Afrikanischer Strauß

Schneller als die Polizei erlaubt

Teil 53 von 73

Trotz ihrer Flügel können Strauße nicht fliegen. Dafür sind sie zu Fuß etwa 70 km/h schnell - und das über zehn Minuten, wenn es sein muss. Ein Knöllchen bekommt er dafür aber nicht.

ANZEIGE
Dieser Vogelstrauß beobachtet wachsam seine Umgebung. Bei Gefahr ergreift er mit bis zu 70 Stundenkilometern die Flucht. (Quelle: Kai Hirschmann (Helles Köpfchen))

Straußenhähne werden bis zu drei Meter hoch und 150 Kilogramm schwer. Damit sind sie die größten lebenden Vögel. Strauße können bis zu 60 Jahre alt werden.

Der Strauß lebt in vier Unterarten vor allem noch in Ost- und Südafrika. Um zu überleben hat er sich unterschiedlichen Umgebungen angepasst: ursprünglich lebt er in offenen Trockensavannen. Doch auch im Buschland und im felsigen, zerklüfteten Bergland kommt er vor.

Strauße fressen Steine

Der Strauß frisst Körner, Gräser, Kräuter, Früchte, Raupen und Heuschrecken. Lebenswichtiges Wasser kann der Strauß in Trockenzeiten aus wasserspendende Pflanzen gewinnen.

ANZEIGE

Doch nicht nur Tiere und Pflanzen werden vom Vogelstrauß gefressen, sondern auch Steine. Diese zermahlen dann im Magen des Vogels seine Nahrung.

Auf dem Speisezettel von Straußen stehen Körner, Gräser, Kräuter und Früchte, aber auch ab und an mal Raupen und Heuschrecken. (Quelle: Afrikanischer Strauß)

Kopf im Sand?

Bei Gefahr steckt der Strauß nicht etwa den Kopf in den Sand, wie ihm nachgesagt wird. Meistens kann er flüchten. Aber ein gezielter Tritt kann sogar einen Löwen töten. Er hat übrigens nur zwei Zehen am Fuß. Die meisten anderen Vögel haben vier Zehen.

Mittlerweile wird der Strauß wegen seines schmackhaften Fleisches und seinen bis zu 1,5 Kilogramm schweren Eiern auch in Deutschland auf Straußenfarmen gehalten.

letzte Aktualisierung: 15.08.2009

Wenn dir ein Fehler im Artikel auffällt, schreib' uns eine E-Mail an redaktion@helles-koepfchen.de. Hat dir der Artikel gefallen? Unten kannst du eine Bewertung abgeben.
ANZEIGE

15 Bewertungen für diesen Artikel

Teil 53 von 73

Hinweis zum Copyright für Schüler und Lehrer: Die Texte von Helles-Koepfchen.de dürfen für den Schulunterricht (z.B. zur Unterrichtsvorbereitung, als Unterrichtsmaterialien, für Hausaufgaben oder Referate) auch für die ganze Schulklasse kostenlos ausgedruckt und vervielfältigt werden. Einzige Voraussetzung ist eine korrekte Quellenangabe, die wie folgt aussieht: Quelle: Helles-Koepfchen.de, [Link zum Artikel]. Die Druckversionen aller unserer Artikel beinhalten in der Fußzeile bereits die passende Quellenangabe - diese muss auf den Ausdrucken sichtbar sein.

ANZEIGE