Thema: knight war (meine geschichte, bitte bewerten!!!)

(104 Postings)

Li**** (abgemeldet) - Avatar
Li**** (abgemeldet) - Avatar

Li**** (abgemeldet) (23) aus

schrieb :

#1

Das ist eine Geschichte von mir und ich wurde es toll finden wenn mir jemand Rückmeldung geben würde (ruhig auch Kritik, sonst bringt das ja nichts)

 

KNIGHT WAR

Es klingelte an der Tür "Fey, kannst du bitte aufmachen?" "Nee, geht grad nich." "wiso nicht?" "Ich bin gerade oben, und wenn ich jetzt noch runterlaufen würde käme ich zu spät!" "Ausrede.", brummte Mutter von unten und schlurfte zur Tür. "Hau ab", brummte ich meinem Bruder über die Schulter zu. "Schon wieder! Immer merkst du es wenn ich in dein Zimmer gehe obwohl du in einem anderen Zimmer sitzt!", ich machte meine Hausaufgeben für gewöhnlich im Arbeitszimmer meines Vaters."Du bist dabei eben zu laut. Was wolltest du überhaupt in meinem Zimmer?", ich starrte auf meinen Laptop. "Nichts,nichts! Wirklich nicht!" "Ach, und die wahrheit?", ich hatte mich umgedreht und dorchlöcherte meinen Bruder mit einem Finsteren Blick. "Ähh... also meine Bundstifte..." "Schon kapiert! Nimm sie dir und hau ab, aber ich möchte sie auch WIEDER HABEN!""Ja, dankeschön." "Bitte",grummelte ich, und wendete mich wieder meinem Lappi zu. Phase 6. Vokabel. Bäää. Meine Laune war heute mal wieder auf den Tiefpunkt geraten. "Fey!",rief meine Mutter mich von unten. "Komm bitte mal!" "Was'n jetzt schon wieder?" "Du hast Post!", trällerte es zu mir hoch. "Von wem

denn?" "Warte.. oh!" "Ich höre..." "Von der Casian Privat Schule." "Was?!?" Mit einem Satz wahr ich auf den Beinen. Die Casian Privat Schule wahr eine sehr hohe Schule, ein Internat. Keiner kannte die Leute die dort zu Schule gingen, die meisten sagen es ist eine Schule für reiche, und die wollen mit uns nichts zu tun haben. Ich ging auf eine sehr niedrige Schule, denn meine Mutter hatte kaum Geld und mein Vater hat uns verlassen. Ich habe ihn nie kennen gelernt, aber ich glaube er wahr keiner von den Typen die seiner Tochter was zum Geburtstag schenken. "Ja, wirklich." "Was wollen die von mir?" Ich war schon fast bei Mama als ich sie aufjuchzen hörte. "Was ist los? Etwas schlimmes?", ich war unten angekommen. "Nein, ganz und gar nicht! sie bieten dir einen Platz an ihrem Internat an!" "Was? das können wir doch nie im Leben bezahlen!" "Oh, daran hättest du mich jetzt nicht erinnern dürfen.", sagte meine Mutter enttäuscht. "Bist du dir sicher das er an mich adressiert ist?", fragte ich zur sicherheit nch einmal "Ja." Sie streckte mir den Brief zu. Darauf stand in einer ungewohnlich fließenden Schreibschrift:

Fey Lafayette Mae

In der Heide 12

48163 Münster Albachten

"Die kennen sogar meinen zweiten Namen! Äh Mama..." "Ja?" Ich find es übriegens nicht so toll wenn du meine Briefe liest." "Schon klar, aber ich hab nur die ersten Zeilen gelesen!"Verteidigte sich meine Mutter."Ich lese ihn mal ganz, vielleicht liegt eine verwechslung vor." "Mach das." Ich vertiefte mich in die Zeilen. Plötzlich schnappte ich nach Luft. "Was ist?" "Hier steht: 'auf grund einer bei ihnen festgestellten, seltenen Begabung laden wir sie ein, auf unsere Kosten, diese Schule zu besuchen und hier zu studieren." "Seltende begabung?", Meine Mutter war genauso verdattert wie ich

 

sry, keine Zeit mehr, schreib später weiter...hoffe auf bewertung

M.

Neuen Beitrag erstellen

Die mit einem * gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden

Vorschau (neuer Beitrag)

Vielen Dank! Wir werden deinen Beitrag so schnell wie möglich prüfen und freischalten!

OK

Postings 25 bis 34 von 104

Li**** (abgemeldet) - Avatar
Li**** (abgemeldet) - Avatar

Li**** (abgemeldet) (23)

schrieb :

#34

Bumm! Das Schwert das ich eben noch in der Hand hatte, kracht auf den Boden. „Das bringt nichts. Die Dinger sind viel zu schwer!“ „Hm... ich glaube du hast recht. Aber vielleicht hat Casian noch andere Waffen?“ Ethan sitzt neben mir und versucht verzweifelt, eine Waffe für mich zu finden. Ich lasse mich mit einem Seufzer auf den Boden sinken. Ich werde es ihnen nicht sagen. Dann stehe ich entweder wie die Nummer eins, oder wie der letzte Dreck da. Beides ist blöd. Bei nächster Gelegenheit werde ich noch einmal mit Casian sprechen. „Vielleicht, vielleicht aber auch nicht. Ich bin nicht sehr stark. Ich bin zwar gelenkig und schnell, aber nicht stark! Wieso machst du das überhaupt? Es macht doch gar keinen Sinn, ich werde nie eine Waffe so gut beherrschen wie die.“ Ich zeige auf Bianca und Mot, die sich gerade einen Ordentlichen Kampf mit Schwertern liefern. Das ganze sieht ziemlich gefährlich aus, auch wenn sie zu mir gesagt haben dass nichts schlimmes passieren wird. „Ich bin Waffenmeister. Ich muss das tun.“ „Ist Casian nicht Waffenmeister?“ „Er ist unser Meister, und somit eigentlich alles in einem, aber hier werden die Jüngeren von den älteren Unterrichtet. Daher werden die die am längsten hier sind – in diesem Fall ich und Tresh – auch Waffenmeister genannt, da die anderen auch von uns Unterrichtet werden können. Casian hat auch nicht immer Zeit. Alle neuen werden so lange von Casian, Tresh oder mir Unterrichtet, bis sie selbst wissen was sie zu tun haben und was sie üben müssen.“ „Oh man, danke das du mich vor Tresh gerettet hast, aber ich glaube trotzdem nicht das das was wird.“ Ethan schaut mich lange an. „Du hast gesagt das du früher schon etwas Sport gemacht hast... Was hast du denn genau gemacht?“ „Ich wahr beim Turnen... Außerdem gab es jedes Halbjahr ein Sportfest.“ „Was hast du beim Turnen so gemacht?“ „Na ja... Barren, Reck, Sprungbrett, auch über Kästen und... Schwebebalken... mehr fällt mir nicht ein.“ „Das ist viel. Aber für viele Dinge, besonders für das Reck, brauchst du doch auch Muskeln oder?“ „Ja, aber nicht so viel wie für diese zentnerschweren Schwerter!“ „Ganz ruhig, zeig mir doch mal was du am Reck so kannst.“ „Habt ihr denn eins?“ „Klar, wir haben eine riesige Sporthalle, nur das das Reck schon ewig nicht mehr benutzt haben. Brauchst du noch was?“ „Ja. Erstens, muss es erst aufgebaut werden, ich habe nämlich keine Lust auf den Boden zu Knallen falls ich falle. Zweitens brauche ich Magnesia, sonst reiße ich mir die Haut auf und außerdem...“ ich schaue an mir herunter. Die graue Jeans schleift auf dem Boden, und mein Sweatshirt hängt schlaff an mir herunter. Ich spüre wie ich rot werde „...ich habe kein Trikot dabei.“ „ich glaube wir haben welche bei den Fußballklamotten.“ Ich wirble herum. Hinter mir steht Evelyn und grinst mich breit an. „Ich würde auch gerne sehen wie du dich am Reck machst.“ „Äh... aber...“ „Ok. Evelyn, du gehst mit Fey und holst ihr ein Trikot und wir bereiten inzwischen das Reck vor.“ „Äm... aber Ethan... ich bin nicht so gut...“ „Ja und? Du kannst ja noch besser werden.“ Evelyn zieht mich hoch. „Komm, wir suchen das schönste Trikot von allen für dich raus.“

 

 

Li**** (abgemeldet) - Avatar
Li**** (abgemeldet) - Avatar

Li**** (abgemeldet) (23)

schrieb :

#33

Noch mal danke! Ich stelle später auch noch den nächsten teil rein, habe nur gerade nicht so viel Zeit...

@ Vineuro: Vielen Dank :) Ich werde sie umschreiben, aber jetzt lass ich es erst mal so. Ich schreibe eigentlich immer in der Vergangenheit, nur in dieser Geschichte nicht. Daher kann es sein das ein Satz aus versehen mal in der Vergangenheit geschrieben ist...

Sword

co**** (abgemeldet) - Avatar
co**** (abgemeldet) - Avatar

co**** (abgemeldet) (23)

schrieb :

#32

voll coole geschichte! wann schreibst du dennn weiter?

Vi**** (abgemeldet) - Avatar
Vi**** (abgemeldet) - Avatar

Vi**** (abgemeldet) (20)

schrieb :

#31

Also schön, kritik:

Ich fände es besser, wenn du ni der Vergangenheitsform schreiben würdest, das passt mehr.

De**** (abgemeldet) - Avatar
De**** (abgemeldet) - Avatar

De**** (abgemeldet) (21)

schrieb :

#30

Hi! 


Ich finde deine Geschichte wirklich super! Ich finde du könntest daraus ein Buch machen! ;)

 

Und ein Vorschlag für dein späteres Berufsleben: Autor!!! :D

Li**** (abgemeldet) - Avatar
Li**** (abgemeldet) - Avatar

Li**** (abgemeldet) (23)

schrieb :

#29

O.K. hier kommt jetzt der nächste teil, aber bevor ich den nächsten poste mochte ich noch Rückmeldungen, please! Ruhig auch Kritik, ich find der Teil ist nähmlich nicht so gut geworden....

 

Magier. Ich bin eine Magierin! Immer noch geschockt von dieser Neuigkeit, laufe ich den Flur entlang zu meinem neuen Zimmer. Casian hat mir einen Plan gegeben. Das Haus ist 3-Stöckig, und die Flure sind überall gleich angelegt. Auf dem Plan ist es jedenfalls gut überschaubar.Die Tür zu meinem Zimmer ist wie in normalen Häusern auch. Nicht überdimensional groß, und auch nicht fein beschnitzt oder angemalt. Ich öffne die Tür. Sie öffnet sich ohne einen laut. Das Zimmer ist ungefähr doppelt so groß wie mein altes Zimmer, auch wenn das nicht sehr groß wahr. Gegenüber der Tür ist ein Fenster. Davor steht ein Schreibtisch mit 2 Schubladen, rechts daneben ein großer Schrank. Das Bett steht rechts von Mir in der Zimmerecke. Sonst ist das Zimmer leer. Ich stelle die Bücher, die Casian mir zum lesen geliehen hatte, neben die Schulbücher die bereits auf dem Schreibtisch stehen. Die Titel klingen nicht sehr vielversprechend. Welt der Krieger – Heute und vor Tausend Jahren, und Krieger in der Verbindung zur Magie. Na, klasse. Macht bestimmt Spaß die zu lesen. Das wird wahrscheinlich nicht sehr spannend. Na egal. Ich gehe aus dem Zimmer, und schließe leise die Tür hinter mir. Der Flur liegt da, wie ausgestorben. Man hört keinen Laut. Ich schaue auf den Plan, und versuche mir, grob meinen Weg zu merken. Ich muss in den Innenhof, zu Unterricht. Wahrscheinlich habe ich mit Casian länger gebraucht als ich dachte, denn die anderen sind schon seid einer viertel Stunde dort. Jedenfalls wenn meine Uhr richtig geht, und das tut sie eigentlich immer. Ich sollte mich beeilen, wenn ich keine blöden Fragen hören will. Bücher entgegennehmen dauert bestimmt nicht so lange.... Also renne ich die Flure entlang, zwei Treppen runter, und noch mehr Flure entlang, bis ich, völlig aus der Puste, vor einem großen Tor stehe, das eigentlich nach draußen führen sollte. Ich versuche es aufzukriegen, aber ich rutsche ab und lande mit dem Kopf auf dem Boden. „Auaaaa!!!“ Mist! Schnell halte ich mir die Hände vor den Mund, aber die Tür geht schon auf. Zayn steht vor mir. Als er mich auf dem Boden liegen sieht fängt er an zu lachen. Ich funkle ihn böse an. „Hast du versucht die Tür aufzukriegen?“ Mit diesen Worten hält er mir die Hand hin, und zieht mich hoch. „Dankeschön.“ „Bitte. Mann, du bist echt leicht. Kein wunder das du die Türen nicht aufkriegst.“ Ich antworte nicht sondern reibe mir meinen Hinterkopf. Als ich durch die Tür schaue sehe ich das alle mich anschauen! Jeder, auch dieser Tresh. Er schaut sowieso immer noch grimmig rein. Wahrscheinlich möchte er nicht, das ich auf diese Schule gehe. Keine Ahnung warum, aber bestimmt hasst er mich. Hat er ja auch allen Grund zu. Ich bin ein Eindringling. Ich kann nicht kämpfen, nur mit Magie. Eigentlich ist es total gemein. Die müssen sich abrackern, ihren Körper in bestform halten, ständig trainieren und was weiß ich nicht alles, und ich komme an, schwinge meinen Zauberstab, und fertig. Zumindest stelle ich es mir so vor. Ich denke jeder andere hätte sich darüber gefreut das er etwas besonderes ist, aber ich konnte mich irgendwie nicht freuen. Ich grummelte vor mich hin. „Hat da jemand schlechte Laune?“ „Kann schon sein.“ motze ich Mot an. „Sry, tut mir leid, aber ich hasse eure Türen.“ „Schon okey.“ Ich betrete den Hof. Er ist riesig, und rund herum von den Burgmauern umgeben. Es ist eine von den Typischen Burgen, mit dem Gemäuer und den Wohnräumen um einen großen Innenhof. Solche wie die, die Playmobil raus bringt. Jedenfalls passt so eine Burg ganz gut zu Kriegern. Finde ich jedenfalls. „Was ist das hier eigentlich für ein Unterricht?“ „Na ja, das meiste dreht sich um Körper und Kampf Übungen.“ Zayn schiebt mich sacht ein Stück weiter auf den mit Rasen überdeckten Platz. „Komm, du wirst es schon überstehen.“ „Mhm... irgendwie.“ mit diesen Worten begebe ich mich auf den Kampf platz, um mich einer Aufgabe zu stellen, die ich ziemlich unnütz finde, wenn man Magierin werden soll. Sehr unnütz...

Li**** (abgemeldet) - Avatar
Li**** (abgemeldet) - Avatar

Li**** (abgemeldet) (23)

schrieb :

#28

Stimmt, aber es bring nichts immer hin und her zu wechseln :)

 

Hier kommt die Vortsetzung:

 

Eine Zeitlang sitzen wir einfach da und essen, bis Casian in den Saal kommt. „Fey, kommst du bitte mal?“ „Mhm? Ja, wieso?“ „Deine Lehrbücher sind da.“ „Oh! Danke. Ich komme.“ Ich laufe hinter Casian aus dem Raum. Hinter mir schlägt die Tür krachend ins Schloss. Wieder laufen wir endlose Gänge entlang, und zwei Treppen hinauf. In diesem Haus kann man sich bestimmt gut verlaufen. Wie dafür geschaffen. Wenn es jetzt auch noch Kellerräume hat.... Wir bleiben vor einer kleinen, bemalten Eichenholztür stehen. Casian zückt einen Schlüssel und schließt uns auf. Ich gehe hinter ihm durch die Tür. Der Raum ist klein. Viel kleiner als die Räume die ich bis jetzt gesehen habe. In der Mitte stehen Tische und die Wände sind vor Regalen mit verstaubten Büchern nicht mehr zu sehen. Nur an einer Stelle wird diese Maske unterbrochen. Da ist ein Fenster, die einzige Lichtquelle im Raum. „Ist das die Bibliothek?“ Es kommt mir seeehr klein vor für eine Bibliothek, wie man sie sich in so riesigen Burgen vorstellt. Vor allem kommen mir die Bücher viel zu alt vor. „Nicht direkt. Es ist eine Bibliothek, aber nicht unsere eigentliche.“ „Was ist es dann für eine Bibliothek?“ „Hier sind alte Bücher. Bücher über die Geschichte der Krieger.“ „Steht das auf dem Lehrplan? Also die Geschichte der Krieger?“ „Nein.“ „Wieso bin ich dann hier?“ ich begann an dem alten zu zweifeln. „Bei dir gilt nicht der normale Lehrplan.“ Will der mich auf den Arm nehmen? „Welcher denn?“ „Du hast bereits – und zu recht – bemerkt das hier mit stärke gekämpft wird, die du nicht besitzt. Das einzige aus dem man bei dir Körperlich viel nehmen könnte ist dein Geschick und deine Beweglichkeit, ganz zu schweigen von deiner schnelle. Aber damit kannst du dich zwar wehren, aber nicht angreifen, stimmt's?“ „Ja...“ warum hat der mich dann auf diese Schule gerufen, wenn ich nichts tauge?!? „Aber es gibt andere Möglichkeiten.“ „Und über welche verfüge ich?“ „Früher wurde Geistlich gekäpft. Du greifst auf seit Tausenden von Jahren unterdrückte Kampftechniken wieder.“

 

So ;) Morgen gehts weiter. Schreibt doch bitte noch ein paar bewertungen.

bb your sword

PS: Bin gerade dabei Bilder zu den Caras zu malen. Wenn ich hier Bilder einfüge nimmt er sie aber nicht ich werde sie also in meine Bildergalerie stecken... ich glaub da ist noch gar kein Bild drinnachdenklicher Smily am Kinn kratzend... egal, ich sag euch jedenfalls bescheid wenn ich eins hochlade

Vi**** (abgemeldet) - Avatar
Vi**** (abgemeldet) - Avatar

Vi**** (abgemeldet) (20)

schrieb :

#27

Zitat von: MaggyG.

hallo, hier spricht Lightsword, auch wenn ich gerade bei Maggy bin. Ich habe mein Notebook nicht mit, da ist die Geschichte gespeichert, aber morgen stelle ich wieder ein stück rein.

@Vineuro: Danke für dein Vertrauen in die Geschichte, du hast davon mehr als ich :)

 

Man kann sich auch in anderen Computern einloggen, es geht.

 Ps. Ich hab es selbst probiert. 

Ma**** (abgemeldet) - Avatar
Ma**** (abgemeldet) - Avatar

Ma**** (abgemeldet) (23)

schrieb :

#26

hallo, hier spricht Lightsword, auch wenn ich gerade bei Maggy bin. Ich habe mein Notebook nicht mit, da ist die Geschichte gespeichert, aber morgen stelle ich wieder ein stück rein.

@Vineuro: Danke für dein Vertrauen in die Geschichte, du hast davon mehr als ich :)

Ne**** (abgemeldet) - Avatar
Ne**** (abgemeldet) - Avatar

Ne**** (abgemeldet) (23)

schrieb :

#25

wow, richtig geil, WEITER SCHREIBEN!!!!!!!!!!!!!!!!!

suppiiiiii

Ny<3

Postings 25 bis 34 von 104