ANZEIGE

Papua-Neuguinea

Teil 13 von 18

ANZEIGE
Papua-Neuguinea(Ozeanien)


Die östliche Inselhälfte von Guinea ist ein eigener Pazifikstaat: Papua Neuguinea. Die westliche Hälfte gehört zu Indonesien. Die Regenwälder in Neuguinea sind eines der schönsten Tierparadiese der Welt. Hier leben unter anderem prächtige Paradiesvögel. Die Menschen auf Papua-Neuguinea gehören über 1.000 verschiedenen einheimischen Volksstämmen an, die über 800 verschiedene Sprachen sprechen und völlig andere Sitten und Bräuche haben. Die Kinder sprechen alle mehrere Sprachen, darunter ein vereinfachtes Englisch mit Namen Pidgin. Manchmal werden sie auch zwischen Nachbardörfern ausgetauscht, um zu Dolmetschern ausgebildet zu werden.


Größe des Landes
462.840 qkm

Hauptstadt
Port Moresby
Einwohner
5,5 Mio.
Landessprachen
  • Englisch (Amtssprache)
  • Melanesisches Pidgin
  • daneben über 700 andere Papua-Sprachen

letzte Aktualisierung: 14.03.2010

Wenn dir ein Fehler im Artikel auffällt, schreib' uns eine E-Mail an redaktion@helles-koepfchen.de. Hat dir der Artikel gefallen? Unten kannst du eine Bewertung abgeben.
ANZEIGE

44 Bewertungen für diesen Artikel

Teil 13 von 18

Hinweis zum Copyright für Schüler und Lehrer: Die Texte von Helles-Koepfchen.de dürfen für den Schulunterricht (z.B. zur Unterrichtsvorbereitung, als Unterrichtsmaterialien, für Hausaufgaben oder Referate) auch für die ganze Schulklasse kostenlos ausgedruckt und vervielfältigt werden. Einzige Voraussetzung ist eine korrekte Quellenangabe, die wie folgt aussieht: Quelle: Helles-Koepfchen.de, [Link zum Artikel]. Die Druckversionen aller unserer Artikel beinhalten in der Fußzeile bereits die passende Quellenangabe - diese muss auf den Ausdrucken sichtbar sein.

ANZEIGE