Thema: Sollten "Killerspiele" verboten werden?

(763 Postings)

aus Mainz

*Andreas* - Avatar

Postings: 77

Mitglied seit
30.06.2007

*Andreas* - Avatar

*Andreas* (44) aus Mainz

Postings: 77

Mitglied seit 30.06.2007

schrieb :

#1

Zurzeit wird in der Politik heftig darüber diskutiert, ob so genannte "Killerspiele" wie "Counter Strike" (CS) verboten werden sollten. Was denkst du darüber? Von einigen Amokläufern weiß man, dass sie in ihrer Freizeit oft gewaltverherrlichende Computer-Games gespielt haben. Sind Ego-Shooter dafür verantwortlich, dass junge Menschen zu Gewalttätern werden? Oder sind andere Faktoren dabei viel entscheidender, wie Familie, Umfeld und soziale Kontakte? Wie stark beeinflussen solche Spiele die Gewaltbereitschaft von Kindern und Jugendlichen? Kennst auch du solche Spiele? Wie wirksam wäre ein "Killerspiel-Verbot"? Was wäre deiner Meinung nach hilfreich?
Neuen Beitrag erstellen

Die mit einem * gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden

Vorschau (neuer Beitrag)

Vielen Dank! Wir werden deinen Beitrag so schnell wie möglich prüfen und freischalten!

OK

Postings 654 bis 663 von 763

Je**** (abgemeldet) - Avatar
Je**** (abgemeldet) - Avatar

Je**** (abgemeldet) (18)

schrieb :

#663

Zitat von: Blacklight

 

Das 12 Jährige spiele ab 18 spielen dürfen liegt an deren Eltern ,ich habe es oft selbst gesehen wie eine Mutter mit ihren Kind in einen Laden solche spiele kauft.Und warum machen die Eltern das? Weil ihre kinder ständig am rumheulen sind das sie das spiel unbedingt haben wollen,weil es andere haben und es cool ist.

Es muss aber nicht mal unbedingt sein, dass die Eltern das Spiel kaufen. Die meisten Oberstufenschüler haben wahrscheinlich auch Freunde, die älter als 18 sind, und den Kindern dann solche Spiele kaufen. Es ist aber auch in der Verantwortung der Eltern, zu kontrollieren, was ihre Kinder spielen. Wenn ich mir ein neues Spiel kaufen will, schauen meine Eltern zuerst im Internet, was dieses Spiel so beinhaltet.

Blacklight - Avatar

Postings: 14

Mitglied seit
13.04.2014

Blacklight - Avatar

Blacklight (22)

Postings: 14

Mitglied seit 13.04.2014

schrieb :

#662

Zitat von: I'm Going Crazy

Ich finde Killerspiele sollten zwar nicht veboten werden, aber ein 12-jähriger sollte z.B. kein Spiel ab 18 spielen...

 

Das 12 Jährige spiele ab 18 spielen dürfen liegt an deren Eltern ,ich habe es oft selbst gesehen wie eine Mutter mit ihren Kind in einen Laden solche spiele kauft.Und warum machen die Eltern das? Weil ihre kinder ständig am rumheulen sind das sie das spiel unbedingt haben wollen,weil es andere haben und es cool ist.

Je**** (abgemeldet) - Avatar
Je**** (abgemeldet) - Avatar

Je**** (abgemeldet) (18)

schrieb :

#661

Ich selber spiele zwar keine Killerspiele, aber mein grosser Bruder fährt voll auf die Gronkh-LPs (vom Mod entfernt) ab. Ich weiss zwar nicht, wie man das mögen kann, aber jedem das seine. Ich könnte mir aber schon vorstellen, dass diese Killerspiele mit ein Grund für Amokläufe sind. Aber das ist wahrscheinlich nicht der eintzige Grund. Es hat sicherlich auch etwas mit der Kindheit zu tun.Wenn die Eltern einen immer vernachlässigt haben ist es schon möglich, dass jemand halt zu Amokläufer wird.

B.C (Gast) (16)

schrieb :

#660

Zitat von: Lilly Elaine

Computerspiele sollten Spaß machen. Wenn jemand behauptet: "Aber dieser und jener Ego-Shooter / gewaltsames Spiel machen mir Spaß!" müsste es heißen, dass derjenige Spaß daran hat, Spielfiguren umzubringen.

 

Ich sage nichts gegen Supermario-Spiele, wo man ein paar Gumbas beseitigt oder ähnliche Spiele!

Allerdings gibt es auch genügend Spiele, wo man im ganzen Spielverlauf nur andere Figuren umbringt.
 

 

es sind nur Programme und keine echten Menschen und nur weil ich im Spiel jemanden töte heißt das nicht, dass ich es auch im echten Leben mache.

B.C (Gast) (16)

schrieb :

#659

Zitat von: Wissi

Also ich spiele keine Killerspiele und es wäre sehr sehr gut wenn so etwas verboten gehört.

Aber es sollte wenigstens so sein:

Man will sich ein Killerspiel downloaden und dann soll so ein Fenster kommen mit der Frage:

Willst du wirklich ein Killerspiel downloaden?

Und die Antworten sind:

Ja

und

Nein

Und das ,,Nein''soll unterstrichen sein.

______________________________________________________

Ja so sollte das sein.

 

 

 

So sollte es nicht sein, da man sie erstens nicht so downloaded (es sei denn man ist ein illegaler Mensch) sondern sie kauft und [vom Modi entfernt]

 

Sonst wäre noch anzumerken, das man im Laden eh den Ausweis und im Internet sein Alter angeben [vom Modi entfernt]

 

grüße B.C

Sk1llHunt3r (Gast) (15)

schrieb :

#658

Hallo, ihr versteht das Prinzip von angeblichen ''Killerspielen'' nicht, also bitte ich euch nicht über ein Thema zu protokollieren das ihr nicht versteht und somit auch nicht richtig beurteilen könnt. [vom Modi überarbeitet]

 

Euer liebender Sk1llHunt3r

aus Berlin

Ämby - Avatar

Postings: 169

Mitglied seit
26.04.2014

Ämby - Avatar

Ämby (20) aus Berlin

Postings: 169

Mitglied seit 26.04.2014

schrieb :

#657

Ich habe mal (Titel von Moderation gelöscht) gespielt und muss sagen...nicht schlecht.

Hatte dannach aber Albträume und habe es nicht wieder gemacht ;)

Lu**** (abgemeldet) - Avatar
Lu**** (abgemeldet) - Avatar

Lu**** (abgemeldet) (19)

schrieb :

#656

ab 18 ist es ok

Dinoca - Avatar

Postings: 4272

Mitglied seit
11.04.2013

Dinoca - Avatar

Dinoca (22)

Postings: 4272

Mitglied seit 11.04.2013

schrieb :

#655

Zitat von: I'm Going Crazy

Ich finde Killerspiele sollten zwar nicht veboten werden, aber ein 12-jähriger sollte z.B. kein Spiel ab 18 spielen...

Auf jeden Fall.

I'**** (abgemeldet) - Avatar
I'**** (abgemeldet) - Avatar

I'**** (abgemeldet) (18)

schrieb :

#654

Ich finde Killerspiele sollten zwar nicht veboten werden, aber ein 12-jähriger sollte z.B. kein Spiel ab 18 spielen...

Postings 654 bis 663 von 763