Thema: Religionsfreiheit: Bauverbot für Minarette oder Moscheen - was denkst du?

(367 Postings)

aus Mainz

*Andreas* - Avatar

Postings: 77

Mitglied seit
30.06.2007

*Andreas* - Avatar

*Andreas* (44) aus Mainz

Postings: 77

Mitglied seit 30.06.2007

schrieb :

#1

Die Schweizer Bürger haben in einer Volksabstimmung entschieden, dass in ihrem Land keine Minarette mehr gebaut werden dürfen - das sind Türme von Moscheen, von denen die Muslime zum gemeinsamen Gebet gerufen werden. Das Ergebnis hat weltweit für Diskussionen gesorgt. Nicht nur für Muslime ist das Minarett-Verbot ein Angriff auf die Religionsfreiheit. Kritiker sehen in der Entscheidung Vorurteile gegenüber dem Islam oder sogar rassistische Tendenzen. Auch in Deutschland gab es wegen der geplanten neuen Moschee in Köln vor kurzem Debatten zwischen Befürwortern und Gegnern. Was denkst du darüber? Wie wichtig sind Religionsfreiheit und Toleranz gegenüber anderen Kulturen?
Neuen Beitrag erstellen

Die mit einem * gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden

Vorschau (neuer Beitrag)

Vielen Dank! Wir werden deinen Beitrag so schnell wie möglich prüfen und freischalten!

OK

Postings 358 bis 367 von 367

Tabea@ (Gast) (13)

schrieb :

#367

Also ich fände es falsch, es zu verbieten. Mich stören diese Gebäude auch nicht. Die denen es nicht gefällt, sollen wegschauen.

 

Andererseits, wenn man mal genauer drüber nachdenkt: Was wäre es für ein Theater, wenn es darum ginge, in muslimischen Ländern christliche Kirchen zu bauen????!!!!!!! Das ist wiederum die andere Seite der Madaille. Ich glaube kaum, dass da besonders viel Zustimmung und Toleranz herrschen würde. Also man sollte sich immer auch an die eigene Nase fassen !!!!!! Man kann nichts verlangen, was man selbst nicht toleriert!

 

Hier soll alles akzeptiert und toleriert (was ich persönlich tue) werden aber wie sieht es andersrum aus? Schon deutlich schwieriger, würde ich behaupten. Also können sich die Muslime nicht beschweren, dass es Diskussionen und Gegner gibt. Wäre andersrum nicht besser .... wahrscheinlich sogar noch hitziger.

 

Ist eine wichtige Frage, mit der man sich auseinandersetzen muss.

Ka**** (abgemeldet) - Avatar
Ka**** (abgemeldet) - Avatar

Ka**** (abgemeldet) (16)

schrieb :

#366

Naja, man kann nicht verbieten, Moschees zu bauen, wenn der Islam in dem Land anerkannt ist. Das kann auch niemanden stören. Wenn aber von einer Minarett aus zum Gebet gerufen wird, fühlen sich bestimmt ein paar Leute gestört. Mich würde das ehrlich gesagt auch nerven, wenn ich in der Nähe von einer Moschee wohnen würde. Umgekehrt gesehen haben wir aber auch Kirchenglocken, die Muslime auch stören könnten. Wenn ich aber in ein muslimisches Land gehen würde, könnte ich auch auf die Glocken verzichten, weil ich das dort selbst unpassend finden würde. In ein muslimischen Land kann man keine Kirchenglocken haben und in einem christlichen Land müssen dafür die Muslime Rücksicht nehmen:-) lachender Smiley.

Balu15 (Gast) (15)

schrieb :

#365

Zitat von: NaNaaNa

Warte mal...Wer sagt das ein Muslim mehrere Frauen heiraten darf?o.0 Ich will gewiss nicht behaupten,dass es nicht so ist.ABER die meisten haben "nur" eine Frau. Wieso sollte es keine Christen geben,die mehrere Frauen haben?Kennst du JEDEN Christen, auf der Welt um dies sagen zu können?Ich denke nicht! Hast du auch schon mal daran gedacht, dass es auch christliche Männer gibt,die 2 Frauen/Freundinnen haben?

 

In Europa und USA sind mehrere Frauen vom Gesetz verboten, im islamischen Orient nicht.

Ann_9e (Gast) (13)

schrieb :

#364

Zitat von: Nina222

 

 

Falsch. Laut dem Koran darf ein Mann mehrere (bis zu vier) Frauen haben, während eine Muslima NICHT mehrere Ehemänner haben darf. Das verstehe ich mal garnicht!!!!! Und zum Thema: Ja ich finde das Verbot gut. Ich weiss ja nicht wie es in deutschland ist aber hier in der schweiz haben wir nichmal platz für mehr wohnungen..und nur Moscheen & minarette erlauben, dafür hindu & buddhistische tempel oder Synagogen nicht, ist auch nicht ok oder??! Für soviel fehlt der platz. Nicht abzusehen wegen dem lärm am morgen früh wegen den minarett. Und auch wenn das vielleicht ein gemeines Argument ist, ein Minarett ist das Machtsymbol des islams, und das brauchen wir gerade jetzt ehrlich gesagt nicht...minarette sind nicht unbedingt nötig. Fast in jedem islamischen Staat werden christen SEHR benachteiligt..wir können ja leider nicht alles dem islam anpassen.

 

Zitat von: Jojohanna

Ich finde das richtig so. Manche Moslime wollen gar nicht in Deutschland, Schweiz, ect. leben und sagen immer, dass die Türkei ihre "Heimat" ist und wollen immer dorthin. Wenn sich solche Menschen nicht integrieren wollen, dann sollen diese nicht denken, dass die da einfach ma eine riesige Moschee oder was anderes in unser land hinbauen können. Denn wir müssen dann fünf mal am Tag diesen komischen Gesang uns mit anhören. WEnn die Moslime die Christen in der Türkei ermorden, dann nach Deutschland, Schweiz, ect. kommen und glauben die können jetzt einfach mal hier an Geld kommen und dann wieder in die Türkei zurück gehen und dort weitermachen mit dem töten von christen der hat sich aber gewaltig geschnitten!!!

 

 

Ganz genau!!!! ich stimme euch beide voll zu¨!!

Nina222 (Gast) (15)

schrieb :

#363

Zitat von: Happy *-*

Genau Muslime können nur 1 Frau haben.

 

Falsch. Laut dem Koran darf ein Mann mehrere (bis zu vier) Frauen haben, während eine Muslima NICHT mehrere Ehemänner haben darf. Das verstehe ich mal garnicht!!!!! Und zum Thema: Ja ich finde das Verbot gut. Ich weiss ja nicht wie es in deutschland ist aber hier in der schweiz haben wir nichmal platz für mehr wohnungen..und nur Moscheen & minarette erlauben, dafür hindu & buddhistische tempel oder Synagogen nicht, ist auch nicht ok oder??! Für soviel fehlt der platz. Nicht abzusehen wegen dem lärm am morgen früh wegen den minarett. Und auch wenn das vielleicht ein gemeines Argument ist, ein Minarett ist das Machtsymbol des islams, und das brauchen wir gerade jetzt ehrlich gesagt nicht...minarette sind nicht unbedingt nötig. Fast in jedem islamischen Staat werden christen SEHR benachteiligt..wir können ja leider nicht alles dem islam anpassen.

ra**** (abgemeldet) - Avatar
ra**** (abgemeldet) - Avatar

ra**** (abgemeldet) (20)

schrieb :

#362

Zitat von: Yoko_

Nein :) Man ist dann ein Christ, wenn man getauft ist.

 

naja, nicht ganz aber auch :)

bevor man sich taufen lässt, sollte man sich zu gott bekehren und nach der bibel leben wollen.

dann ist man ein christ.

 

P.S.: ich bin selber nicht gläubig aber meine eltern.

Yoko_ - Avatar

Postings: 3959

Mitglied seit
08.01.2014

Yoko_ - Avatar

Yoko_ (18)

Postings: 3959

Mitglied seit 08.01.2014

schrieb :

#361

Zitat von: NaNaaNa

Ja,warte mal...ich hab eine Frage: Ab wann gilt man als "richtiger"Christ? Erst wenn man kirchlich heiratet? lg Nana

Nein :) Man ist dann ein Christ, wenn man getauft ist.

NaNaaNa (Gast) (16)

schrieb :

#360

 

Man kann im Christentum nur ein einziges Mal kirchlich heiraten. Wieviele Freundinnen man hat, wenn man unverheiratet ist, ist egal. Wenn man schon mal kirchlich verheiratet war, kann man das nicht mehr. Natürlich kann man dann immer noch standesamtlich heiraten, aber eine kirchliche Ehe kann jede/r Christ/in nur einmal eingehen. [/Zitat]

 

Ja,warte mal...ich hab eine Frage: Ab wann gilt man als "richtiger"Christ? Erst wenn man kirchlich heiratet? lg Nana

aus Berlin

Happy *-*  - Avatar

Postings: 879

Mitglied seit
26.11.2013

Happy *-*  - Avatar

Happy *-* (19) aus Berlin

Postings: 879

Mitglied seit 26.11.2013

schrieb :

#359

Zitat von: NaNaaNa

Warte mal...Wer sagt das ein Muslim mehrere Frauen heiraten darf?o.0 Ich will gewiss nicht behaupten,dass es nicht so ist.ABER die meisten haben "nur" eine Frau. Wieso sollte es keine Christen geben,die mehrere Frauen haben?Kennst du JEDEN Christen, auf der Welt um dies sagen zu können?Ich denke nicht! Hast du auch schon mal daran gedacht, dass es auch christliche Männer gibt,die 2 Frauen/Freundinnen haben?

Genau Muslime können nur 1 Frau haben.

Yoko_ - Avatar

Postings: 3959

Mitglied seit
08.01.2014

Yoko_ - Avatar

Yoko_ (18)

Postings: 3959

Mitglied seit 08.01.2014

schrieb :

#358

Zitat von: NaNaaNa

Warte mal...Wer sagt das ein Muslim mehrere Frauen heiraten darf?o.0 Ich will gewiss nicht behaupten,dass es nicht so ist.ABER die meisten haben "nur" eine Frau. Wieso sollte es keine Christen geben,die mehrere Frauen haben?Kennst du JEDEN Christen, auf der Welt um dies sagen zu können?Ich denke nicht! Hast du auch schon mal daran gedacht, dass es auch christliche Männer gibt,die 2 Frauen/Freundinnen haben?

Ich habe auch gehört, dass es Muslime gibt, die viele Frauen gleichzeitig haben. In muslimischen Ländern ist es doch oft üblich, dass die weiblichen Angehörigen in einem eigenen Wohnbereich leben ("Harem") & dazu gehören auch seine Frauen.

 

Zitat von: NaNaaNa

Wieso sollte es keine Christen geben,die mehrere Frauen haben?Kennst du JEDEN Christen, auf der Welt um dies sagen zu können?Ich denke nicht! Hast du auch schon mal daran gedacht, dass es auch christliche Männer gibt,die 2 Frauen/Freundinnen haben?

Ich weiß nicht, was Lesemaus gemeint hat, aber ich habe es so verstanden, dass sie gleichzeitig gemeint hat. Das geht bei uns nicht. Jeder kann nur mit einer Person zugleich verheiratet sein.

 

Man kann im Christentum nur ein einziges Mal kirchlich heiraten. Wieviele Freundinnen man hat, wenn man unverheiratet ist, ist egal. Wenn man schon mal kirchlich verheiratet war, kann man das nicht mehr. Natürlich kann man dann immer noch standesamtlich heiraten, aber eine kirchliche Ehe kann jede/r Christ/in nur einmal eingehen.

Postings 358 bis 367 von 367