Thema: Ich weiß nicht mehr was ich machen soll :( Bitte Helft mir!

(74 Postings)

Marie_21 (Gast) (12) aus

schrieb :

#1

Ich hab ein Problem, ich weiß nicht mehr was ich machen soll. Ich fühl mich total schei*e, den ganzen Tag lang. Fast alle Sachen, die ich höre lassen mich innerlich vor Wut explodieren. Ich raste nicht aus, aber ich bin immer wieder kurz davor. In der Schule bin ich noch nie ausgerastet, aber zu Hause -- mehrmals, und auch sehr laut.
 
Ich kann dann nicht aufhören, ich will einfach das diese ganze Wut aus mir rausgeht. Meistens lasse ich es dann an meinen zwei Schwestern aus. Ich schreie, meistens ziemlich lang, bis ich dann keinen tön mehr rausbekomme.
 
Meine Eltern haben schon mehrmals damit gedroht, dass ich zum Psychater soll. Das muss ich nicht, ich will es auch nicht. Ich bin nicht gestört, ich bin normal, ich hab keine Probleme.
 
Meine Eltern verbieten mir fast alles. Ich darf kein Handy haben, ich bekomme keine gescheiten Schuhe, ich darf mir nicht alle Programme auf meinen PC laden (egal wie sicher sie sind) ich darf nicht ins Internet wann immer ich will, ich darf eigentlich nie ins Internet. Nur für Hausaufgaben. Wenn ich Schimpfwörter Sage, oder wenn ich ausraste muss ich $20 zahlen. Ich hab noch nicht mal eine Provatsphäre. Meine Geschwister lesen regelmäßig meine Tagebücher, und meine Eltern machen noch nichtmal was dagegen!
 
Meine Eltern kennen mich nicht. Überhaupt nicht. Sie wollen, dass ich super gut in der Schule bin - ich muss immer eine 1+ bekommen, wenn nicht, bekomme ich total stress.
 
Für sie bin ich die, die immer mit meiner Schwester verglichen wird. Ich bin nicht so perfekt wie sie, und ich hab es auch nicht vor. Ich kann das nicht. Ich mag so sein wie ich bin, und wenn mir das alles über den Kopf steigt, schreie ich halt alle an. Dann sollen sie mich doch in Ruhe lassen!
 
Ich bin nicht perfekt.
Ich bin auch nicht die, die so viele  Freundinnen hat. Ich bin eher -- unbeliebt. Ich hatte noch nie richtige Freunde. Ich bin nicht sportlich, ich setze mich lieber in eine stille Ecke und lese. Ist da ein Problem daran? Sieht so aus. Meine. Klassenkameraden finden mich komisch. Meine Eltern haben all das nicht viel besser gemacht als wir in ein anderes Land ziehen mussten.
Jetzt bin ich alleine. Nicht mal mehr die einzige, die mich verstanden hat ist mehr da. Versteht mich jetzt nicht falsch, aber ich bin in meiner Freizeit gerne auf den Friedhof gegangen, und hab mir vorgestellt, wie es wäre, mit den Leuten sprechen zu können. Ich glaube, dass hat meine Klassenkameraden noch einen Grund mehr gegeben, mich nicht zu mögen. Das war vor 2 Jahren. Jetzt lebe ich nicht mehr in Deutschland. Ich hab auch keinen Friedhof, wo ich mich vor allem verstecken konnte. Am meisten vor der Realität. Ich hab 2 sehr gute Freunde übers Internet kennen gelernt. Die verstehen mich auch. Nur das jetzt, ich weiß nicht, ob ich es ihnen sagen könnte. Ich hab es ihnen nicht erzählt, ich werde es auch nicht tun. Sie sind die 2 einzigen, die nicht denken, das ich einen Schaden habe.
 
Ich habe keinen. Und das werde ich auch immer wieder wiederholen, weil ich einfach keinen habe!!!! Und ich werde mit meinen Eltern auch nicht sprechen, sie haben mich noch nie verstanden. Ich kann das nicht mehr. Wieso gibt es nicht wenigstens einen, der mich versteht?!
 
Ich werde nicht bei der Nummer gegen Kummer anrufen, ich hab es einmal fast gemacht, aber ich... Ich hab kein Problem, und ich werde auch nirgendwo anrufen, wo Leute anrufen, die wirklich Probleme haben. Ich habe keines, aber ich weiß auch nicht was ich tun soll.
 
Habt ihr eine Idee?
Danke schon mal,
Eure xxxx

 

ich möchte gerne anonym bleiben, deshalb schreibe ich unter meinem zweiten Namen. Ich hoffe ihr versteht das...

Neuen Beitrag erstellen

Die mit einem * gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden

Vorschau (neuer Beitrag)

Vielen Dank! Wir werden deinen Beitrag so schnell wie möglich prüfen und freischalten!

OK

Postings 5 bis 14 von 74

Marie_21 (Gast) (12)

schrieb :

#14

Zitat von: *Schoki Love*

Hey,
lass deine Wut doch nicht an deinen Schwestern aus ;)
Kauf dir einen Boxsack oder sowas dann wird es besser :D

 

ich hab nen Boxsack, und er hilft wirklich nicht.

 

Zitat von: Jenny4ever

glaubst du, ihr hilft das jetzt weiter?

 

Zitat von: Jassi Z.

du hast recht, ein motivierender Rat ist das nicht gerade

 

Zitat von: *LilaZuckerCookie*

Es ist nicht dumm mit jemandem zu sprechen, es ist das Cleverste was du tun kannst. ich weiiß nicht, was ich machen würde, wirklich nicht.

 

nein, ich spreche mit keinem. Und wenn ich es mir genauer überlege, weiß ich auch gar nicht, wieso ich hier dieses Forum angefangen habe...

*L**** (abgemeldet) - Avatar
*L**** (abgemeldet) - Avatar

*L**** (abgemeldet) (20)

schrieb :

#13

Zitat von: Marie_21

Ich werde nicht mit jemandem sprechen, ich bin nicht dumm, und liefere mich dem Teufel sofort aus! Ich will es nicht, und Emma, ich glaube auch, das du es so machen würdest, wie ich.

 

Es ist nicht dumm mit jemandem zu sprechen, es ist das Cleverste was du tun kannst. ich weiiß nicht, was ich machen würde, wirklich nicht. [Textpassage von Moderator entfernt]

Ja**** (abgemeldet) - Avatar
Ja**** (abgemeldet) - Avatar

Ja**** (abgemeldet) (20)

schrieb :

#12

Zitat von: Jenny4ever

glaubst du, ihr hilft das jetzt weiter?

 

du hast recht, ein motivierender Rat ist das nicht gerade

Jenny4ever (Gast) (13)

schrieb :

#11

Zitat von: *Schoki Love*

Hey,

lass deine Wut doch nicht an deinen Schwestern aus ;)

Kauf dir einen Boxsack oder sowas dann wird es besser :D

 

glaubst du, ihr hilft das jetzt weiter?

Marie_21 (Gast) (12)

schrieb :

#10

Zitat von: Luzífer

Verdammte Schei*e.

es verstehen dich Leute, die wissen wie das ist, und dazu musst du nicht sterben.

Und okay, du redest dir ein, das du keine Probleme hättest, aber im gleichem Atemzug zählst du mehr als elf auf.

Weißt du.

Keiner kann dir helfen, wenn du jeglichen Kontakt verweigerst.

das man sich gegen Psychologen entscheidet geht wohl jedem so.

Aber ich finde es schade, das es dir ja offensichtlich extrem beschi**en geht, du aber zu niemandem ein Wort darüber sprichst.

Und das du hier schreibst, was los ist, ist ja schön und gut und ich habe es auch unter diversen anderen Namen gemacht.

Aber es wird dir niemand eine konkrete Hilfe sein können.

Ich kann dir nur sagen, ich habe auch keine Freunde.

Und ich kenne diese Wut, die du in dir hast.

Und ich finde es wichtig, das du weißt: Man kommt wirklich wirklich damit klar, alleine zu sein.

aber nur, wenn man andere Wege findet sich auszugleichen - und dazu musst du die Wut überwinden.

 

Ich werde nicht mit jemandem sprechen, ich bin nicht dumm, und liefere mich dem Teufel sofort aus! Ich will es nicht, und Emma, ich glaube auch, das du es so machen würdest, wie ich.

 

Zitat von: *LilaZuckerCookie*

Aber wenn du dir nicht helfen lassne willst, wird es auch nicht besser werden. Und wenn diese beiden Freunde, wirkliche Freunde sind, dann belastest du sie auch nicht damit.
Ich weiß nicht, was ich sagen soll. Es tut mir leid. ich weiß leider nicht, wer du bist, aber es tut mir wirklich leid, dass ich auch durch dich hindurchschaue, wirklich. Und dass ich nicht Recht habe, mit dem, was ich gesagt habe. Probleme bleiben immer, außer man schafft es sie zu lösen, Und der tod, ist NIE eine Lösung.

aus nähe von Leipzig

*Schoki Love* - Avatar

Postings: 35

Mitglied seit
04.11.2013

*Schoki Love* - Avatar

*Schoki Love* (18) aus nähe von Leipzig

Postings: 35

Mitglied seit 04.11.2013

schrieb :

#9

Hey,

lass deine Wut doch nicht an deinen Schwestern aus ;)

Kauf dir einen Boxsack oder sowas dann wird es besser :D

*L**** (abgemeldet) - Avatar
*L**** (abgemeldet) - Avatar

*L**** (abgemeldet) (20)

schrieb :

#8

Zitat von: Marie_21

Ich werde mir keine Hilfe suchen, ich Sage auch nicht nur das ich keine Probleme habe. Das ist die reine Wahrheit. Ich bin nicht abnormal. Und ich will meinen 2 Freunden das nicht schreiben, ich will nicht, dass sie sich sorgen um mich machen, das brauch ich nicht auch noch. Ich will nicht, dass die zwei, die ansonsten alles über mich wissen, auch das noch wissen. Und ich werde mit meinen Lehrern, oder den Modis nicht sprechen. Ich will nicht, dass auch die  Lehrer, die eigentlich denken, dass ich ein normales 12-jährigem Mädchen hin, dann auch noch denken, dass ich "Probleme" habe. Ich kann so leben, es ist nur verdammt schwer, die Nachmittage alleine zu verbringen, und niemanden zu haben, mit dem man richtig sprechen kann. Ich habe bereits einen Account, ich finde das nett, dass ihr mit mir schreiben wollt, aber ehrlich gesagt - ich will es nicht.
 
@ *LilaZuckerCookie* -- ja, da hast du recht. Wir kennen uns. Wir kennen uns zu gut. Du durchschaust mich, genauso wie meine Mutter, wie mein Vater, wie alle in dieser Welt! Ich glaube aber nicht, dass mich irgendjemand verstehen kann. Ich fühle mich nicht vernachlässigt, und ich fühle mich auch nicht benachteiligt. Das einzige, dass ich fühle, ist Einsamkeit. Ich bin nunmal verdammt einsam, meine Freunde reden nicht mit mir, ich bin nur dieser Freak da, der immer nur liest, und sich auf Friedhöfen vor der Wahrheit versteckt. Ich bin auch nicht launisch, ich bin einfach normal. Das mit dem Tagebuch, da dran hab ich mich gewöhnt. Jedes mal, wenn ich schreibe, zerreiße ich die einzelnen Seiten zu so kleine stücken, das es Jahrzehnte brauchen würde, das zusammen zu basteln. Ich hab keine Freunde, da hast du die Wahrheit auf den Kopf getroffen. Aber die Wahrheit ist manchmal ziemlich schrecklich, oder? Ich komm damit klar, aber irgendwann wird die Wahrheit mich wieder und wieder ausrasten lassen, und meine Eltern werden einen Grund finden, mich zum Psychater zu schicken. Ich will nicht tot sein, aber irgendwie würde das ja alles aufhören, wenn man tot ist, oder? Oder verfolgt einen das dann auch noch bis ins Grab? Ich werde mich nicht umbringen, ich könnte das nicht. Ich hab mehrmals über das nachgedacht, aber mehrmals hab ich den Gedanken sofort wieder verworfen. Nein, ich will nicht sterben. Aber bei den Gestorbenen zu sein, weißt du, wenn ich mir vorstelle, dass da vielleicht jemand war, der mich verstehen würde, das fühlt sich gut an.
 
Ich weiß nur wirklich nicht, wie es wäre, wenn ich noch jemanden hätte, dass es nochjemanden geben würde, der mich nerven will. Ein. Psychater, das ist genau das, was ich ÜBERHAUPT nicht brauche.
 
~~Marie_21

 

Aber wenn du dir nicht helfen lassne willst, wird es auch nicht besser werden. Und wenn diese beiden Freunde, wirkliche Freunde sind, dann belastest du sie auch nicht damit.

Ich weiß nicht, was ich sagen soll. Es tut mir leid. ich weiß leider nicht, wer du bist, aber es tut mir wirklich leid, dass ich auch durch dich hindurchschaue, wirklich. Und dass ich nicht Recht habe, mit dem, was ich gesagt habe. Probleme bleiben immer, außer man schafft es sie zu lösen, Und der tod, ist NIE eine Lösung.

Luzífer (Gast) (16)

schrieb :

#7

verdammte Schei*e.

es verstehen dich Leute, die wissen wie das ist, und dazu musst du nicht sterben.

 

Und okay, du redest dir ein, das du keine Probleme hättest, aber im gleichem Atemzug zählst du mehr als elf auf.

 

Weißt du.

 

Keiner kann dir helfen, wenn du jeglichen Kontakt verweigerst.

 

das man sich gegen Psychologen entscheidet geht wohl jedem so.

Aber ich finde es schade, das es dir ja offensichtlich extrem beschi**en geht, du aber zu niemandem ein Wort darüber sprichst.

 

Und das du hier schreibst, was los ist, ist ja schön und gut und ich habe es auch unter diversen anderen Namen gemacht.

 

Aber es wird dir niemand eine konkrete Hilfe sein können.

 

Ich kann dir nur sagen, ich habe auch keine Freunde.

Und ich kenne diese Wut, die du in dir hast.

 

Und ich finde es wichtig, das du weißt: Man kommt wirklich wirklich damit klar, alleine zu sein.

aber nur, wenn man andere Wege findet sich auszugleichen - und dazu musst du die Wut überwinden.

 

Lg

Marie_21 (Gast) (12)

schrieb :

#6

Ich werde mir keine Hilfe suchen, ich Sage auch nicht nur das ich keine Probleme habe. Das ist die reine Wahrheit. Ich bin nicht abnormal. Und ich will meinen 2 Freunden das nicht schreiben, ich will nicht, dass sie sich sorgen um mich machen, das brauch ich nicht auch noch. Ich will nicht, dass die zwei, die ansonsten alles über mich wissen, auch das noch wissen. Und ich werde mit meinen Lehrern, oder den Modis nicht sprechen. Ich will nicht, dass auch die  Lehrer, die eigentlich denken, dass ich ein normales 12-jährigem Mädchen hin, dann auch noch denken, dass ich "Probleme" habe. Ich kann so leben, es ist nur verdammt schwer, die Nachmittage alleine zu verbringen, und niemanden zu haben, mit dem man richtig sprechen kann. Ich habe bereits einen Account, ich finde das nett, dass ihr mit mir schreiben wollt, aber ehrlich gesagt - ich will es nicht.
 
@ *LilaZuckerCookie* -- ja, da hast du recht. Wir kennen uns. Wir kennen uns zu gut. Du durchschaust mich, genauso wie meine Mutter, wie mein Vater, wie alle in dieser Welt! Ich glaube aber nicht, dass mich irgendjemand verstehen kann. Ich fühle mich nicht vernachlässigt, und ich fühle mich auch nicht benachteiligt. Das einzige, dass ich fühle, ist Einsamkeit. Ich bin nunmal verdammt einsam, meine Freunde reden nicht mit mir, ich bin nur dieser Freak da, der immer nur liest, und sich auf Friedhöfen vor der Wahrheit versteckt. Ich bin auch nicht launisch, ich bin einfach normal. Das mit dem Tagebuch, da dran hab ich mich gewöhnt. Jedes mal, wenn ich schreibe, zerreiße ich die einzelnen Seiten zu so kleine stücken, das es Jahrzehnte brauchen würde, das zusammen zu basteln. Ich hab keine Freunde, da hast du die Wahrheit auf den Kopf getroffen. Aber die Wahrheit ist manchmal ziemlich schrecklich, oder? Ich komm damit klar, aber irgendwann wird die Wahrheit mich wieder und wieder ausrasten lassen, und meine Eltern werden einen Grund finden, mich zum Psychater zu schicken. Ich will nicht tot sein, aber irgendwie würde das ja alles aufhören, wenn man tot ist, oder? Oder verfolgt einen das dann auch noch bis ins Grab? Ich werde mich nicht umbringen, ich könnte das nicht. Ich hab mehrmals über das nachgedacht, aber mehrmals hab ich den Gedanken sofort wieder verworfen. Nein, ich will nicht sterben. Aber bei den Gestorbenen zu sein, weißt du, wenn ich mir vorstelle, dass da vielleicht jemand war, der mich verstehen würde, das fühlt sich gut an.
 
Ich weiß nur wirklich nicht, wie es wäre, wenn ich noch jemanden hätte, dass es nochjemanden geben würde, der mich nerven will. Ein. Psychater, das ist genau das, was ich ÜBERHAUPT nicht brauche.
 
~~Marie_21

*L**** (abgemeldet) - Avatar
*L**** (abgemeldet) - Avatar

*L**** (abgemeldet) (20)

schrieb :

#5

Hallo Marie_21

ich bin mir zimelich sicher, das ich dich kenne. Ich weiß nicht warum, ich denke es einfach. Ich kann dein Problem total verstehen. Ich kann verstehen, dass du so schnell ausrastest. Du fühlst dich vernachlässigt & benachteiligt. Ob du das wirklich bist weiß ich nicht, aber so wie es sich anhört, stimmt es. Du must nicht zum Psychater oder so, nur weil du ab und zu Wutanfälle kriegst. ich will dir jetzt nicht irgendwie erzählen, dass man in der Pubertät launisch ist oder so, denn ich glaube bei dir ist es etwas anderes.

 

Dass deine Geschiwster dein tagebuch lesen geht wirklich gar nicht, sowas ist einfach etwas was die Privatsphäre verletzt. Und jeder Mensch braucht seine Privatsphäre, oder?

 

Dass du auf den Freidhof gehst, sehe ich als Hilferuf, ich denek nicht dass du auch tot sein möchtest, aber dass du lieber zu den Toten als zu den Lebenden gehst, ist außergewöhnlich. Ich denek, du bist einfach schrecklich einsam, weil du keine Freunde hast. Jeder Mensch braucht doch Menschen im Leben, für die er/sie alles tun würde, oder? Und so jemand fehlt dir. Ihc kann dir nur sowas ähnliches raten wie Vampirgirl 96. Such dir irgendjemadnen und rede mit ihm. Es belastete dich sonst immer mehr. Du hast doch geschriebne, du hast hier 2 wirklich gute Freunde gefunden, oder? Dann rede mit ihnen, du kennst sie vielleicht nur über's Internet, aber besser als nichts, oder?

Du brauchst jemadnem dem du das alles erzählen kannst. Es macht dich fertig, wenn du das immer wieter mit dir rumträgst. Je tiefer du es in dich reinfrisst, umso größer wird die Wut&Einsamkeit und so weiter.

Du kannst mir auch gerne schreiben, ich höre dir gerne zu.

Ich hoffe ich konnte dir zumindestens ein bisschen helfen.

Liebe Grüße

Emma

Postings 5 bis 14 von 74