Thema: Religionsfreiheit: Bauverbot für Minarette oder Moscheen - was denkst du?

(367 Postings)

aus Mainz

*Andreas* - Avatar

Postings: 77

Mitglied seit
30.06.2007

*Andreas* - Avatar

*Andreas* (44) aus Mainz

Postings: 77

Mitglied seit 30.06.2007

schrieb :

#1

Die Schweizer Bürger haben in einer Volksabstimmung entschieden, dass in ihrem Land keine Minarette mehr gebaut werden dürfen - das sind Türme von Moscheen, von denen die Muslime zum gemeinsamen Gebet gerufen werden. Das Ergebnis hat weltweit für Diskussionen gesorgt. Nicht nur für Muslime ist das Minarett-Verbot ein Angriff auf die Religionsfreiheit. Kritiker sehen in der Entscheidung Vorurteile gegenüber dem Islam oder sogar rassistische Tendenzen. Auch in Deutschland gab es wegen der geplanten neuen Moschee in Köln vor kurzem Debatten zwischen Befürwortern und Gegnern. Was denkst du darüber? Wie wichtig sind Religionsfreiheit und Toleranz gegenüber anderen Kulturen?
Neuen Beitrag erstellen

Die mit einem * gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden

Vorschau (neuer Beitrag)

Vielen Dank! Wir werden deinen Beitrag so schnell wie möglich prüfen und freischalten!

OK

Postings 288 bis 297 von 367

Moral (Gast) (16)

schrieb :

#297

@ lala ginny: Religionsfreiheit ist eine INTERNATIONALE und keine nationale Angelegenheit! Somit kann es nicht egal sein, wie die schweiz entscheidet!!

lala ginny (Gast) (12)

schrieb :

#296

@ gizem & das chaos:recht? das war unsere entscheidug und das muss man akzeptieren. ich stimme melau und jonaS 97 zu. ausserdem ist das sache der schweiz nicht deutschlands.teuflischer Smiley rot mit Hörnern

 

nichts gegen die deutschen;-) zwinkernder Smiley

Gi**** (abgemeldet) - Avatar
Gi**** (abgemeldet) - Avatar

Gi**** (abgemeldet) (20)

schrieb :

#295

@ melau

 

Wir beleidigen die Schweiz nicht !

Wir schreiben hier nur unsere Meinungen dazu ..

 

Und wenn wir die Schweiz beldeidigen würden, dann mit Recht !

lala ginny (Gast) (12)

schrieb :

#294

die schweiz hat so entschieden und so ist es!!!

Moral (Gast) (16)

schrieb :

#293

@ JonaS 97: Wenn du dich fragst, wer die Moscheen, die gebaut werden, bezahlen soll, dann stellst du damit die Religionsfreiheit in Frage! Schließlich werden auch für Juden Synagognen errichtet, auch diese werden vom Staat finanziert. Wieso sollten dann also muslimische Mitbürger ihre Gotteshäuser selber bezahlen???

 

Außerdem ist dein Argument, dass man in islamischen Ländern keine Kirchen bauen darf, lächerlich. Wenn wir Ignoranz mit Ignoranz begegnen, stellen wir uns auf die Stufe jener, die Christen verbieten Kirchen zu bauen. Das Prinzip "Auge um Auge, Zahn um Zahn" findet in der heutigen Gesellschaft keinen Platz mehr. Toleranz, Akzeptanz und Nächstenliebe müssen unser Handeln bestimmen. Wer das nicht einsieht, ist kein wahrer Christ!

 

Und deine Aussage, dass die schweizer Kultur christlich geprägt ist und daher Moscheen keinen Platz in der Schweiz hätten, ist undifferenziert. Kultur bedeutet nämlich, Traditionen zu pflegen und gleichzeitig offen für neue, andere Kulturen zu sein. Schließlich ist Kultur kein starres Gebilde, sondern ein fortschreitender Prozess des sich Entwicklens, bestehend aus Tradition und Moderne. Und dabei ist es völlig selbstverständlich, tolerant und aufgeschlossen für Neues zu sein. DAS IST KULTUR. 

fr**** (abgemeldet) - Avatar
fr**** (abgemeldet) - Avatar

fr**** (abgemeldet) (21)

schrieb :

#292

ich denke dieses verbot ist gut denn muslime dürfen ja moscheen bauen, nur keine minarette.

können wir in ein muslimisches land gehen und dort eine kirche bauen, nein wir müssen schon aufpassen wenn wir unseren glauben nur behalten.

melau (Gast) (11)

schrieb :

#291

beleidigt nicht die schweiz!

Jo**** (abgemeldet) - Avatar
Jo**** (abgemeldet) - Avatar

Jo**** (abgemeldet) (23)

schrieb :

#290

religionsfreiheit und toleranz sind für mich SEHR wichtig!!!
 

 

aber ich denke,  wenn man in ein Land, wie z.B. die schweiz, geht, dass man sich dann auch an das land und dessen kultur anpassen muss.

und in der schweiz gehört halt das christentum und weniger/nicht der islam zur kultur! =/

 

-->das hat rein GAR NIX mit rechtsratikalität zu tun!!!

 

Versucht doch mal in Islamischen ländern eine kirche zu bauen!

 

Außerdem: wer soll das bezahlen?!?

die christen, für die minaretten nichts bedeuten oder muslime, für welche  die schon was bedeuten, für welche es aber viel zu teuer werden würde, da diese in der minderheit sind ???

 

                     I

                     I

                    V

 

es ist aber sch***, wenn wegen der religion krieg geführt wird oder anschläge auf gemeinden gemacht werden, wie in afghanistan und  israel, aber auch in Ägypten, wo anschläge auf koptengemeinden verübt wurden =( =( =(

Gi**** (abgemeldet) - Avatar
Gi**** (abgemeldet) - Avatar

Gi**** (abgemeldet) (20)

schrieb :

#289

Heeii <3

 

Ich finde es nicht fair ...

In der Türkei gibt es 321 Kirchen.

Wieso machen sie so etwas ?

Ich meine, ich bin Muslimin, wäre ich keine würde ich es auch nicht in Ordnung finden.

Moscheen sind doch wichtig für die Moslems so wie die Kirchen für die Christen wichtig sind ..

Also kurz und knapp :

 

UnFair --> UnFair--> UnFair

 

 

Ehhhm... jaah.

 

Liebe Grüsse in die Schweiz ihr seit doch total UnFair ... natürlich erlaubt man in der Türkei keine Kirchen wenn man in anderen Ländern kein Moscheen bauen darf..

 

Gizem &' das Chaos

lala ginny (Gast) (12)

schrieb :

#288

ich bin schweizerin und finde das verbot gut. allerdings bin ich in diesem thema liberal gleichzeitig bin ich aber der meinung das wir hier in der schweiz sind und hier gelten unsere gasetze und regeln!!

Postings 288 bis 297 von 367