Thema: knight war (meine geschichte, bitte bewerten!!!)

(104 Postings)

Li**** (abgemeldet) - Avatar
Li**** (abgemeldet) - Avatar

Li**** (abgemeldet) (23) aus

schrieb :

#1

Das ist eine Geschichte von mir und ich wurde es toll finden wenn mir jemand Rückmeldung geben würde (ruhig auch Kritik, sonst bringt das ja nichts)

 

KNIGHT WAR

Es klingelte an der Tür "Fey, kannst du bitte aufmachen?" "Nee, geht grad nich." "wiso nicht?" "Ich bin gerade oben, und wenn ich jetzt noch runterlaufen würde käme ich zu spät!" "Ausrede.", brummte Mutter von unten und schlurfte zur Tür. "Hau ab", brummte ich meinem Bruder über die Schulter zu. "Schon wieder! Immer merkst du es wenn ich in dein Zimmer gehe obwohl du in einem anderen Zimmer sitzt!", ich machte meine Hausaufgeben für gewöhnlich im Arbeitszimmer meines Vaters."Du bist dabei eben zu laut. Was wolltest du überhaupt in meinem Zimmer?", ich starrte auf meinen Laptop. "Nichts,nichts! Wirklich nicht!" "Ach, und die wahrheit?", ich hatte mich umgedreht und dorchlöcherte meinen Bruder mit einem Finsteren Blick. "Ähh... also meine Bundstifte..." "Schon kapiert! Nimm sie dir und hau ab, aber ich möchte sie auch WIEDER HABEN!""Ja, dankeschön." "Bitte",grummelte ich, und wendete mich wieder meinem Lappi zu. Phase 6. Vokabel. Bäää. Meine Laune war heute mal wieder auf den Tiefpunkt geraten. "Fey!",rief meine Mutter mich von unten. "Komm bitte mal!" "Was'n jetzt schon wieder?" "Du hast Post!", trällerte es zu mir hoch. "Von wem

denn?" "Warte.. oh!" "Ich höre..." "Von der Casian Privat Schule." "Was?!?" Mit einem Satz wahr ich auf den Beinen. Die Casian Privat Schule wahr eine sehr hohe Schule, ein Internat. Keiner kannte die Leute die dort zu Schule gingen, die meisten sagen es ist eine Schule für reiche, und die wollen mit uns nichts zu tun haben. Ich ging auf eine sehr niedrige Schule, denn meine Mutter hatte kaum Geld und mein Vater hat uns verlassen. Ich habe ihn nie kennen gelernt, aber ich glaube er wahr keiner von den Typen die seiner Tochter was zum Geburtstag schenken. "Ja, wirklich." "Was wollen die von mir?" Ich war schon fast bei Mama als ich sie aufjuchzen hörte. "Was ist los? Etwas schlimmes?", ich war unten angekommen. "Nein, ganz und gar nicht! sie bieten dir einen Platz an ihrem Internat an!" "Was? das können wir doch nie im Leben bezahlen!" "Oh, daran hättest du mich jetzt nicht erinnern dürfen.", sagte meine Mutter enttäuscht. "Bist du dir sicher das er an mich adressiert ist?", fragte ich zur sicherheit nch einmal "Ja." Sie streckte mir den Brief zu. Darauf stand in einer ungewohnlich fließenden Schreibschrift:

Fey Lafayette Mae

In der Heide 12

48163 Münster Albachten

"Die kennen sogar meinen zweiten Namen! Äh Mama..." "Ja?" Ich find es übriegens nicht so toll wenn du meine Briefe liest." "Schon klar, aber ich hab nur die ersten Zeilen gelesen!"Verteidigte sich meine Mutter."Ich lese ihn mal ganz, vielleicht liegt eine verwechslung vor." "Mach das." Ich vertiefte mich in die Zeilen. Plötzlich schnappte ich nach Luft. "Was ist?" "Hier steht: 'auf grund einer bei ihnen festgestellten, seltenen Begabung laden wir sie ein, auf unsere Kosten, diese Schule zu besuchen und hier zu studieren." "Seltende begabung?", Meine Mutter war genauso verdattert wie ich

 

sry, keine Zeit mehr, schreib später weiter...hoffe auf bewertung

M.

Neuen Beitrag erstellen

Die mit einem * gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden

Vorschau (neuer Beitrag)

Vielen Dank! Wir werden deinen Beitrag so schnell wie möglich prüfen und freischalten!

OK

Postings 65 bis 74 von 104

Ic**** (abgemeldet) - Avatar
Ic**** (abgemeldet) - Avatar

Ic**** (abgemeldet) (20)

schrieb :

#74

Zitat von: Lightsword

 

Ok:-D laut lachender Smiley

Ich hab die Filme auch noch nich geschaut, hat mich iwie nie richtig interressiert...

Das Buch ist besser als der Film, viel ausführlicher. In englisch ist das Buch noch besser. Nur als kleiner Tipp.

Ic**** (abgemeldet) - Avatar
Ic**** (abgemeldet) - Avatar

Ic**** (abgemeldet) (20)

schrieb :

#73

Zitat von: wayway

hallo amarican dad (klaus der fisch) is besser:-D laut lachender Smiley

Das passt hier nicht hin!

wa**** (abgemeldet) - Avatar
wa**** (abgemeldet) - Avatar

wa**** (abgemeldet) (21)

schrieb :

#72

hallo amarican dad (klaus der fisch) is besser:-D laut lachender Smiley

aus NRW

@soleil!:D*juicey@ - Avatar

Postings: 120

Mitglied seit
11.06.2011

@soleil!:D*juicey@ - Avatar

@soleil!:D*juicey@ (22) aus NRW

Postings: 120

Mitglied seit 11.06.2011

schrieb :

#71

Komm schon schreib weiter das war doch noch gar nichts. BITTE !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Ne**** (abgemeldet) - Avatar
Ne**** (abgemeldet) - Avatar

Ne**** (abgemeldet) (23)

schrieb :

#70

Zitat von: Lightsword

 

Ok:-D laut lachender Smiley

Ich hab die Filme auch noch nich geschaut, hat mich iwie nie richtig interressiert...

 

Aber hier kommt erstmal die Vortsetzung:

Keiner sagt etwas. Es war, als wiederhole sich die Szene vom Vortag, als ich vom Reck gesprungen bin. Ich komme mir plötzlich total bescheuert vor. Bescheuert, das ich je geglaubt habe zu ihnen zu gehören. Zu allen hier. Ich will mich umdrehen und abhauen, doch ich kann nicht. Ich kann mich nicht bewegen. Wie versteinert stehe ich da. In einer Ödnis voller Geheimnisse. Geheimnisse denen ich nicht gewachsen bin. Dingen denen ich nicht gewachsen bin. Sachen die ich nie erfahren werde, zu verrückt um sie auszusprechen. Ich komme mir verraten und unnütz vor. So jemanden den niemand mehr will. Eigentlich total in Ordnung, aber eben so jemand vor dem man Angst hat. Angst vor dem was er kann. Angst vor dem was er ist. Langsam löst sich der Schock von mir. Ich weiß überhaupt nicht mehr warum er überhaupt da war. Vielleicht weil ich es geschafft hatte die Tür zu öffnen, vielleicht aber auch weil mir die Szene vom Vortag wieder in den Sinn kam. Der Augenblick an dem mich alle für eine Lügnerin gehalten haben. Ich meine, klar, man kann denken das man, wenn man am Reck so gut ist eigentlich auch ein Schwert hochheben können sollte, aber ich konnte es eben nicht. Aber gerade war mir das alles egal. Die Tatsache das keiner zu mir kam und mir gratulierte, oder meinetwegen auch nicht zu mir kam, und mir trotzdem gratulierte, die Tatsache das niemand überhaupt irgendetwas sagte. Die Tatsache das sie mich nur anglotzten wie eine Katze die soeben sprechen gelernt hat. Diese Tatsache schleicht sich in mein Gewissen und laugte es aus. Alles. Jeden kleinsten Rest. Plötzlich überkommt mich wieder diese ungeheure Wut. Ich sträube mich gegen die Angst die droht mich zu übernehmen und betrete den Raum. Hinter mir fällt die Tür krachend ins Schloss. Ich stolziere am Tisch vorbei geradewegs in die Küche. Erst als auch die Küchentür sich hinter mir schließt sacke ich wieder in mich zusammen. Ich lehne mich gegen die Tür und Atme langsam aus. Und ein. Und aus. Und ein und aus. Und ein und aus und ein uns aus. Erst jetzt merke ich das meine Muskeln an Arm und Schulter schon total verspannt sind vom die ganze Zeit anspannen. Ich lasse sie locker und wie auf Kommando sacken meine Schultern nach unten. Ich vergrabe den Kopf in meinen Armen und fange lautlos an zu weinen.

 

COOL WIE IMMER!!
SCHREIB BITTEBITTE WEITER!!!

Freue mich schon darauf
 

glg Ny<3

Li**** (abgemeldet) - Avatar
Li**** (abgemeldet) - Avatar

Li**** (abgemeldet) (23)

schrieb :

#69

Zitat von: Vineuro

Du hast Harry Potter noch nicht gelesen? Ich würde es dir empfehlen, und das mache ich auch:

"Ich empfehle dir Harry Potter!"

Ok:-D laut lachender Smiley

Ich hab die Filme auch noch nich geschaut, hat mich iwie nie richtig interressiert...

 

Aber hier kommt erstmal die Vortsetzung:

Keiner sagt etwas. Es war, als wiederhole sich die Szene vom Vortag, als ich vom Reck gesprungen bin. Ich komme mir plötzlich total bescheuert vor. Bescheuert, das ich je geglaubt habe zu ihnen zu gehören. Zu allen hier. Ich will mich umdrehen und abhauen, doch ich kann nicht. Ich kann mich nicht bewegen. Wie versteinert stehe ich da. In einer Ödnis voller Geheimnisse. Geheimnisse denen ich nicht gewachsen bin. Dingen denen ich nicht gewachsen bin. Sachen die ich nie erfahren werde, zu verrückt um sie auszusprechen. Ich komme mir verraten und unnütz vor. So jemanden den niemand mehr will. Eigentlich total in Ordnung, aber eben so jemand vor dem man Angst hat. Angst vor dem was er kann. Angst vor dem was er ist. Langsam löst sich der Schock von mir. Ich weiß überhaupt nicht mehr warum er überhaupt da war. Vielleicht weil ich es geschafft hatte die Tür zu öffnen, vielleicht aber auch weil mir die Szene vom Vortag wieder in den Sinn kam. Der Augenblick an dem mich alle für eine Lügnerin gehalten haben. Ich meine, klar, man kann denken das man, wenn man am Reck so gut ist eigentlich auch ein Schwert hochheben können sollte, aber ich konnte es eben nicht. Aber gerade war mir das alles egal. Die Tatsache das keiner zu mir kam und mir gratulierte, oder meinetwegen auch nicht zu mir kam, und mir trotzdem gratulierte, die Tatsache das niemand überhaupt irgendetwas sagte. Die Tatsache das sie mich nur anglotzten wie eine Katze die soeben sprechen gelernt hat. Diese Tatsache schleicht sich in mein Gewissen und laugte es aus. Alles. Jeden kleinsten Rest. Plötzlich überkommt mich wieder diese ungeheure Wut. Ich sträube mich gegen die Angst die droht mich zu übernehmen und betrete den Raum. Hinter mir fällt die Tür krachend ins Schloss. Ich stolziere am Tisch vorbei geradewegs in die Küche. Erst als auch die Küchentür sich hinter mir schließt sacke ich wieder in mich zusammen. Ich lehne mich gegen die Tür und Atme langsam aus. Und ein. Und aus. Und ein und aus. Und ein und aus und ein uns aus. Erst jetzt merke ich das meine Muskeln an Arm und Schulter schon total verspannt sind vom die ganze Zeit anspannen. Ich lasse sie locker und wie auf Kommando sacken meine Schultern nach unten. Ich vergrabe den Kopf in meinen Armen und fange lautlos an zu weinen.

Ic**** (abgemeldet) - Avatar
Ic**** (abgemeldet) - Avatar

Ic**** (abgemeldet) (20)

schrieb :

#68

Zitat von: Vineuro

"superkaligrafisch-extraordinati" ist ein Fantasiewort, dass Staunen ausdrückt. Erfunden hat es ein englischer Schauspieler und Dramaschriftsteller.

Es ist also positiv! Kannst du es als Kommentar ansehen und weiterschreiben? Wenn nicht........ "New York <3" hat auch ens geschrieben. 

Ne**** (abgemeldet) - Avatar
Ne**** (abgemeldet) - Avatar

Ne**** (abgemeldet) (23)

schrieb :

#67

Ey, richtig cool!!
Schreib ma weiter!!
Freu mich schon

glg Ny<3

Vi**** (abgemeldet) - Avatar
Vi**** (abgemeldet) - Avatar

Vi**** (abgemeldet) (20)

schrieb :

#66

Zitat von: Lightsword

 

Nee, ich glau dir das es nicht bös gemeint ist, aber ich hab Harry Potter nie gelesen, von daher ist das schon iwie lustig:-D laut lachender Smiley

Egal... wie kommst du da auf Harry Potter?

 

@alle:

Vortsetzung kommt auch bald, aber ich bin leider am Falschen compi :(

Du hast Harry Potter noch nicht gelesen? Ich würde es dir empfehlen, und das mache ich auch:

"Ich empfehle dir Harry Potter!"

Vi**** (abgemeldet) - Avatar
Vi**** (abgemeldet) - Avatar

Vi**** (abgemeldet) (20)

schrieb :

#65

Zitat von: Ice Bat

 

Was bedeutet "superkaligrafisch-extraordinati"?

@ Lightsword: Wenn es gut ist, sieh es bitte als Kommentar an. Ich will wissen, wie es weiter geht. Ich hab das Gefühl, dass es so ein kleines Bisschen von Harry Potter° abgeschaut wurde. Nicht böse gemeint!

"superkaligrafisch-extraordinati" ist ein Fantasiewort, dass Staunen ausdrückt. Erfunden hat es ein englischer Schauspieler und Dramaschriftsteller.

Postings 65 bis 74 von 104