Auf der anderen Seite wurde auch viel Zwang auf die Menschen ausgeübt. Um eine "Planwirtschaft" zu errichten, wurden Fabrik- und Großgrundbesitzer enteignet - ihnen wurde also ihr Besitz weggenohmen, der von nun an als Staatseigentum galt. Es herrschte keine Presse- und Meinungsfreiheit, und die Menschen waren sehr unfrei. Auch heute noch herrscht das sozialistische System in Kuba. Immer wieder kam es zu Konflikten zwischen Kuba und den USA. Fidel Castro gab seine Regierungsgeschäfte im Juli 2006 aus gesundheitlichen Gründen an seinen Bruder Raúl ab.

Durch den Zerfall der Sowjetunion im Jahr 1991 wuchs die Armut in Kuba und die Isolation des Landes vergrößerte sich. Kuba hatte zuvor mit den ehemaligen Ostblock-Ländern unter der Führung Russlands Handel getrieben, in denen ebenfalls ein kommunistisches System herrschte. Ein "Wirtschaftsembargo" der Vereinigten Staaten sorgt seit langer Zeit dafür, dass keine Produkte aus Kuba gekauft oder an das Land verkauft werden. Die USA brechen darüber hinaus die wirtschaftlichen Beziehungen zu anderen Staaten ab, welche mit Kuba handeln.

ANZEIGE

Zwar gibt es immer mehr Touristen auf der Insel, die dem Staat Geld einbringen, bisher kommen diese Einnahmen dem verarmten Volk aber kaum zugute. Typisch für die kubanische Kultur ist der Salsa-Tanz. Weltweit bekannt wurde der Film "Buena Vista Social Club", in dem einheimische Musiker Lieder im kubanischen Stil spielen und dazu von der Armut Kubas und dem Leben der dortigen Menschen singen.


Größe des Landes
110.860 qkm
Einwohner
11,3 Mio.
Hauptstadt
La Habana (Havanna)
Landessprache
  • Spanisch
(Quelle: CIA World Factbook)

letzte Aktualisierung: 21.05.2013

Wenn dir ein Fehler im Artikel auffällt, schreib' uns eine E-Mail an redaktion@helles-koepfchen.de. Hat dir der Artikel gefallen? Unten kannst du eine Bewertung abgeben.
ANZEIGE

14 Bewertungen für diesen Artikel

Teil 17 von 26

Hinweis zum Copyright für Schüler und Lehrer: Die Texte von Helles-Koepfchen.de dürfen für den Schulunterricht (z.B. zur Unterrichtsvorbereitung, als Unterrichtsmaterialien, für Hausaufgaben oder Referate) auch für die ganze Schulklasse kostenlos ausgedruckt und vervielfältigt werden. Einzige Voraussetzung ist eine korrekte Quellenangabe, die wie folgt aussieht: Quelle: Helles-Koepfchen.de, [Link zum Artikel]. Die Druckversionen aller unserer Artikel beinhalten in der Fußzeile bereits die passende Quellenangabe - diese muss auf den Ausdrucken sichtbar sein.

ANZEIGE