ANZEIGE

Halloween-Rezept: Spinnenpudding

Teil 13 von 13

von Marlen Schott und Sandra Müller

Ein geeigneter Nachtisch für dein Gruselfest ist zum Beispiel unser süßer Spinnenpudding aus Schokolade, der mit Lakritzschnecken dekoriert wird.

ANZEIGE

Du möchtest eine Halloween-Party feiern und benötigst noch das passende Halloween-Menü oder schaurige Snacks? Dann haben wir die richtigen Gruselrezepte für dich! Wie wäre es zum Beispiel mit Glubschaugen in Hack und als leckerer Nachtisch einen Spinnenpudding?
Unsere Halloween-Rezepte sind schnell und einfach zubereitet. Mach deinen Grusel-Gaumenschmaus zum Hingucker und überrasche deine Gäste. Denn unsere Halloween-Rezepte schmecken nicht nur Vampiren, Geistern und Co.
Hier zeigen wir dir, wie du ohne großen Aufwand einen einfachen Schokopudding in einen Spinnenpudding verwandelst.

(Quelle: Helles Köpfchen)

Dafür brauchst du:

  • Schokoladen-Pudding
  • Milch
  • Lakritzschnecken (oder Weingummischnüre)
  • Zucker
(Quelle: Helles Köpfchen)


Zuerst kochst du den Schokoladen-Pudding nach der Anleitung, die auf der Packung steht.

ANZEIGE
(Quelle: Helles Köpfchen)


Normalerweise brauchst du einen halben Liter Milch. Davon nimmst du ungefähr 6 Esslöffel und gibst sie in eine Schüssel. Darin rührst du das Puddingpulver zusammen mit dem Zucker an.

(Quelle: Helles Köpfchen)


Gib je nach Puddingmarke die entsprechende Menge Zucker hinzu und rühre das Pulver mit einem Schneebesen hinein, sodass sich keine Klumpen bilden.

(Quelle: Helles Köpfchen)
(Quelle: Helles Köpfchen)


Bringe die Milch zum Kochen, nimm sie dann von der Herdplatte und gib die Schokomasse hinzu. Rühre dabei gut um, damit sie nicht anfängt zu klumpen.

(Quelle: Helles Köpfchen)
(Quelle: Helles Köpfchen)


Dann schiebe den Topf wieder zurück auf die Platte und lass den Pudding noch einmal ein bis zwei Minuten unter Rühren aufkochen. Anschließend füllst du ihn in eine Schale, in der du den Pudding später auch servieren möchtest, und lässt ihn abkühlen.

(Quelle: Helles Köpfchen)
(Quelle: Helles Köpfchen)

Ist der Pudding kalt, kannst du anfangen, ein Spinnennetz aus den Lakritzschlangen zu formen.

(Quelle: Helles Köpfchen)
(Quelle: Helles Köpfchen)


Du kannst auch Weingummischnüre verwenden und sie auf dem Pudding platzieren.

(Quelle: Helles Köpfchen)
(Quelle: Helles Köpfchen)


GUTEN APPETIT!


Klicke auf den Zurück-Pfeil rechts unten, um zum vorigen Rezept zu gelangen.

letzte Aktualisierung: 29.05.2017

Wenn dir ein Fehler im Artikel auffällt, schreib' uns eine E-Mail an redaktion@helles-koepfchen.de. Hat dir der Artikel gefallen? Unten kannst du eine Bewertung abgeben.
ANZEIGE

19 Bewertungen für diesen Artikel

Teil 13 von 13

Hinweis zum Copyright für Schüler und Lehrer: Die Texte von Helles-Koepfchen.de dürfen für den Schulunterricht (z.B. zur Unterrichtsvorbereitung, als Unterrichtsmaterialien, für Hausaufgaben oder Referate) auch für die ganze Schulklasse kostenlos ausgedruckt und vervielfältigt werden. Einzige Voraussetzung ist eine korrekte Quellenangabe, die wie folgt aussieht: Quelle: Helles-Koepfchen.de, [Link zum Artikel]. Die Druckversionen aller unserer Artikel beinhalten in der Fußzeile bereits die passende Quellenangabe - diese muss auf den Ausdrucken sichtbar sein.

ANZEIGE