ANZEIGE

Der Lüfter

Teil 6 von 22

Im Inneren deines Computers drehen sich ein bis drei Ventilatoren, sobald du ihn einschaltest. Wenn du findest, dass dein PC laut ist, dann liegt das nicht selten an den Lüftern.

Der Gehäuselüfter sorgt dafür, dass dein Computer nicht zu heiß wird. (Quelle: Kai Hirschmann)
Wofür braucht dein Computer denn überhaupt Lüfter?
Ganz einfach: die elektrischen Leitungen auf deiner Hauptplatine und in deinem PC erwärmen sich beim Durchfluss von Strom. Andere Teile deines Computers wie die Festplatte, CD-ROM-Laufwerke oder die DVD-Brenner rotieren beim Betrieb und erzeugen dabei zusätzlich Wärme. Den größten Anteil an der Hitzeentwicklung innerhalb eines PCs haben der Prozessor und die Grafikkarte. Gerade leistungsstarke High-End-Hardware zieht ordentlich am Netzteil und verursacht dabei soviel Abwärme, dass es ohne aktive Kühlung nicht geht.

ANZEIGE

Wenn dadurch einzelne Teile wie der Hauptprozessor oder der zusätzliche Prozessor auf deiner Grafikkarte zu heiß werden, dann stellen sie ihren Betrieb ein - dein PC stürzt ab.

Um das zu verhindern, werden diese Bauteile extra mit einem Lüfter gekühlt. Außerdem gibt es in vielen Gehäusen einen Lüfter, der kalte Luft von außen in das Innere pustet und so alle Geräte etwas abkühlt.

Computer brauchen ein kühles Plätzchen

Da du jetzt weißt, dass Wärme für deinen Computer nicht besonders gut ist, solltest du auch den Platz nochmal überprüfen, an dem dein PC steht. Er sollte nicht direkt von der Sonne angestrahlt werden - aber auch nicht in einen geschlossenen Schrank stehen, in dem sich die Hitze staut.

Außerdem können Lüfter mit der Zeit zustauben - und dann ihre Arbeit einstellen. Daher solltest du (oder deine Eltern) hin und wieder den Staub wegpusten.

Wenn deine Lüfter echt laut sind, dann sind sie entweder eingestaubt, oder einfach alt. Es gibt bei Lüftern neue, sehr leise arbeitende Modelle, die etwa 10 bis 15 € kosten. Wenn du schon mal länger am Computer sitzt, kann sich das Geld für den Austausch lohnen.

letzte Aktualisierung: 29.05.2017

Wenn dir ein Fehler im Artikel auffällt, schreib' uns eine E-Mail an redaktion@helles-koepfchen.de. Hat dir der Artikel gefallen? Unten kannst du eine Bewertung abgeben.
ANZEIGE

8 Bewertungen für diesen Artikel

Teil 6 von 22

Hinweis zum Copyright für Schüler und Lehrer: Die Texte von Helles-Koepfchen.de dürfen für den Schulunterricht (z.B. zur Unterrichtsvorbereitung, als Unterrichtsmaterialien, für Hausaufgaben oder Referate) auch für die ganze Schulklasse kostenlos ausgedruckt und vervielfältigt werden. Einzige Voraussetzung ist eine korrekte Quellenangabe, die wie folgt aussieht: Quelle: Helles-Koepfchen.de, [Link zum Artikel]. Die Druckversionen aller unserer Artikel beinhalten in der Fußzeile bereits die passende Quellenangabe - diese muss auf den Ausdrucken sichtbar sein.

ANZEIGE