Thema: Was denkst du über die Todesstrafe?

(1437 Postings)

aus Mainz

*Andreas* - Avatar

Postings: 77

Mitglied seit
30.06.2007

*Andreas* - Avatar

*Andreas* (46) aus Mainz

Postings: 77

Mitglied seit 30.06.2007

schrieb :

#1

Immer wieder entbrennen heftige Diskussionen um die Todesstrafe. In Europa ist sie abgeschafft worden - weltweit leben aber mehr als 60 Prozent aller Menschen in Ländern, in denen die Todesstrafe immer noch praktiziert wird, wie in den USA, in China, Indien, Vietnam, Iran oder Irak. Findest du das grausam oder gerecht? Ist die Todesstrafe selbst ein Verbrechen?
Neuen Beitrag erstellen

Die mit einem * gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden

Vorschau (neuer Beitrag)

Vielen Dank! Wir werden deinen Beitrag so schnell wie möglich prüfen und freischalten!

OK

Postings 1208 bis 1217 von 1437

Je**** (abgemeldet) - Avatar
Je**** (abgemeldet) - Avatar

Je**** (abgemeldet) (19)

schrieb :

#1217

Es ist sicherlich der beste Schutz für alle Menschen, die in der Gefahr leben, von eienem, der in so einem Land lebt, nicht mehr leben würde, allerdings ist es vollkommen unmenschlich, wenn man jemanden wegen einer Straftat direkt umbringt. Es kommt schliesslich auch darauf an, was der Verbrecher gemacht hat, und unter welchen Umständen, also ob er zum Beispiel unter Drogeneinfloss die Tat gemacht hat, oder ob er von jemandem unter Druck gesetzt worden ist. Aber "gerecht" ist die Todesstrafe auf keinen Fall!!!

 

Ja**** (abgemeldet) - Avatar
Ja**** (abgemeldet) - Avatar

Ja**** (abgemeldet) (22)

schrieb :

#1216

Ich denke die Angst vor dem Tod ist für die normaldenkenden die schlimmste Strafe, allerdings wären wir nicht besser als die Mörder usw, die hingerichtet werden...

 

Lg Jassi

aus Wuppertal

Vampirgirl 96 - Avatar

Postings: 1115

Mitglied seit
06.08.2011

Vampirgirl 96 - Avatar

Vampirgirl 96 (25) aus Wuppertal

Postings: 1115

Mitglied seit 06.08.2011

schrieb :

#1215

Zitat von: Dinoca

Aber es macht die Tat doch nicht ungeschehen.Das Leben des Opfers wird durch die Hinrichtung des Täters weder aufgewertet, noch zurückgegeben.

 

Und das Recht auf Leben ist an keiner Bedinung gebunden.

 

seh ich auch so :)

Dinoca - Avatar

Postings: 4272

Mitglied seit
11.04.2013

Dinoca - Avatar

Dinoca (23)

Postings: 4272

Mitglied seit 11.04.2013

schrieb :

#1214

Zitat von: Vampirgirl 96

das ist leider immer die negative Seite. Wenn es ein Verwandter wäre...

diese Tatsache beeinflusst das rationale denken und am Ende hat man nur wieder Schuldgefühle, die an den Tatsachen aber leider nichts ändern! Ich bin immer noch dafür, dass die Todesstrafe abgeschafft wird!!!

 

Aber es macht die Tat doch nicht ungeschehen.Das Leben des Opfers wird durch die Hinrichtung des Täters weder aufgewertet, noch zurückgegeben.

 

Und das Recht auf Leben ist an keiner Bedinung gebunden.

aus Wuppertal

Vampirgirl 96 - Avatar

Postings: 1115

Mitglied seit
06.08.2011

Vampirgirl 96 - Avatar

Vampirgirl 96 (25) aus Wuppertal

Postings: 1115

Mitglied seit 06.08.2011

schrieb :

#1213

Zitat von: Clarissa_

Für einige Fälle fände ich das ganz ok. angenommen, es wird ein verwandter von einem umgebracht, dann würde ich dafür sein, dass es sie gibt. aus dem gefängnis kann man ja ausbrechen...

 

das ist leider immer die negative Seite. Wenn es ein Verwandter wäre...

diese Tatsache beeinflusst das rationale denken und am Ende hat man nur wieder Schuldgefühle, die an den Tatsachen aber leider nichts ändern! Ich bin immer noch dafür, dass die Todesstrafe abgeschafft wird!!!

Dinoca - Avatar

Postings: 4272

Mitglied seit
11.04.2013

Dinoca - Avatar

Dinoca (23)

Postings: 4272

Mitglied seit 11.04.2013

schrieb :

#1212

Zitat von: Clarissa_

.... aus dem gefängnis kann man ja ausbrechen...

 

Ja schon, aber so einfach ist das ja nicht!

Cl**** (abgemeldet) - Avatar
Cl**** (abgemeldet) - Avatar

Cl**** (abgemeldet) (22)

schrieb :

#1211

Zitat von: Dinoca

Aber wenn er/sie schon ziemlich lange im Gefängnis war....

Natürlich ist das auf gar keinen Fall ummöglich, aber sollte es deshalb die Todestrafe geben

 

Für einige Fälle fände ich das ganz ok. angenommen, es wird ein verwandter von einem umgebracht, dann würde ich dafür sein, dass es sie gibt. aus dem gefängnis kann man ja ausbrechen...

Dinoca - Avatar

Postings: 4272

Mitglied seit
11.04.2013

Dinoca - Avatar

Dinoca (23)

Postings: 4272

Mitglied seit 11.04.2013

schrieb :

#1210

Zitat von: Clarissa_

Nicht unbedingt. Bei Morden, bei denen es um Rache oder so ging, bestimmt, aber bei Vergewaltigungen und so kann es sein, dass ein Täter rückfällig wird.

 

Außerdem sage ich ja nicht, dass das sehr oft sein soll... wäre ja schrecklich!!

 

Aber wenn er/sie schon ziemlich lange im Gefängnis war....

Natürlich ist das auf gar keinen Fall ummöglich, aber sollte es deshalb die Todestrafe geben

Cl**** (abgemeldet) - Avatar
Cl**** (abgemeldet) - Avatar

Cl**** (abgemeldet) (22)

schrieb :

#1209

Zitat von: Dinoca

Ich glaube aber, dass Wiederholungen eher selten sind.

 

Nicht unbedingt. Bei Morden, bei denen es um Rache oder so ging, bestimmt, aber bei Vergewaltigungen und so kann es sein, dass ein Täter rückfällig wird.

 

Außerdem sage ich ja nicht, dass das sehr oft sein soll... wäre ja schrecklich!!

Dinoca - Avatar

Postings: 4272

Mitglied seit
11.04.2013

Dinoca - Avatar

Dinoca (23)

Postings: 4272

Mitglied seit 11.04.2013

schrieb :

#1208

Zitat von: Dinoca

Ja, du hast Recht.

Aber sonst weiß ich nicht wie man Morde bestrafen soll...

 

Aber mal ehrlich, Gefängnis ist doch besser als Todestrafe.

Postings 1208 bis 1217 von 1437