ANZEIGE

Aktion Tagwerk / Schüler helfen Leben

Teil 9 von 11

Schüler können an einem einzigen Tag richtig viel bewegen. Das zeigt seit einigen Jahren "Aktion Tagwerk" und "Schüler Helfen Leben". Das Geld, das an einem Tag von den Schülern verdient wird, spenden diese nämlich für arme Kinder.

ANZEIGE
ANZEIGE
(Quelle: Schüler Helfen Leben)

Die Idee ist genauso einfach wie genial. An einem Tag fällt im ganzen Bundesland der Unterricht aus. Alle Schüler arbeiten statt dessen. Sie packen im Garten an, waschen das Auto vom Nachbarn oder helfen im Eiscafé um die Ecke. Sie suchen sich einen Tagesjob. Wer unter 13 ist und noch nicht für Geld arbeiten darf, der kann bei einem Fußballturnier oder Solidaritätsmarsch Spenden sammeln. Alles Geld, das die Schüler so einsammeln wird an Hilfsprojekte gespendet. Es hilft armen Kindern in der Welt, die sonst so oft einfach vergessen werden.

Das Human Help Network sorgt bei der "Aktion Tagwerk" in sechs Bundesländern dafür, dass die Spenden auch tatsächlich in sinnvolle Projekte in Entwicklungsländern fließen. Bei "Schüler Helfen Leben" in fünf anderen Bundesländern arbeiten die Organisatoren mit verschiedenen Bildungsprojekten in Südosteuropa zusammen.

Mehr über vergangene Aktionen erfährst du hier:

Hinweis zum Copyright: Die private Nutzung unserer Webseite und Texte ist kostenlos. Schulen und Lehrkräfte benötigen eine Lizenz. Weitere Informationen zur SCHUL-LIZENZ finden Sie hier.

letzte Aktualisierung: 14.11.2009

Wenn dir ein Fehler im Artikel auffällt, schreib' uns eine E-Mail an redaktion@helles-koepfchen.de. Hat dir der Artikel gefallen? Unten kannst du eine Bewertung abgeben.

1 Bewertungen für diesen Artikel

Teil 9 von 11