Artemis Fowl

Teil 3 von 21

von Kai Hirschmann

Die Geschichten um Artemis Fowl, geschrieben vom Iren Eoin Colfer, sind spannend und lustig. Dabei ist es besonders reizvoll, dass der Leser sich kaum für eine Seite entscheiden kann und mit allen Hauptfiguren mitzittert.

Artemis Fowl ist ein ganz durchtriebener Ganove. Sogar die Elfen der Unterwelt sind vor seinen Gaunereien nicht sicher. (Quelle: Ullstein)

Artemis Fowl der Zweite ist ein extrem intelligenter Zwölfjähriger mit hoher krimineller Energie. Unterstützt von seinem hünenhaften Leibwächter Butler will er seiner Familie wieder zu ihrem alten Glanz verhelfen - und nebenbei seiner kranken Mutter helfen und seinen verschwundenen Vater retten.

Durch einen Trick gelangt Artemis an das sagenhafte Buch der Elfen, und mittels modernster Computertechnologie kann er das Buch übersetzen. Sein Plan sieht vor eine Elfe aus der Unterwelt als Geisel zu nehmen. Dann fordert Artemis Gold - wirklich viel Gold.

Holly Short, Mitglied einer Elitepolizeitruppe der Elfen, gerät so in Gefangenschaft. Die technisch eigentlich hoch überlegenen Unterirdischen setzen alles in Bewegung, um Holly wieder zu befreien - und denken gar nicht daran, sich auf die Pläne des kleinen Menschen einzulassen.

Mit der Zeit bekommen beide Seiten Hochachtung vor den Tricks der anderen - doch wer wird gewinnen?


Folgende Bücher von Artemis Fowl sind erschienen:

  1. Artemis Fowl
  2. Artemis Fowl: Die Verschwörung
  3. Artemis Fowl: Der Geheimcode
  4. Artemis Fowl: Die Rache

Mehr über den Inhalt der weiteren Teile verraten wir in der Bildergalerie (oben rechts).

letzte Aktualisierung: 15.08.2009

Wenn dir ein Fehler im Artikel auffällt, schreib' uns eine E-Mail an redaktion@helles-koepfchen.de. Hat dir der Artikel gefallen? Unten kannst du eine Bewertung abgeben.

12 Bewertungen für diesen Artikel

Teil 3 von 21

Hinweis zum Copyright für Schüler und Lehrer: Die Texte von Helles-Koepfchen.de dürfen für den Schulunterricht (z.B. zur Unterrichtsvorbereitung, als Unterrichtsmaterialien, für Hausaufgaben oder Referate) auch für die ganze Schulklasse kostenlos ausgedruckt und vervielfältigt werden. Einzige Voraussetzung ist eine korrekte Quellenangabe, die wie folgt aussieht: Quelle: Helles-Koepfchen.de, [Link zum Artikel]. Die Druckversionen aller unserer Artikel beinhalten in der Fußzeile bereits die passende Quellenangabe - diese muss auf den Ausdrucken sichtbar sein.