Die Legenden von Phantásien

Teil 11 von 21

von Kai Hirschmann

Michael Endes unendliche Geschichte wird in den "Legenden von Phantásien" weiter erzählt. Jedes Buch dieser Reihe taucht dabei in eine andere Ecke Phantásiens ein und erzählt eine neue Geschichte aus dem Land der Träume und der Fantasie.

In Phantasien leben alle Geschöpfe, die den Menschenwesen nur in ihren Träumen erscheinen. (Quelle: Droemer/Knaur)

Phantásien ist eine Welt, die so groß und unerschöpflich ist wie die menschlichen Träume. Hier, im Land der kindlichen Kaiserin, leben Trolle, Einhörner, Zwerge, aber auch Werwöle. Für jedes gute Geschöpf gibt es auch ein böses Gegenstück. So bleibt Phantásien immer im Gleichgewicht.

Doch immer wieder werden die Einwohner Phantásiens von einer schlimmen Bedrohung heimgesucht: dem Nichts. Es breitet sich aus, wenn in der Welt der Menschen nicht mehr genügend geträumt wird. Das Nichts verschlingt alles und löscht es aus. Wer ihm zu nahe kommt, ist hoffnungslos verloren.

Dann muss ein beherzter Menschenjunge gerufen werden, um der kindlichen Kaiserin einen neuen Namen zu geben. Denn die Fantasiewesen Phantásiens haben so manche Gabe - aber sie können eines nicht: etwas Neues erschaffen.


Die Legenden von Phantasien gehen weiter. Bisher erschienen folgende Bücher:

  • Band 1: Der König der Narren (Tanja Kinkel)
  • Band 2: Die geheime Bibliothek des Thaddäus Tillmann Trutz (Ralf Isau)
  • Band 3: Die Seele der Nacht (Ulrike Schweikert)
  • Band 4: Die Stadt der vergessenen Träume (Peter Freund)
  • Band 5: Die Verschwörung der Engel (Wolfram Fleischhauer)
  • Band 6: Die Herrin der Wörter (Peter Dempf)

Mehr über den Inhalt der einzelnen Teile verraten wir in der Bildergalerie (oben rechts).

letzte Aktualisierung: 15.08.2009

Wenn dir ein Fehler im Artikel auffällt, schreib' uns eine E-Mail an redaktion@helles-koepfchen.de. Hat dir der Artikel gefallen? Unten kannst du eine Bewertung abgeben.

2 Bewertungen für diesen Artikel

Teil 11 von 21

Hinweis zum Copyright für Schüler und Lehrer: Die Texte von Helles-Koepfchen.de dürfen für den Schulunterricht (z.B. zur Unterrichtsvorbereitung, als Unterrichtsmaterialien, für Hausaufgaben oder Referate) auch für die ganze Schulklasse kostenlos ausgedruckt und vervielfältigt werden. Einzige Voraussetzung ist eine korrekte Quellenangabe, die wie folgt aussieht: Quelle: Helles-Koepfchen.de, [Link zum Artikel]. Die Druckversionen aller unserer Artikel beinhalten in der Fußzeile bereits die passende Quellenangabe - diese muss auf den Ausdrucken sichtbar sein.