Thema: Sollten "Killerspiele" verboten werden?

(763 Postings)

aus Mainz

*Andreas* - Avatar

Postings: 77

Mitglied seit
30.06.2007

*Andreas* - Avatar

*Andreas* (44) aus Mainz

Postings: 77

Mitglied seit 30.06.2007

schrieb :

#1

Zurzeit wird in der Politik heftig darüber diskutiert, ob so genannte "Killerspiele" wie "Counter Strike" (CS) verboten werden sollten. Was denkst du darüber? Von einigen Amokläufern weiß man, dass sie in ihrer Freizeit oft gewaltverherrlichende Computer-Games gespielt haben. Sind Ego-Shooter dafür verantwortlich, dass junge Menschen zu Gewalttätern werden? Oder sind andere Faktoren dabei viel entscheidender, wie Familie, Umfeld und soziale Kontakte? Wie stark beeinflussen solche Spiele die Gewaltbereitschaft von Kindern und Jugendlichen? Kennst auch du solche Spiele? Wie wirksam wäre ein "Killerspiel-Verbot"? Was wäre deiner Meinung nach hilfreich?
Neuen Beitrag erstellen

Die mit einem * gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden

Vorschau (neuer Beitrag)

Vielen Dank! Wir werden deinen Beitrag so schnell wie möglich prüfen und freischalten!

OK

Postings 694 bis 703 von 763

Russia13 eigl 14 (Gast) (12)

schrieb :

#703

Ich spiele s ab und zu mal. 

 

Ich denke es ist n unterschied ob man dumme pixel abschiesst hießt oder ob es einem nahe geht wenn in den Nachrichten 1000 Leute gestorben sind 

 

ich finde solange man noch Hobby s und andere spiele dazwischen hat geht das schon ..... 

Anonym (Gast) (13)

schrieb :

#702

Was habt ihr ?

"Killerspiele" machen keinen Amokläufer.

 

 

 

Skyline - Avatar

Postings: 477

Mitglied seit
16.06.2014

Skyline - Avatar

Skyline (18)

Postings: 477

Mitglied seit 16.06.2014

schrieb :

#701

Ich will jetzt gar nicht sagen, das sie verboten werden sollen. Aber im Laden zum Beispiel, wenn das jetzt ein 13 jähriger ein Ballerspiel kaufen will, dass ab 16 oder 18 ist, dann soll der Junge vor dem bezahlen seinen Schülerausweis vorlegen. Und wenn ein 16 jähriger ein Spiel kauft, dass ab 16 ist, aber einem jüngeren geben will, so sollte eine schriftliche bestätigung der Eltern von dem jüngeren vor dem Kauf der Kassierin oder dem Kassierer vorgelegt werden. 

Le**** (abgemeldet) - Avatar
Le**** (abgemeldet) - Avatar

Le**** (abgemeldet) (20)

schrieb :

#700

Zitat von: Hey :()

ich würde killerspiele nur für ältere kinder zulassen

 

Ja

aus Geldern

Einstein - Avatar

Postings: 72

Mitglied seit
23.01.2009

Einstein - Avatar

Einstein (23) aus Geldern

Postings: 72

Mitglied seit 23.01.2009

schrieb :

#699

Also ich habe ja schon mal geschrieben, dass Spiele mit Gewalt nicht Auslöser für Amokläufe sind. Es heißt nicht das sie nicht ein Teil dazu Beitragen! Man stelle sich das so vor:

 

Ein Schüler wird gemobbt und total ausgegrenzt von seinen ganzem Umfeld. Er hat vermutlich auch Zuhause Probleme z.B. Die Eltern trinken etc. oder die Eltern stehen voll im Beruf und merken nichts. Jeden Tag denkt der Schüler sich: Heute zeig ichs denen!! Doch erst mal traut er sich es nicht. Doch dann hört er von einem "Killerspiel" und kommt über ältere Schüler daran. Dann spielt er es und denkt sich: Wenn ich so in der Klasse auftauche dann... Und dann erfährt er durch Zufall das sein Vater zur Verteidigung vor Einbrecher eine Handfeuerwaffe im Nachtisch hat. Irgendwann eskaliert es dann halt...

 

Aber der wichtigste Teil kommt von seinen sozialem Umfeld, das Killerspiel hat ihn nur dazu gebracht eine Waffe zu benutzen, aber nicht die Wut gegen sein Umfeld. Darauf sollte geachtet werden. Die Spiele dafür verantwortlich zu machen ist sinnlos meiner Meinung nach.

 

Und man muss es auch mal so sehen: Es ist auch eine Art Kunst dieses Spiel zu programmieren und die Grafiken zu erstellen und und und. Also ein solches "Killerspiel" ist auch ein Kunststück von Programmierern.

Gu**** (abgemeldet) - Avatar
Gu**** (abgemeldet) - Avatar

Gu**** (abgemeldet) (20)

schrieb :

#698

Zitat von: Blacklight

 

 

Das sind die schon,nur was hilft es wenn man trotzdem mittel und wege kennt die spiele zu besorgen

Und das geht heutzutage viel einfacher. Abgesehen davon halten sich an die USK,FSK eh kaum welche

Blacklight - Avatar

Postings: 14

Mitglied seit
13.04.2014

Blacklight - Avatar

Blacklight (22)

Postings: 14

Mitglied seit 13.04.2014

schrieb :

#697

Zitat von: Anni04

Die Spiele sollten einfach besser altersbeschränkt sein!

 

Das sind die schon,nur was hilft es wenn man trotzdem mittel und wege kennt die spiele zu besorgen

Anni04 - Avatar

Postings: 4

Mitglied seit
11.06.2014

Anni04 - Avatar

Anni04 (18)

Postings: 4

Mitglied seit 11.06.2014

schrieb :

#696

Die Spiele sollten einfach besser altersbeschränkt sein!

Dinoca - Avatar

Postings: 4272

Mitglied seit
11.04.2013

Dinoca - Avatar

Dinoca (21)

Postings: 4272

Mitglied seit 11.04.2013

schrieb :

#695

Zitat von: Guanava

Ich sagte ja, das Umfeld, die Eltern die sich kaum um ihren Sohn gekümmert haben.

 

Achso, ja schon, ich verstehe was du meinst.Aber das heißt nicht, dass es nicht so gekommen wäre, wenn er diese Spiele heimlich gespielt hätte. (wie auch immer er es machen konnte.) Da hätten die Eltern doch nichts damit zu tun gehabt.

Ch**** (abgemeldet) - Avatar
Ch**** (abgemeldet) - Avatar

Ch**** (abgemeldet) (21)

schrieb :

#694

Zitat von: Guanava

Ich sagte ja, das Umfeld, die Eltern die sich kaum um ihren Sohn gekümmert haben.

 

Also was das Klima um das Kind herum angeht, habe ich keine Fragen mehr.

Postings 694 bis 703 von 763