ANZEIGE

Nauru

Teil 8 von 18

ANZEIGE
Nauru(Ozeanien / Pazifik)


Auf Nauru wurden früher Phosphate abgebaut, die ein guter Dünger sind. Das machte die Bewohner reich - aber das Inselinnere wurde verwüstet. Palmenstrände und Korallenriffe sind aber auf der Insel immer noch vorhanden. Auf Nauru können alle zum Arzt gehen, ohne etwas dafür bezahlen zu müssen. Der Reichtum hat auch noch einen anderen Nachteil: viele Insulaner ernähren sich falsch, sind zu dick und sterben dann auch zu früh.


Größe des Landes
21,3 qkm
(Quelle: CIA World Factbook)

Hauptstadt
Yaren

Einwohner
13.050
Landessprache
  • Nauruisch
  • Englisch

Nachrichten:

letzte Aktualisierung: 15.08.2009

Wenn dir ein Fehler im Artikel auffällt, schreib' uns eine E-Mail an redaktion@helles-koepfchen.de. Hat dir der Artikel gefallen? Unten kannst du eine Bewertung abgeben.
ANZEIGE

2 Bewertungen für diesen Artikel

Teil 8 von 18

Hinweis zum Copyright für Schüler und Lehrer: Die Texte von Helles-Koepfchen.de dürfen für den Schulunterricht (z.B. zur Unterrichtsvorbereitung, als Unterrichtsmaterialien, für Hausaufgaben oder Referate) auch für die ganze Schulklasse kostenlos ausgedruckt und vervielfältigt werden. Einzige Voraussetzung ist eine korrekte Quellenangabe, die wie folgt aussieht: Quelle: Helles-Koepfchen.de, [Link zum Artikel]. Die Druckversionen aller unserer Artikel beinhalten in der Fußzeile bereits die passende Quellenangabe - diese muss auf den Ausdrucken sichtbar sein.

ANZEIGE