ANZEIGE

Buchtipps: Fantasiewelten

Teil 1 von 21

von Kai Hirschmann

ANZEIGE

Die Welt wird immer komplizierter. Unser Alltag ist technisch durchdacht. Und der ganze Tagesablauf ist von früh bis spät durchgeplant. Alles läuft in den immer gleichen Bahnen ab. Die Eltern und Lehrer sagen, wo's langgeht und du machst mit. Irgendwie ist das alles nicht besonders spannend. Graue Alltag, eben.

(Quelle: Microsoft)

Wo ist denn da noch Zeit für Fantasie? Wo bleiben die vielen kleinen und großen Wunder?
Es gibt so viele Dinge, die kann (und will vielleicht) keiner so richtig erklären.
So können uns Zaubertricks faszinieren und Geistergeschichten in ihren Bann ziehen.

In modernen Fantasy-Märchen werden wir in Fantasiewelten entführt. Und die fangen nach den Erzählern oft ganz dicht vor deiner Haustür an.

Träume nicht dein Leben, sondern lebe deine Träume

(Quelle: Harry Potter (Warner Bros.))

Mach dich mit uns auf in tolle, zauberhafte Welten voller Abenteuer. Träume den Traum von besseren, friedlicheren Welten mit. Und glaube daran. Denn alles ist möglich. Vielleicht sogar hier und jetzt.

Das Helle Köpfchen hat für dich die schönsten Fantasybücher zusammengestellt. Wenn du also die Abenteuer von Harry Potter spannend findest, dann solltest du die anderen Bücher, die wir dir hier vorstellen unbedingt mal lesen...

letzte Aktualisierung: 13.11.2009

Wenn dir ein Fehler im Artikel auffällt, schreib' uns eine E-Mail an redaktion@helles-koepfchen.de. Hat dir der Artikel gefallen? Unten kannst du eine Bewertung abgeben.
ANZEIGE

19 Bewertungen für diesen Artikel

Teil 1 von 21

Hinweis zum Copyright für Schüler und Lehrer: Die Texte von Helles-Koepfchen.de dürfen für den Schulunterricht (z.B. zur Unterrichtsvorbereitung, als Unterrichtsmaterialien, für Hausaufgaben oder Referate) auch für die ganze Schulklasse kostenlos ausgedruckt und vervielfältigt werden. Einzige Voraussetzung ist eine korrekte Quellenangabe, die wie folgt aussieht: Quelle: Helles-Koepfchen.de, [Link zum Artikel]. Die Druckversionen aller unserer Artikel beinhalten in der Fußzeile bereits die passende Quellenangabe - diese muss auf den Ausdrucken sichtbar sein.

ANZEIGE