Thema: Was denkst du über die Todesstrafe?

(1437 Postings)

aus Mainz

*Andreas* - Avatar

Postings: 77

Mitglied seit
30.06.2007

*Andreas* - Avatar

*Andreas* (46) aus Mainz

Postings: 77

Mitglied seit 30.06.2007

schrieb :

#1

Immer wieder entbrennen heftige Diskussionen um die Todesstrafe. In Europa ist sie abgeschafft worden - weltweit leben aber mehr als 60 Prozent aller Menschen in Ländern, in denen die Todesstrafe immer noch praktiziert wird, wie in den USA, in China, Indien, Vietnam, Iran oder Irak. Findest du das grausam oder gerecht? Ist die Todesstrafe selbst ein Verbrechen?
Neuen Beitrag erstellen

Die mit einem * gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden

Vorschau (neuer Beitrag)

Vielen Dank! Wir werden deinen Beitrag so schnell wie möglich prüfen und freischalten!

OK

Postings 1358 bis 1367 von 1437

Jenny. (Gast) (16)

schrieb :

#1367

Warum man sie mit gespreitzten Arme auf de Liege schnallt weiß ich auch nicht. Vielleicht ist es so leichter an eine Vene zukommen in welche man dann die Medikamente spritzen kann keine Ahnung. Was ich dir aber sagen kann ist dass die Mittel total unterschiedlich Wirken bei manchen dauert es keine zwei Minuten bis sie tot sind und bei anderen dauert der Todeskampf fast 45 Minuten. Ich persönich halte nichts von der Spritze. Ich würde sie wie früher am Galgen aufhängen. LG Jenny

tinchen.10 (Gast) (10)

schrieb :

#1366

Zitat von: tinchen.10 (Gast) (10)

 

Meinst du, dass die sich so arg wehren? Das ist aber grausam Wie lange dauert es bis sie bewußtlos sind und wie lange eigentlich das ganze? Wie reagiert der Körper auf die Mittel? Könntest du dir sowas as Zeugin anschauen? Hättest du kein Mitleid?

 

Weißt du warum die wie bei einer Kreuzigung mit ausgestreckten Armen auf der Liege fixiert werden? Eigentlich bin ich auch für die Todesstrafe, jedoch hätte ich als Zeugin, vor den körperlichen Reaktionen Angst. Ich habe mal gelesen, dass manche wen sie schon auf der Liege liegen noch um Gnade flehen. Das würde mich wahrscheinlich schon sehr belasten. Würdest du dem trotzdem die Gifte spritzen obwohl er so hilflos da liegt und um Gnade fleht? Meine Mutter, mit der ich über dass Thema auch schon mal gesprochen habe, sieht das ganz locker. Sie ist der Meinung, dass wenn jemand zum Tode verurteilt ist, muß derjenige auch sterben. Jedoch ist sie nicht für die Giftspritze, weil es angeblich bis zu 20 Minuten dauern kann bis mann stirbt. Stimmt das?? Sie findet Hinrichtungen die mit Hilfe von elektrischem Strom durchgeführt werden viel besser für den Verurteilten!?! Gibt es das überhaupt noch?

Hast duch auch schon mal mit Verwanden über die Todesstrafe gesprochen?  

 

aus Amberg-Sulzbach

banana_girl - Avatar

Postings: 391

Mitglied seit
01.07.2016

banana_girl - Avatar

banana_girl (20) aus Amberg-Sulzbach

Postings: 391

Mitglied seit 01.07.2016

schrieb :

#1365

Zitat von: tinchen.10 (Gast) (10)

 

Meinst du, dass die sich so arg wehren? Das ist aber grausam Wie lange dauert es bis sie bewußtlos sind und wie lange eigentlich das ganze? Wie reagiert der Körper auf die Mittel? Könntest du dir sowas as Zeugin anschauen? Hättest du kein Mitleid?

 

Ich weiß nich, denke schon sonst wärn ja die Fesseln unnötig, aber keine Ahnung. Die Betäubungsmittel wirken sehr schnell, dafür aber nicht lange, wenn dann etwas schief geht könnte es sein das der Verurteilte aufwacht und noch vor seinem Tod starke Schmerzen erleidet. So weit ich weiß läuft das so: 5 g Natriumthiopental in 20 – 25 cc Verdünnungsmittel (betäubt den Verurteilten) ·50 cc Pancuroniumbromid (lässt durch Muskelerschlaffung Zwerchfell und Lungen kollabieren) 50 cc Kaliumchlorid (stoppt den Herzschlag) und dann is er tot...

Die Hinrichtung mit der Giftspritze könnte ich mir glaub ich schon ansehen, aber weiß es nich so genau. Kommt drauf an was der Verurteilte getan hat, wenn er zB ein 6 Jähriges Kind missbraucht und getötet hätte, dann hätte ich kein Mitleid !

tinchen.10 (Gast) (10)

schrieb :

#1364

Zitat von: banana_girl (13)

 

Das hört sich an wie bei der Giftspritze, in diesem Fall denke ich das es einfach nötig is das der Verurteilte sich nicht währt, wenn er sich dauernd bewegen würde geht vermutlich etwas schief. Soweit ich weiß ist die Giftspritze die einzige Methode bei der der Verurteilte im liegen getötet wird, da er zuerst betäubt wird und das is wie wennst ins künstliche Koma versetzt wirst schätz ich da liegst ja auch.

 

Meinst du, dass die sich so arg wehren? Das ist aber grausam Wie lange dauert es bis sie bewußtlos sind und wie lange eigentlich das ganze? Wie reagiert der Körper auf die Mittel? Könntest du dir sowas as Zeugin anschauen? Hättest du kein Mitleid?

aus Amberg-Sulzbach

banana_girl - Avatar

Postings: 391

Mitglied seit
01.07.2016

banana_girl - Avatar

banana_girl (20) aus Amberg-Sulzbach

Postings: 391

Mitglied seit 01.07.2016

schrieb :

#1363

Zitat von: tinchen.10 (Gast) (10)

 

Neulichlich habe ich eine Reportage über die Todesstrafe gesehen. Da wurde der Raum gezeigt wo die Verurteiten sterben. In dem Raum befand sich so eine Liege wie man sie vo Arzt kennt, nur das sich eben an ihr 8 Gurte und 4 Schlaufen für die Hand und Fußgelenke befand. Weiß jemand warum man die Verbrecher it sovieen Gurten an der Liege fixieren muß? Warum werden die eigentlich im liegen getötet?

 

Das hört sich an wie bei der Giftspritze, in diesem Fall denke ich das es einfach nötig is das der Verurteilte sich nicht währt, wenn er sich dauernd bewegen würde geht vermutlich etwas schief. Soweit ich weiß ist die Giftspritze die einzige Methode bei der der Verurteilte im liegen getötet wird, da er zuerst betäubt wird und das is wie wennst ins künstliche Koma versetzt wirst schätz ich da liegst ja auch.

tinchen.10 (Gast) (10)

schrieb :

#1362

Neulichlich habe ich eine Reportage über die Todesstrafe gesehen. Da wurde der Raum gezeigt wo die Verurteiten sterben. In dem Raum befand sich so eine Liege wie man sie vo Arzt kennt, nur das sich eben an ihr 8 Gurte und 4 Schlaufen für die Hand und Fußgelenke befand. Weiß jemand warum man die Verbrecher it sovieen Gurten an der Liege fixieren muß? Warum werden die eigentlich im liegen getötet?

aus Amberg-Sulzbach

banana_girl - Avatar

Postings: 391

Mitglied seit
01.07.2016

banana_girl - Avatar

banana_girl (20) aus Amberg-Sulzbach

Postings: 391

Mitglied seit 01.07.2016

schrieb :

#1361

Zitat von: Sabinchen.

Was ist mit dafäkiren gemeint? kommt es auch bei anderen Methoden vor, das man keine kontrolle mehr hat?

 

das sie "groß" in die Hose machen

 

ich denke nicht, bei dem erschießen wird man ja erschossen, bei der Giftspritze wird man vorher betäubt aber ich denke das sie noch Kontrolle haben und bei der Gaskammer denke ich haben sie auch noch Kontrolle drüber

aber ich weiß es nicht genau

Sabinchen. (Gast) (10)

schrieb :

#1360

Was ist mit dafäkiren gemeint? kommt es auch bei anderen Methoden vor, das man keine kontrolle mehr hat?

Zitat von: banana_girl

Dadurch das der Strom durch den Körper fließt haben sie  keine Kontrolle mehr über sich  und darum dafäkiren und urinieren die Verurteilten.

Ob sie vorher auf toilette dürfen weiß ich nicht, ich denke schon.

aus Amberg-Sulzbach

banana_girl - Avatar

Postings: 391

Mitglied seit
01.07.2016

banana_girl - Avatar

banana_girl (20) aus Amberg-Sulzbach

Postings: 391

Mitglied seit 01.07.2016

schrieb :

#1359

Zitat von: silke.

Wie meinst das?

 

Dadurch das der Strom durch den Körper fließt haben sie  keine Kontrolle mehr über sich  und darum dafäkiren und urinieren die Verurteilten.

Ob sie vorher auf toilette dürfen weiß ich nicht, ich denke schon.

silke. (Gast) (12)

schrieb :

#1358

Wie meinst das?

Zitat von: banana_girl

Machen die vor Angst in die Hose oder pinkeln die absichtlich rein? Durften die vorher nicht nochmals aufs Klo? Meinst du müssen dann auch k...?

 

Nein, da sich durch den Stromfluss kann es dazu führen das sie in die Hose machen, darum tragen sie eine Windel

Postings 1358 bis 1367 von 1437