Thema: Was sagt ihr dazu, dass immer mehr Flüchtlinge nach Deutschland kommen?

(102 Postings)

Alena172 (Gast) (15) aus

schrieb :

#1

Hallo,

 

zur Zeit ist es ja das Thema überhaupt: Flüchtlinge!

 

Doch was ist eure Meinung dazu? Wie findet ihr es, dass immer mehr Flüchtlinge nach Deutschland kommen und Asyl suchen?

 

Ich würde mich auf eure Meinung freuen!

 

Alena

Neuen Beitrag erstellen

Die mit einem * gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden

Vorschau (neuer Beitrag)

Vielen Dank! Wir werden deinen Beitrag so schnell wie möglich prüfen und freischalten!

OK

Postings 83 bis 92 von 102

La**** (abgemeldet) - Avatar
La**** (abgemeldet) - Avatar

La**** (abgemeldet) (16)

schrieb :

#92

Zitat von: marie mai

Es wäre doch einfach cool wenn es keinen Krieg gebe!!! Aber leider wird das bestimmt nie passieren! Weil es immer dumme Menschen gibt die meinen das Krieg gut ist! Wenn es keinen Krieg geben würde wären überhaupt keine Flüchtlinge in Deutschland!! Oder niemand würde flüchten wenn alle nett sind!

 

[Anmerkung der Moderation: Liebe Mulan, möchtest du uns noch etwas mitteilen? Das Diskussionsforum lebt von eigenen (Meinungs-)Beiträgen. ;-) zwinkernder Smiley]

La**** (abgemeldet) - Avatar
La**** (abgemeldet) - Avatar

La**** (abgemeldet) (16)

schrieb :

#91

Zitat von: LEGIONÄR

Hallo!
Mich persöhnlic beschäftigt das auch.

flüchtling und die AfD

 

1.) Die AfD ist KEINE ALTERNATIVE für Deutschland, oder soll Deutschland wieder so werden wie im Krieg?...

 

2.) Man sieht ja auch bei den 3Wahlen im Süden von De wählen die Leute bewusst die Grüne. Aber in Sachsen-Anhalt(Nicht Sachsen Schweizer!) wählen ca 25% die AfD. Herrgott warum, warum? um den anderen Parteien ein DENKZETTEL zu verpassen

 

3..) Sogar die Zahlen belegen das

2012 - Afd - 0%

2016 - Afd - ca. 25%

 

Was soll das? Aus den sozialen Medien wahr oft zu hören. Fremdenfeindlichkeit, Flüctlinge raus, Religionen.

Bei einer "öffentlichen"(Ha ich lach mich kaputt)Pressekonferenz sagt die AfD: Zitat

"Wir snd nicht fremdenfeindlich" Aber gegen Merkelsflüchtlingspolitik. Entweder der ist neu oder er will gutes Licht auf die AfD werfen.

DESHALB
 

WIR GEGEN AFD

 

[Anmerkung der Moderation: Liebe Mulan, möchtest du uns noch etwas mitteilen? Das Diskussionsforum lebt von eigenen (Meinungs-)Beiträgen. ;-) zwinkernder Smiley]

abba fan - Avatar

Postings: 757

Mitglied seit
06.09.2014

abba fan - Avatar

abba fan (19)

Postings: 757

Mitglied seit 06.09.2014

schrieb :

#90

Zitat von: Thera

abba fan, das verstehe ich einerseits wirklich, aber man muss auch verstehen, dass es für die Flüchtlinge in ein völlig fremdes Land kommen und nicht freiwillig hier sind. Die sind mit der Situation oft überfordert und vielleicht ekeln sie sich an Beginn vor diesen fremden Essen. Sie dürfen es nicht wegschmeißen, aber alle abschieben die meckern oder EINMAL was wegschmeißen finde ich zu hart.

 

Manche sind vielleicht nicht freiwilluig hier, aber andere schon!

Wirtschaftsflüchtlinge zum Beispiel.

Die müssten auch nicht kommen.

Es ist klar dass man vielleicht auch nicht alles mag, aber als wirklicher Flüchtling der Hunger und sonst was hat, isst man das auch. Und wenn die anderen sagen dass es jeden Tag das selbe gibt, und dass sie das nicht wollen, sind das keine Flüchtlinge.

Weil sie bekommen eh alles, die brauchen nicht motzen, weil die bekommen auch noch Taschengeld. Und das bekommen so manche Obdachlose Deutsche nicht.

Thera (Gast) (14)

schrieb :

#89

Zitat von: abba fan

Mit was meinst du mit was das bezahlt wid?

Mit unseren Steuern natürlich.

 

Und jeder Flüchtling, der nur einmal am Essen oder ähnliches rummotzt oder gleich wegschmeißt, sollte sofort wieder abgeschoben.

Sofort

 

abba fan, das verstehe ich einerseits wirklich, aber man muss auch verstehen, dass es für die Flüchtlinge in ein völlig fremdes Land kommen und nicht freiwillig hier sind. Die sind mit der Situation oft überfordert und vielleicht ekeln sie sich an Beginn vor diesen fremden Essen. Sie dürfen es nicht wegschmeißen, aber alle abschieben die meckern oder EINMAL was wegschmeißen finde ich zu hart.

abba fan - Avatar

Postings: 757

Mitglied seit
06.09.2014

abba fan - Avatar

abba fan (19)

Postings: 757

Mitglied seit 06.09.2014

schrieb :

#88

Mit was meinst du mit was das bezahlt wid?

Mit unseren Steuern natürlich.

 

Und jeder Flüchtling, der nur einmal am Essen oder ähnliches rummotzt oder gleich wegschmeißt, sollte sofort wieder abgeschoben.

Sofort

aus Hessen

Bigkingdave102 - Avatar

Postings: 346

Mitglied seit
27.08.2013

Bigkingdave102 - Avatar

Bigkingdave102 (22) aus Hessen

Postings: 346

Mitglied seit 27.08.2013

schrieb :

#87

Zitat von: sweet-pink-roses

Schade eigentlich dass es meistens so ist: Die einen fūr Flüchtlinge und die anderen "dagegen" ..  Die einen gelten als human die anderen rassistisch.. Natūrlich sind nicht alle ausländer böse..Nur die Eu ist heillos uberfordert! Warum kommen nicht so viele asylwerber in die usa? Naja wenn sie dort was anstellen bekommen sie die todesstrafe.. Ausserdem ist die EU "reich" und wir haben demokratie! Russland zum bsp hat eine diktatur und dort geht es den flüchtlingen ja nicht so gut..                                                                                                   
Das thema hört man jeden tag in den nachrichten und irgendwann wird es einen egal weil sich auch so schnell nix ändern wird! Ich mag die frau merkel und sie ist eine wirkliche gute politikerin,aber sie hat  einige fehler gemacht.. Sie hat die Sache mit den Flüchtlingen einfach unterschätzt, finde ich. Hätte sie jetzt noch da Ruder umgerissen und Obergrenzen gesetzt, wurde sie die leute wieder wählen.. Aber so glaube ich wird das nix

 

ZU viel Bild gelesen???

Also die meisten Flüchtlinge aus Afrika fliehen oft in andere Afrikanische Länder wo es nicht besser als in ihrem Heimatland ist.

Nordafrikanische Flüchtlinge versuchen mit alten und schrottreifen Booten nach Europa zu kommen und es im Mittelmeer leider zuvielen tödlichen Unfällen kommt.Die USA? wie sollen die Flüchtlinge  mit schrottigen Booten Nordamerika erreichen? die Usa und Kanada sind ja nicht um die Ecke,aber Europa geographisch irgendwie schon.Zur Russland:Russland nimmt Flüchtlinge aus der Ukraine auf auch wenn die meisten Einwanderer in Russland aus Zentralasiatischen Länder wie zbs. Usbekistan,Tadschikistan oder Kirgistan kommen oder aus den Kaukasischen Ländern(Armenien,Aserbaidschan,Georgien).Also wenn Russland eine böse Diktatur wäre...Dann würden die doch keine Ausländer aufnehmen oder????.

 

Meine Meinung zum Flüchtlingsthematik ist wir sollen den Flüchtlingen helfen aber wie können nicht alle aufnehmen.

Diese Menschen brauchen Nahrung,Wasser,Medizin usw.

das wird mit unseren Steuer bezahlt.

sw**** (abgemeldet) - Avatar
sw**** (abgemeldet) - Avatar

sw**** (abgemeldet) (20)

schrieb :

#86

Schade eigentlich dass es meistens so ist: Die einen fūr Flüchtlinge und die anderen "dagegen" ..  Die einen gelten als human die anderen rassistisch.. Natūrlich sind nicht alle ausländer böse..Nur die Eu ist heillos uberfordert! Warum kommen nicht so viele asylwerber in die usa? Naja wenn sie dort was anstellen bekommen sie die todesstrafe.. Ausserdem ist die EU "reich" und wir haben demokratie! Russland zum bsp hat eine diktatur und dort geht es den flüchtlingen ja nicht so gut..                                                                                                   
Das thema hört man jeden tag in den nachrichten und irgendwann wird es einen egal weil sich auch so schnell nix ändern wird! Ich mag die frau merkel und sie ist eine wirkliche gute politikerin,aber sie hat  einige fehler gemacht.. Sie hat die Sache mit den Flüchtlingen einfach unterschätzt, finde ich. Hätte sie jetzt noch da Ruder umgerissen und Obergrenzen gesetzt, wurde sie die leute wieder wählen.. Aber so glaube ich wird das nix

aus liegt in Sachsen

LEGIONÄR - Avatar

Postings: 179

Mitglied seit
16.09.2015

LEGIONÄR - Avatar

LEGIONÄR (18) aus liegt in Sachsen

Postings: 179

Mitglied seit 16.09.2015

schrieb :

#85

Hallo!
Mich persöhnlic beschäftigt das auch.

flüchtling und die AfD

Zitat von: MasterXJanX

Mir fällt aktuell bei dem Thema Flüchtlinge noch was ganz anderes ein:

 

Die Alternative für Deutschland - kurz: AfD!

 

Ich wollte gerade noch ein Logo einfügen, aber den Tab schließe ich direkt wieder. Denn diese Partei unterstütze ich ganz bestimmt nicht.

 

Aktuell ist das, da die AfD z.B. in Sachsen vergangene Woche ganze 24,2% der Stimmen in der Landtagswahl 2016 bekommen hat.

 

Ich bin froh, dass ich nicht der einzige bin und das schon einfach nur noch traurig finde. Bekannte YouTuber wie LeFloid haben dazu auch eigene Videos gemacht und haben allen noch einmal klar gemacht, wie traurig und bescheurt das ist.

 

Von diesen 24,2% der Wähler haben zu 100% nicht einmal 80% eine Ahnung, wie das Wahlprogramm der AfD denn genau aussieht.

 

Es gibt nur wenige Punkte, die wir fast alle wissen: Die AfD will das Flüchtlingsproblem ganz einfach wegschaffen. 

 

Wie? Gibt es mehrere Dinge. Das, was fast alle kenne: Klar, einfach keine Flüchtlinge mehr annehmen und rein lassen.

ICH KÜRZE DAS MAL HIER

1.) Die AfD ist KEINE ALTERNATIVE für Deutschland, oder soll Deutschland wieder so werden wie im Krieg?...

 

2.) Man sieht ja auch bei den 3Wahlen im Süden von De wählen die Leute bewusst die Grüne. Aber in Sachsen-Anhalt(Nicht Sachsen Schweizer!) wählen ca 25% die AfD. Herrgott warum, warum? um den anderen Parteien ein DENKZETTEL zu verpassen

 

3..) Sogar die Zahlen belegen das

2012 - Afd - 0%

2016 - Afd - ca. 25%

 

Was soll das? Aus den sozialen Medien wahr oft zu hören. Fremdenfeindlichkeit, Flüctlinge raus, Religionen.

Bei einer "öffentlichen"(Ha ich lach mich kaputt)Pressekonferenz sagt die AfD: Zitat

"Wir snd nicht fremdenfeindlich" Aber gegen Merkelsflüchtlingspolitik. Entweder der ist neu oder er will gutes Licht auf die AfD werfen.

DESHALB
 

WIR GEGEN AFD

aus New Orleans, French Quarter. nee...Fav City

^^Cool^^ - Avatar

Postings: 113

Mitglied seit
10.05.2013

^^Cool^^ - Avatar

^^Cool^^ (19) aus New Orleans, French Quarter. nee...Fav City

Postings: 113

Mitglied seit 10.05.2013

schrieb :

#84

Ich finde​, dass eigentlich so viele Flüchtlinge reinkommen, wie sie wollen, man aber bloß drauf achten sollte, dass es nicht irgendwann mehr Ausländer sind, als Deutsche. Und sie haben sich zu benehmen wie jeder Deutsche. Heißt also, dass sie keine Vandale machen sollen und nicht die ganze Welt zu ihrer Mülltonne machen, etc. Etc. Die Regelungen eben, die auch für Deutsche gelten.

​und man sollte sie auch genauso behandeln, wie jeden Anderen und nicht irgendwie bevorzugen. Ich mache dabei mal den Vergleich Hartz vier und Flüchtling...

marie mai - Avatar

Postings: 626

Mitglied seit
24.02.2016

marie mai - Avatar

marie mai (16)

Postings: 626

Mitglied seit 24.02.2016

schrieb :

#83

Ich finde die Flüchtlinge in Deutschland haben es besser als die armen die auf der Straße leben!! Wer sieht das genau so? Bitte melden!

Postings 83 bis 92 von 102